Ethanolbetrieb bei KTM 500 EXC?

1 Antwort

E100 frißt Schläuche und Dichtungen an, schädigt die Mechanischen Teile von Vergasern und Einspritzanlagen, weil es im Gegensatz zu Benzin keine Schmierwirkung hat und fördert die Korrosion. Vollelektronisch gesteuerte Einspritzmotoren stellen sich selbst auf diesen Sprit ein, bei Vergasern hast du ein gröberes Einstellungsproblem.

Ob deine Maschine das alles aushält erfährst du vom Hersteller.

Und nun die alles entscheidende Frage: W O Z U ??

Die ca. 3% Mehrleistung, die der Motor bei optimaler Einstellung bringen kann, wirst du nicht feststellen. Der Verbrauch steigt um ca. 30% und E100 ist um keinen Deut umweltfreundlicher als normales Benzin.

Natürlich ist es umweltfreundlicher, es entsteht doch aus Pflanzenabfall Ironie off

0

Kann man eine KTM EXC 500 Sixdays 2016 auf der Straße fahren oder muss man die für den Straßenverkehr drosseln?

Hallo, ich darf in einem Jahr offen fahren und wollte mir deshalb eine KTM EXC 500 six days 2016 kaufen. Ich hab schon öfters gelesen das man die nicht offen fahren darf. Kann mir bitte jemand sagen ob ich die EXC 500 six days 2016 offen fahren darf?

LG

...zur Frage

IIst das schlimm wenn ich eine KTM EXC 125 Drossel Also für den Motor oder kann ich damit 2 Jahre gedrosselt fahren?

...zur Frage

Ktm Exc 125 mit A1 und 15ps?

Hi, ich habe jetzt sehr viel recherchiert zu dem Thema Ktm Exc 125 mit dem A1 Führerschein fahren und viele sagen, dass man sie nur mit 7 Ps fahren darf wegen dem Abgas. Gibt es eine Möglichkeit das Abgas bei einer Ktm Exc 125 soweit zu regulieren, dass man sie mit 15 Ps fahren darf?

...zur Frage

Welche soll ich nehmen?

Guten Tag. Ich würde mir gerne als Erst Motorrad die Yamaha xvs 125 Dragstar kaufen. Nun habe ich zwei Anzeigen im Visier die mir beide gefallen, aber beide nachteile aber auch gute Vorteile haben.

Beginnen wir bei der Gold-Metallic Farbigen: Diese hat leider 32.000 Km Laufleistung. Hat Ledertaschen, die für mich ein muss sind, sowie einen Sissybar. Ein Sturzbügel ist auch ein muss. Optisch sehr gut, keine Unfallschäden, und nach Anbieter in sehr guten Zustand. Das Problem sind halt die Kilometer. Sie steht außerdem in meiner Nähe.

Nun die Schwarze: Sie steht etwas weiter weg. Hat keine Seitentaschen, die ich mir deshalb dazukaufen müsste, sowie keinen Sissybar und auch keinen Sturzbügel. Die Dinge sind für mich ein muss bei der Maschine, da sie sonst komisch aussieht. Aber dafür hat sie nur 3.000 Km Laufleistung und ist komischer weiße nur 500 € Teurer, als die Gold Metallic farbene. Nun, natürlich ist ihr Motor im besseren Zustand wegen der Geringen Laufleistung, aber ist halt mit dieser Laufleistung schon sehr billig. Ein weiteres Pro-Argument für die Schwarze Maschine wäre, dass sie vom Händler angeboten wird. Das heißt ich hätte eine Garantie.

Aber nun weiß ich gar nicht mehr weiter welche ich nehmen soll. Beide haben gute Pro- und Kontra Argumente. Für welche würdet ihr tendieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?