Fahren manche Fahrer im Rennsport ohne Rückholfeder im Gasgriff?

1 Antwort

Daß Rennfahrer ohne Gaszug Rückholfeder fahren halte ich für sehr unwahrscheinlich. Möglich ist das nur, wenn du 2 Züge hast, einen Öffner und einen Schließer, ansonsten bliebe der Motor auf Vollgas, wenn du einmal Gas gegeben hast. Es passiert aber häufig bei Stürzen auf die rechte Seite, daß der Gasdrehgriff außen angeschliffen wird oder Dreck aufnimmt, und deshalb von selbst nicht mehr zurückgeht. Ich habe vor vielen Jahren bei meiner Honda CB 750 die Rückholfeder ausgebaut. Der Grund war, daß die Rückholfeder sehr stark war und der Gasweg sehr lang. Es war also sehr schwer, gerade beim Gasgeben zwischen 2 Kurven, mit einer Handgelenksbewegung Vollgas zu geben. Die Maschine hatte 2 Gaszüge (Öffner und Schließer - Desmodromik)Ich stellte die Züge spielfrei ein und hatte ein extrem leichtgängiges Gas, das hervorragend funktionierte. Zusätzlich habe ich mir rechts noch einen Mikroschalter angebaut, mit dem ich die Zündung unterbrechen konnte. Damit habe ich ohne Änderung der Gasstellung und ohne Kupplung hochschalten können. Beim Schalten in Schräglage hats was gebracht, das Getriebe hat aber Höllenqualen erlitten.

Motorrad dreht nicht hoch

Guten Abend zusammen, (Mein Moped eine Aprilia rs4 125 4 takter.) Nach dem ich die Lichtmaschine gewechselt habe weil die defekt war und die neue eingebaut habe lief das Motorrad mit Starthilfe wieder. Und ich konnte ganz normal fahren und sie auch bis in den Begrenzer drehen doch plötzlich nahm sie nicht mehr richtig Gas an und ich konnte nur noch bis 7k Umdrehungen drehen im unteren drehzahlbereich ist alles normal nur im oberen fehlt die Leistung und sie dreht nur bis 7k. Jetzt frage ich mich voran das liegen kann. Ich hoffe ich habe meine Frage präzise genug formuliert und dah ich im Internet nichts gefunden habe und mein Freundeskreis mir auch nicht mehr helfen konnte wende ich mich an euch. MfG Fliegenklatche

...zur Frage

Will Motocross fahren hab aber ... Startprobleme ?!

Hallo liebe Motocross Fahrer.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich bin 17 Jahre alt und möchte mit dem Motocross fahren anfangen hab aber einige Fragen und Probleme. Ich bin ca. 188cm groß und wiege 82 kg ich kam zum Motocross durch mein Kumpel der eine Suzuki rmz 250 fährt (ich durfte auch schon ein paar Runden drehen) bin aber sonst unerfahren. Ich stelle mir dir Frage was ich mir für ein Motorrad holen soll eine 125er oder 250er ... denn wenn ich mir eine 125er hole will ich mir nach 1Jahr nicht wieder eine neue holen (das war bei meinem Kumpel nämlich so). Und wenn was für eine Marke: Suzuki,KTM, Yamaha, Honda oder eine Kawa???

Danke schon mal im Voraus

LG Max

...zur Frage

Verhalten bei Sturz mit Sozia/Sozius?

Hallo,

demnächst will bei mir eine unerfahrene Sozia mitfahren. Dazu will ich sie mit der Maschine vertraut machen und erklären, worauf sie achten, was sie tun und was sie eher lassen sollte. Das Standartprozedere mit neun Sozius/Sozia halt.

Da auch die besten und erfahensten Fahrer nicht vor Stürzen (z.B. wegrutschendes Hinterrad) gefeit sind hat sich mir (das erste mal) die Frage gestellt, wie man sich als Duo im Falle eines Sturzes verhalten sollte. Im Solobetrieb gilt es ja unter anderem a) das Motorrad loszulassen b) Extremitäten anlegen und Kopf/Bauch schützen

Was gilt im Duo? Für beide das selbe wie bei Solo oder sollte Sozius/Sozia sich gar weiter am Fahrer festhalten?

...zur Frage

Suche sportliche 125er mit der man auch Touren fahren kann?

Hallo, ich mache mache im nächstem Frühjahr meinen 125er. Ich bekomme die 125er von meinen Eltern. Ich suche eine die gut aussieht, 15PS, sollte 120km/h fahren, spritsparend sein und man sollte an ihr eins zwei Taschen anbringen können. Ich möchte mit der 125er zur Schule fahren und wenn wir in den Sommerurlaub nach Kroatien fahren vllt mit meiner 125er fahren. Ist das überhaupt möglich? Welche Maschine würdet ihr mir empfehlen? LG Nico (PS: Meine Eltern fahren mit dem Wohnwagen und dürfen 100 fahren.)

...zur Frage

Sollte man wirklich in der Fahrstreifenmitte fahren?

Hallo,

Ich habe in der Fahrschule gelernt, dass das Motorrad zentral im Fahrstreifen fahren soll (wenn man keine Kurve fährt).

Aber wäre es nicht klüger, eher zur Mitte orientiert zu fahren? Man wird dann leichter gesehen, und sollte ein vorausfahrendes Fahrzeug unerwartet stark abbremsen, kann man vielleicht noch ausweichen.

Wo fahrt ihr? Was ist der Sinn davon, in der Mitte zu fahren?

...zur Frage

Ab wann wieder fahren?

Moinsen Freunde

Ab wann kann man wieder fahren, bzw. welche Temperaturen (CH) lassen das Fahren zu? (Bin neu im Moped-Business)

Gruss und Dank Euer Armin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?