Fahrradtacho am Mopped

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

Nutze ich nicht, brauch ich nicht 72%
Ja, habe ein ähnliches Modell 16%
Ja, habe ein Modell mit mehr Optionen 12%
Weiss ich nicht 0%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja, habe ein Modell mit mehr Optionen

Polar S710 mit Herzfrequenz, Höhenmeter usw. usf. Ist ein veraltetes Model, hat auch eine IR Schnittstelle und Software für PC. Am Möp müsste ich das mal testen. Mal sehen, wie die Herzfrequenz in die Höhe schnellt, sollte ich Mankalita versägen. :-)))

Viel interessanter wäre dann ihr Adrenalinspiegel.

0
@chapp

schaut bestimmt bald vorbei

Adrenalin kann er nicht, aber Fitnes uuund gaaanz wichtig, Bieruhr, äh Kalorienzähler :-D

0
Nutze ich nicht, brauch ich nicht

Brauche ich nicht, ein Teil der Daten kann mein Moped auch,außerdem sind die Dinger so klein,das ich eh nix darauf erkenne.

Nutze ich nicht, brauch ich nicht

Brauch ich nicht. Wenn man sich die Geschwindigkeit in dem Augenblick merkt, in dem man geblitzt wird, kann man sehr gut den Tacho überprüfen. Die Blitzer der Rennleitung sind sehr genau. So überprüfe ich in regelmäßigen Abständen immer meinen Tacho.

Der Nachteil: Die Preise für diese Überprüfungen sind teilweise sehr hoch. Rabatt gibt es noch nicht. Wenn man schnell genug ist, gibt es Pre Pay Punkte. Werden in Flensburg gutgeschrieben. :-))) Gruß Bonny

Ach nimmst du auch beim Bonusprogramm des Verkehrsministers teil?

0

Die Schweizer und Ösis blitzen in der Regel von hinten und Du bekommst es fast nicht mit. Die Italiener im Aostatal mit Laser von vorne ohne Blitz. 22km/h ausserhalb der Ortschaft drüber ergibt 540 Euro. Ein Fahrradtacho kostet 24,- Euro. Ich packe die Differenz lieber in den Tank für schöne Touren.

0

Was möchtest Du wissen?