Erst Tüv und dann Werkstatt?

5 Antworten

"Sie verliert Öl und mitn Hinterrad passt auch irgendwas nicht"
Bist du tatsächlich sicher, dass jemand anhand dieser Angaben, die ja an Präzision kaum zu überbieten sind, eine Aussage hinsichtlich der Gesamtkosten machen kann? Wohl kaum, oder? Wenn sie tatsächlich Öl verliert, kann es ja nur vom Getriebe kommen. Es ist die Frage, wie lange und wieviel Öl sie inzwischen verloren hat. Es könnte sein, dass die Fahrt zum TÜV die letzte Dienstfahrt für das Getriebe ist...

Du bringst es immer gut auf den Punkt! :-))

0

Erst zum TÜV und dann zu einer neuen Werkstatt, die die vielleicht empfohlen wurde. Frag doch hier mal, ob Menschen aus deiner Region einen Tipp für eine Werkstatt haben.

Pfütze unterm Moped ca 10 cm Durchmesser. Seit Frühjahr, habe sie jetzt erstmal aus Geldmangel stehen gelassen. Habe vor 2 Wochen was drunter gelegt, wo 2-3 Topfen inzwischen drauf sind. Aber hinsichtlich der Kosten habe ich nicht die Reparatur an sich gemeint, sondern welche Gang (erst Tüv dann Werkstatt oder andersrum) eventuell billiger kommen könnte und besser sein könnte. Danke schon mal für die bisherigen schnellen Antworten :)

@19ht47: Nein, leider niemanden, der sich da auskennt.

Könnte ein probates Mittel sein, erst zum TÜV zu fahren. Du bekommst ja eine Mängelliste, die kannst du der Werkstatt vorlegen. Wäre gut, wenn du deinen Wohnort verrätst. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp und kennt einen guten Schrauber.

0

Was möchtest Du wissen?