Fahrsicherheitstraining vom ADAC empfehlenswert? Wer hat das schon gemacht?

5 Antworten

Ja,ja und nochmal JA, ein Fahrtraining ist nie verkehrt und zum Thema ABS, suche dir am besten Kopfsteinpflaster, am besten nass aus, wenn du dann voll in die Fussbremse steigst, dann solltest du ein mehr oder weniger starkes pulsieren spüren, wenn das Hinterrad ausbricht, ja dann schnell Bremse lösen und direkt zum freundlichen checken lassen, vielleicht hast du dann nur einen ABS Aufkleber drauf. Doch Vorsicht, einige Hersteller verbauen so genannte Integral ABS, so das egal wo hantiert wird, beide Bremsen greifen. Und wenn du dann kein ABS hast....

Gute Sicherheitstrainings gibts beim www.bvdm.de Die bilden sogar Fahrsicherheitstrainer aus. Und es gibt ne Riesenauswahl an Orten. Sogar Renntrainings auf dem Ungarnring

Das Sicherheitstraining ist auf jeden Fall empfehlenswert, egal für welchen Fahrer. Und da wirst du ganz langsam an Vollbremsungen herangeführt.

Was möchtest Du wissen?