Explorer Race Gt 50 - Taugt der "Baumarkt / Cina Roller" was? Erfahrungen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann mich den ratgebenden Bikern nur anschliessen, Enrico. Weisst du, dasselbe Phäno- men erleben Fahrradwerkstätten zuhauf: die Leute fallen auf den billigen Preis für ganz nett aussehenden Räder rein, mit denen man wohl auch von A nach B kommt, solange A & B keine richtigen Radtouren sind. Gute Räder kosten Geld, gute Mopeds auch, und bei guten Rollern verhält es sich bis aufs i-Tüpfelchen genauso. Warum?

Es sind Originale, keine abgekupferten 2-Räder aus Fernost-Serienproduktionen! Bei Originalen kannst du davon ausgehen, dass sich Fahrrad-, Roller- und Motorradspe-zialisten Unengen an Gedanken gemacht haben: da wurden Ideen erdacht, Entwürfe, Auswertungen voriger Modelle des aktuellen Prototyps einer späteren Produktion ge- macht, und viele Kontrollen und Verbesserungen sind erfolgt, bevor so ein Modell als Serie produziert und dann verkauft wird über Zwischenhändler. Da wurden auch keine Materialkosten gescheut, weisst Du.

Anders sieht es mit dem Baumarktroller aus: Das kann kein Knüller sein! Es wurden auch keine Originalteile verbaut, sondern es ist und bleibt eine Billigproduktion in Nachbauweise aus Ländern, wo der Arbeitslohn fast nichts kostet. Der Preis wächst ja nicht auf den Bäumen. Bitte lass die Finger von sowas, EnricoFever. Besser ist es dann, wenn du hergehst und dir nen guten neuen oder wenig gebrauchten Roller an- schaffst, möglich auch per Finanzierung: Da erhältst du Qualität und keinen Schrott fürs Geld. 600 bis 1000 Euro für so'nen Roller ist unterm Strich nämlich rausgeworfenes Geld, glaub mir ;-(( . Please don't do it, kauf dir lieber was Gescheites ;-). VG jayjay

Bedanke mich für's Sternchen ;-) jj

0

Was möchtest Du wissen?