erwischt beim fahren ohne fahrerlaubnis

2 Antworten

der polizist meinte ich werde post einen strafbefehl bekommen wegen fahrens ohne fahrerlaubnis ,und ich müsste dann nicht mehr zur polizei , ich durfte auch mein roller behalten er wurde auch nicht auf einen prüfstand gestellt,sie meinten sie wären mir ne weile hinter her gefahren,ich hab dann ja auch alles zugegeben und mich einsichtig gezeigt,meine tochter macht eine vom arbeitsamt geförterte ausbildung bekommt aber kein ausbildungsgeld und kann ja auch nicht selbst für ihren lebensunterhalt sorgen da sie ja ausbildung macht ,und das sie kein geld verdient davon habe ich auch einen bescheid vom arbeitsamt , also müsste sie bei der bemessung der geldstrafe berücksichtigt werden denke ich.

Das nützt ja alles nichts, du musst einfach abwarten was kommt ! Außerdem ist deine Shift-Taste defekt.

9

Jaja! Unsin machen, und dann jammern man habe kein Geld.....

4
@badboybike

also ich frage mich echt warum ich mich überhaupt hier angemeldet habe wenn ich die meisten antworten auf meine frage lese kann ich auf dieses forum hier verzichten.

1
@faust63

Hast du erwartet, dass dir hier die Wange getätschelt wird, wenn du dich als 49-Jähriger, der mit einem Mofa Mist gebaut hat, in einem Motorrad-Forum anmeldest?

8
@faust63

Hallo Faust,

welche Antworten hast Du denn erwartet? Super, tolle Leistung, weiter so? Sicherlich nicht.

Du kannst hier lesen, was die Leute von frisierten Mofas oder generell Straftaten halten. Mit wenigen Ausnahmen nämlich gar nichts.

Wie gesagt, es gibt wesentlich schlimmeres auf der Welt als ein Mofa, das 40 läuft. Ich persönlich freue mich immer über Leute, die zu einem Fehler stehen, den sie gemacht haben. So jemand hat in meinen Augen Charakter. Die große Masse sucht doch die Fehler zunächst bei anderen.

LG

haifisch

6

hallo Faust,

Haifisch hat es im allgemeinen recht gut beschrieben.

Meine Erfahrungswerte in BW liegen dahingehend, dass die Gerichte bis zum halben Monatseinkommen als Geldstrafe ansetzen. Da ist dann aber Voraussetzung, dass der Bestrafte keine außergewöhnlichen Ausgaben hat.

Da ich Deine Vorausetzungen und Deine Angaben bei der Polizei nicht kenne, kann ich auch keine genaueren Angaben machen. Auf jeden Fall musst Du mit mindestens 2 Jahren Führerscheinsperre rechnen (falls Du einen machen möchtest)

Es gibt aber, bei den meisten Amtsgerichten, eine kostenlose Rechtsberatung, bei der Du Dich vieleicht erkundigen kannst..

Was möchtest Du wissen?