erwischt beim fahren ohne fahrerlaubnis

1 Antwort

der polizist meinte ich werde post einen strafbefehl bekommen wegen fahrens ohne fahrerlaubnis ,und ich müsste dann nicht mehr zur polizei , ich durfte auch mein roller behalten er wurde auch nicht auf einen prüfstand gestellt,sie meinten sie wären mir ne weile hinter her gefahren,ich hab dann ja auch alles zugegeben und mich einsichtig gezeigt,meine tochter macht eine vom arbeitsamt geförterte ausbildung bekommt aber kein ausbildungsgeld und kann ja auch nicht selbst für ihren lebensunterhalt sorgen da sie ja ausbildung macht ,und das sie kein geld verdient davon habe ich auch einen bescheid vom arbeitsamt , also müsste sie bei der bemessung der geldstrafe berücksichtigt werden denke ich.

Das nützt ja alles nichts, du musst einfach abwarten was kommt ! Außerdem ist deine Shift-Taste defekt.

9

Jaja! Unsin machen, und dann jammern man habe kein Geld.....

4
@badboybike

also ich frage mich echt warum ich mich überhaupt hier angemeldet habe wenn ich die meisten antworten auf meine frage lese kann ich auf dieses forum hier verzichten.

1
@faust63

Hast du erwartet, dass dir hier die Wange getätschelt wird, wenn du dich als 49-Jähriger, der mit einem Mofa Mist gebaut hat, in einem Motorrad-Forum anmeldest?

8
@faust63

Hallo Faust,

welche Antworten hast Du denn erwartet? Super, tolle Leistung, weiter so? Sicherlich nicht.

Du kannst hier lesen, was die Leute von frisierten Mofas oder generell Straftaten halten. Mit wenigen Ausnahmen nämlich gar nichts.

Wie gesagt, es gibt wesentlich schlimmeres auf der Welt als ein Mofa, das 40 läuft. Ich persönlich freue mich immer über Leute, die zu einem Fehler stehen, den sie gemacht haben. So jemand hat in meinen Augen Charakter. Die große Masse sucht doch die Fehler zunächst bei anderen.

LG

haifisch

6

Seitenschlag im Vorderrad

Gestern war ich zum Nachwuchten beim Reifenhändler. Dort wurde an meiner Vorderrad- Gußfelge ein Seitenschlag von ca. 2mm festgestellt. Nun ist das Motorrad Sturz- und Umfaller frei, auch werden höchst selten Crosseinlagen gefahren noch sind irgendwelche Kratzer oder Schlagmarken zu sehen.

Zum Fahrverhalten: bisher lief alles bis 220 km/h glatt. Vor paar Jahren wurde das Vorderrad ab 160 unruhig, konnte aber durch nachwuchten beseitigt werden. Beim letzten Reifenwechsel im Herbst wieder das gleiche, Unruhe ab 160. Bin jetzt die ganze Zeit nicht gefahren, bis gestern.

Ob das eine Fertigungstoleranz ist oder ich mir echte Sorgen machen muss, ist nun die Frage.

...zur Frage

Ich wurde von der Polizei erwischt und habe nur eine Prüfbescheinigung. Was kommt auf mich zu? Wv kostet eine 25drossel mein roller war auf 45 gedrosselt?

...zur Frage

Erste Hilfe Kurs während der Theorie?

Hallo ich war am Mittwoch in einer Fahrschule um mich für Kosten für den 125er Führerschein zu informieren.

1) Kann ich mit der Theorie schon anfangen Erste Hilfe Kurs mache ich anfang Juni?

2) Muss ich den Führerschein auf einmal bezahlen oder nach und nach?

Ich Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Blitzer, welche Seite?

Hallo liebe User :P Hab ein kleines Problem, und zwar wurde ich mit ca. 65 statt erlaubten 50 geblitzt, da ich leider etwas früher langsam hätte fahren müssen, da mich eine Radarfalle gleich am Anfang einer Ortschaft erwischt hat. Nun hab ich mir die mal angekuckt und ein Foto gemacht. Ich bin von rechts gekommen ;)..kann die Polizei mit dem Foto was anfangen, bzw geht das überhaupt, dass der mich gut genug blitzen kann? Von Vorne oder Hinten? Ich glaube die Radarfalle war eher für den Gegenverkehr gedacht, so wie die steht o.O

...zur Frage

Wie bei unverschuldetem Motorradunfall verhalten ?

Hallo,habe ein Problem und gebe daher heute meinen Status als nur Mitleser dieser Community auf: Mich hat gestern eine PKW-Fahrerin von meinem Bike geholt. Mir selbst außer Prellungen und den daraus resultierenden Schmerzen Gott sei Dank nichts passiert. Aber mein Motorrad ( eine wunderschöne Ducati ST 4)hat es ganz schön erwischt. Der Gutachter meiner Werkstatt hat mich heute telefonisch auf einen drohenden Totalschaden vorbereitet. Da ich noch nie in solch einer Situation war bitte ich um einige Tips, wie ich mich jetzt verhalten soll. Die Schuld steht eindeutig fest, Polizei etc. war vor Ort. Die Versicherung der Unfallverursacherin hat mir heute telefonisch bereits Kostenübernahme zugesichert. Eine Rechtsschutzversicherung habe ich und Kumpels haben mir geraten einen Anwalt einzuschalten wegen Schmerzensgeld und Ersatz der kompletten Schutzkleidung. Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen machen müssen und kann mir vielleicht ein paar Tips geben was ich da evtl. noch für mich drin ist ? Ich bedanke mich im Voraus in der Hoffnung auf ein paar Ratschläge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?