Fährt die Bundeswehr auch Enduros?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Logisch und die haben da hammers Flecktarnlederkombis!!!

zur meiner aktiven BW-Zeit gab es bei den meistet Truppenteilen ne Hercules und wenige hatten schon KTM´s. Die Landjäger wahren mit BMW´s unterwegs (aber eben auf der Straße und nicht im Gelände)!!!

hier kannst mal etwas stöbern
http://www.deutschesheer.de/portal/a/heer/kcxml/04_Sj9SPykssy0xPLMnMz0vM0Y_QjzKLNzSLt3C0AMlB2AbO-pFw0aCUVH1fj_zcVH1v_QD9gtyIckdHRUUAd4zWcw!!/delta/base64xml/L3dJdyEvd0ZNQUFzQUMvNElVRS82XzE2XzhBTQ!!

Danke :) !

0

Welches Motorrad soll ich mir nur zulegen?

Hallo Forum,

der Markt ist so groß und ich kann mich nicht entscheiden. Evtl. habt ihr Tipps für mich welches mein neues Motorrad sein soll?

Kurz zur mir und was ich mir vorstelle:

  • Fahre seit ich 20 bin eine BMW K100...seit mittlerweile 16 Jahren immer das Gleiche was mittlerweile langweilig wird. Außerdem sporadisch R1100GS.

  • Sehr wichtig!!! Hätte gerne was "handlicheres" was trotz 1,85m Größe und 105kg zu mir passt.

  • Preis max. 8000EUR für ein Bike mit Erstzulassung 2008-2011

  • möchte gerne relativ aufrecht seitzen...also nicht auf den Handgelenken liegen.

  • Motorrad sollte keine Verkleidung haben, maximal ein kleines Schild vorne aber mehr auf keinen Fall.

  • Motorrad sollte schon Dampf haben. Mit "handlich" mein ich kein Mofa :-)

  • sollte pflegeleicht sein, da ich kein Mechaniker bin.

  • nicht in Frage kommen Chopper (zu langweilig), Enduros und Rennmaschinen (wegen der Sitzposition die ich nicht mag)

Evtl. habt Ihr Vorschläge zu Bikes die ins Raster fallen? (Werde demnächste mal eine KTM Superduke testen. War Vorschlag eines Kollegen...schau mer mal)

Viele Grüße aus Bayern.

...zur Frage

Als Anfänger eher kleinen oder Großen Hubraum?

Tada, schon wieder eine Frage von mir :)

Diesmal gehts mir um den vergleich von kleinen und grösseren Hubraumunterschieden...

Im bekanntenkreis sind einige Biker unterwegs und es hat genausoviel verschiedene meinungen g Ich möchte gerne längere Strecken gut fahren können und auch untenraus bissle wums haben ( Ewig Hochdrehen usw liegt mir nicht so) deswegen meine Frage ob da nicht mehr Hubraum besser ist ( auch als einsteiger) oder bringt das mehr Gewicht usw mich in Schwierigkeiten? Grade zb die BMW´s 650 gs oder R 1100 GS oder die bandits 600 zu 1200 im vergleich...

Grüße

...zur Frage

Kartentasche zu BMW R 1200 RT

Suche eine flache Tank-Kartentasche für meine BMW R 1200 RT mit der speziellen Originalaretierung auf dem Tank. Die Original Tanktasche (hoher Aufbau) kenne ich; gedient wäre mir aber besser mit einem flachen Modell. Habe auch schon bei "Wunderlich" gesucht und auch gegoogelt - werde aber nicht fündig. Beste Grüsse.

...zur Frage

Gibt es auch Wartungsarme Enduros?

Gibt es Enduros die nicht so wartungsintensiv sind? Würd nämlich gern eine normale enduro und keine sau-teure supermoto kaufen wollen. Failts ja könntet ihr ein paar Vorschläge machen?

...zur Frage

Verhandlungsbasis beim Kauf einer BMW R 1200 RT

Hallo zusammen,

ich will mir zum ersten Mal einen Tourer von BMW zulegen und habe daher von diesen Bikes (noch) nicht viel Ahnung. Deshalb bitte ich die alten Hasen unter Euch, mal einen Blick auf folgendes Angebot eines Händlers zu werfen und mir zu sagen, ob der Preis in Ordnung ist oder ob ich noch handeln kann oder soll.

BMW R 1200 RT mit Radio (Motorrad, Tourer, Gebrauchtfahrzeug) Preis: 15.500 EUR MwSt. ausweisbar. Daten: 8.128 km, Hubraum: 1170, 81 kW (110 PS) , Anzahl der Fahrzeughalter: 1, Kraftstoffart: Benzin, Getriebe: Schaltgetriebe, Erstzulassung: 2/2011, Antriebsart: Kardan. Verfügbarkeit: Sofort. Fahrzeugbeschreibung: Anzahl Vorbesitzer: 1. Audiosystem, ABS, ASC, RDC, Bordcomputer, Temporegelung, Sitzheizung, Heizgriffe, ESA, Auspuffanlage verchromt, Steckdose, Seitenkoffer, Farbe Thunder Grey Metallic, Top Zustand, Finanzierung - Inzahlungnahme möglich!

...zur Frage

Sitze bei der BMW R 1200 RT 2010?

Komme soeben von einer längeren Tour, Dänemark, Schweden zurück. Habe meine Neue RT fast immer bei Regen getestet.Vor dieser Maschine fuhr ich 12 Jahre und 135'000 Km die R 1100 RT. Ich bin mit der Neuen technisch und fahrerisch äusserst zufrieden. Auch bei schlechten Wetter ist sie sicher und klebt an der Strasse in jeder Situation. Bei Regen ist man wirklich gut geschützt und die Sitzheizung konnte ich super einsetzten. ( Schweden bei 8 grad ) Mit meinem vielen Gepäck, war das Handling bis man mal fährt recht mühsam. Das negativste für mich ist jedoch die Sitz- und Körperposition. Konnte ich mit der 1100 doch bequem 400 bis 5oo Kilometer ohne Bein und Steissbeinschmerzen fahren, so kamen hier die Schmerzen bereits nach 100 Kilometer. Immer wieder musste ich meine Beine strecken uder mich aufrichten damit die Gelenke entlastet werden. Mit dem Sitz auf höchster Position geht es am Besten, aber dann komme ich nur mit den Fusspitzen auf den Boden. Gut, es geht so: Aber mit dem Sitz muss etwas geschehen! So neben bei erwähnt, es stört mich enorm, dass ab ca. 70 Kmh ein unangenehmes Fahrgeräusch entsteht. Kann mir jemand sagen, ob er ähnliche Erfahrungen gemacht hat? Hat jemand Typs zum besseren Sitzverhalten? Danke Pietro

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?