Fahren ohne Fahrerlaubnis obwohl man Führerschein hat???

1 Antwort

Fahren ohne Führerschein, und Fahren ohne Versicherung. Kostet ihn je nachdem wie reumütig er sich zeigt. Kann aber den Verlust der Fahrerlaubnis nach sich ziehen. Geldstrafe, Aufbauseminar und Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre sowieso! Und beim nächsten Mal kann er sich für Jahre vom Führerschein verabschieden.

Was passiert, wenn man eine 180 PS-Tausender auf 34 PS drosselt?

Das kann doch technisch nicht gutgehen (mal abgesehen vom Fahrvergnügen). Der Motor ist doch ganz anders konzipiert, ist sowas überhaupt noch fahrbar?

...zur Frage

125ccm offen oder kastrierte 34 PS fahren???

Moin Jungs,

ein Kumpel von mir hat grad sein A beschränkt (hatte bereits A1) gemacht und muss also noch 2 Jahre kastriert (gedrosselt) fahren. Nun stellt sich dir Frage ob er sich was großes (LC 4, Husky 620, ZXR) aber gedrosselt holt oder eine "brachiale" 125er Husky oder KTM holt und diese noch etwas frisiert. Denn ich bin mal ein Husky gefahren und die hatte so knapp 40 PS. Somit hatte eine "normale" LC4 oder DRZ keine Chance. Was sagt Ihr?

Vielen Dank und viele Grüße!

Bullitt

...zur Frage

A1 fahren mit B

Hallo Leute,

ich wollte mir ein 125ccm Motorrad kaufen und fragen was auf mich zukommt, wenn ich ein Motorrad der Klasse A1 fahre, obwohl ich nur Klasse B besitze?

...zur Frage

Erste Hilfe Kurs während der Theorie?

Hallo ich war am Mittwoch in einer Fahrschule um mich für Kosten für den 125er Führerschein zu informieren.

1) Kann ich mit der Theorie schon anfangen Erste Hilfe Kurs mache ich anfang Juni?

2) Muss ich den Führerschein auf einmal bezahlen oder nach und nach?

Ich Danke für eure Antworten!

...zur Frage

600ccm: welcher Führerschein?

Hallo, ich habe eine Frage zu den Führerscheinen: ich möchte mir eine Maschine mit 98PS und 600ccm holen. Das Problem ist, dass ich nicht weiß, welchen ich brauch bzw. ich das machen soll. Hier ein Ausschnitt: Zusatzinfo zur Klasse A: Die Klasse A, beinhaltet die Klassen A1 und M. Das Mindestalter beträgt hier 18 bzw. 25 Jahre. Mit der Klasse A dürfen Krafträder mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h, auch mit Beiwagen, gefahren werden. Die Fahrerlaubnis der Klasse A berechtigt nur zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 25 kW und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von nicht mehr als 0,16 €kW/kg, bis zum Ablauf von zwei Jahren nach der Erteilung. Dies gilt nicht, wenn der Bewerber bei der Erteilung der Fahrerlaubnis das 25. Lebensjahr vollendet hat.

Zusatzinfo zur Klasse A1: Die Klasse A1 gilt für Leichtkrafträder und Fahrzeugführer ab 16 €Jahre und beinhaltet die Klasse M. Hier gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h und nicht mehr als 125 cm³, sowie 11 kW für 16 €bis 17 jährige. Ab den vollendeten 18. Lebensjahr unbegrenzt.

Mein Problem: man kann eine Maschine zwar drosseln, aber nicht den Hubraum. Kann ich mit A1 also schon gedrosselt fahren, oder nicht? Danke, euer NeuerNutzer :P

...zur Frage

A1 auch 250er mit 15 PS-Drosselung

Hallo Mein vater behauptet dass man bzw. Ich (16 Jahre alt) mit meinem A1 auch 250er wenn nicht sogar mehr mit 15 PS (also gedrosselt) fahren darf. Denn: wäre ja logisch!? Ist da was wahres dran? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?