Fahrt Ihr gerne in regenreiche Gebiete?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Absichtlich? Nein, aber Nebensaison immer.

Zum Nordkapp bin ich mitte Mai, das Wetter war herrlich nur kurze Regen/Hagelschauer, fast 14Tage nur Sonne (Und das in Norwegen wo es angeblich immer regnet). Gut auf den Hochebenen waren es -5 bis 6°, dafür im Tal 19°.

Das Wetter ist relativ egal, wichtig sind gute Klamotten die warm und trocken halten.Und ne Griffheizung ;).

Tal - (Regen, Regenkombi, sonne) Hochebene - (Regen, Regenkombi, sonne)

Achja, fast vergessen: Ich hatte Motorrad/Sport  Kompressionsstrümpfe mit/an. So warme Füsse hatte ich in 20 Jahren Motorradfahren nicht.^^

Kalte Füsse, können jede Tour vermiesen.

2

Reizvolle Gegend :-)

1
@geoka

Jup, ist wie in den Alpen. Nur mit weniger Verkehr, teurer und anderern Naturbestand.

Aber das wirklich geile ist das Du überall anhalten und Fotos/Pause machen kannst, ohne das sofort jemand hupt.

Gut an die max. 80KmH muss man sich gewöhnen (Strafen sind deutlich höher als in DE!). Aber sobald du 20KM von den grossen Orten (Oslo,Bergen,Trondheim...) wech bist willst du garnicht schneller fahren, sondern geniest die Natur.

1
@Marshal

nix für mich. Bin NUR Schönwetterfahrer.

0

Servus

Mit gutem Regenschutz ist das kein Thema. Sicher, bei gutem Wetter fährt es sich besser, allein die Sicht, aber wenn es, warum auch immer, der Herbst sein muss, dann kann man das tun.

In meiner Sturm- und Drangzeit habe ich auch mal eine Jahresendtour gemacht. Die führte mich in den Bayrischen Wald, mit richtig viel Schnee. Heute bevorzuge ich eher den warmen Ofen

Grüßle

Muss zugeben, diese Herbstlandschaften mit viel Wald und Bergen ziehen mich mehr an als dass ich mich da in Mallorca oder sonstwo braten lasse (die Hölle heisst Ballermann 6) . Und ja, da wird man halt auch mal nass, aber ich fahre mich dann wieder trocken wenn's aufhört  und gut ist's. Wenn es gerade anfängt zu regnen fange ich natürlich  keine Tour an, aber wenn's mich unterwegs erwischt... siehe oben.  

 

Wenn es mal regnet, ist es ja auch ok. Meinte eher diese tollen Tage wo es die ganze Zeit Hund und Katzen regnet. Da hätte ich selbst mit guter und warmer Kleidung keinen rechten Spaß dran.

1
@geoka

Ja nö, dem würde ich mich auch nicht aussetzen :)

2
@fritzdacat

wenn unterwegs z. B. ein Gewitter kommt, kannst ja das arme Moped nicht alleine lassen (lach).

1

Kunststoff ausgebleicht - welches Mittel hilft 100%ig?

Welches ist das beste Mittel, um ausgebleichten Kunststoff wieder wie neu aussehen zu lassen?

...zur Frage

Na, wer traut sich heute bei 35° Motorrad zu fahren?

Na, mal ganz ehrlich: Wer wird heute bei bis zu 35° C sich in seine schwarze Lederkombi zwängen und ganz gemächlich eine Runde drehen, um mal eben 2 l Wasser auszuschwitzen? Also da hätte selbst ich keinen Spaß mehr dran.

...zur Frage

Wäre ich mit meiner Honda Transalp nicht ausgerutscht, da es ABS hat?

Bin letzte Woche bei leichtem Regen auf der Gleise ausgerutscht. In dem Sinne, daß ich abbiegen wollte und daher mit der Vorderradbremse verzögert habe. Hierbei ist das Vorderrad blockiert und weggerutscht. Nun war er Zufall, daß ich noch morgens die Motorräder gewechselt habe. Wäre ich nun mit der Honda Transalp an der gleichen Stelle auch ausgerutscht oder nicht? Die Honda Transalp hat ABS und somit wäre das Vorderrad nicht blockiert, denke ich. Was meinst ihr?

Wenn ich mit der Transalp ebenfalls berutscht wäre, dann wäre der Schaden am Motorrad gewiss höher gewesen, daß ich keinen Motorschutz habe und somit mir die Verkleidung zumindest verkratzt hätte, wenn nicht sogar was gebrochen wäre.

...zur Frage

Suzuki SV 650 S Zylinderausfall

Ich bin bei regen gefahren und hatte plötzlich das Gefühl das der Zylinder ausgefallen ist. Das Problem äusserte sich durch einen deutlich schwächeren und verzögerten anzug, Nervöseren Motorton (wie ein 1 Zylinder eben) und dichteren Auspuffrauch. Ich habe das Motorrad gestern gewaschen. Das Problem trat aber erst heute Morgen auf.

Nachdem ich das Motorrad 8 Stunden vor regen geschützt und Zeitweiliger Sonneneinstrahlung (etwa 5 stunden) trocknen liess, trat das Problem für 10 Minuten nicht mehr auf. Danach wie gehabt. Sehr langsamer anzug, Motorausfall bei Standgas infolge zu niedriger Drehzahlen und Dichterer Auspuffrauch. Dieses mal sogar ohne Regen.

Ach ja seit etwa 2 wochen funktioniert mein linkes Standlicht nicht mehr. Der Austausch der Birne verschaffte auch keine Abhilfe. Dies beeinträchtigte aber bei sehr intensiever Nutzung und vielen Regenfahrten bei stärkerem Regen und länger als heute die Funktionen nie.

Was könnte das Problem sein?

...zur Frage

schlimm wenns in die batterie regnet?

Ich hab mir ne neue Batterie gekauft (säure) und diese laut Anweisung befüllt und offen geladen.

Hab das ganze draußen unter meinem Balkon gemacht und nachdem ich das Ladegerät angeschlossen hab, bin ich natürlich wieder rein, weil ich besseres zu tun hatte als stundenlang auf die Batterie zu warten.

Jetzt ist nur das Problem aufgetreten, dass es in meiner Abwesenheit geregnet hat und eigentlich dachte ich, das ganze wäre unter dem Balkon witterungsgeschützt, aber offensichtlich hats in die Batterie reingeregnet, denn die Füllhöhe ist jetzt höher als ichs befüllt hatte und übersteigt die Markierung für die maximale Füllhöhe.

Jetzt die eigentliche Frage(, der aufmerksame Leser wird sie sich schon denken können):

Ist das schlimm? Kann ich die Batterie trotzdem noch gebrauchen (das Ladegerät zeigt volle Ladung an)?

...zur Frage

Muss ich die Regenkombi (zweiteiler) fuers Motorrad eine Nummer groesser kaufen als meine Normalgroesse?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?