Ersetzt bei der Winterstilllegung ein Additiv dem Benzin beigemischt das Leeren der Kammern usw. ??

1 Antwort

Bei heutigen Kraftstoffen sind Zusätze jedweder Art (Ausnahme Motoren die auf verbleites Benzin angewiesen sind) überhaupt nicht nötig.Um die Alterungsbeständigkeit von Ottokraftstoff zu erhöhen werden dem Sprit Oxidationsinhibitoren beigemischt. Die verhindern, dass sich durch die Sauerstoffaufnahme Harze bilden.Zur Sicherheit würde ich aber doch bei längeren Standzeiten- über einen Monat hinaus -die Schwimmerkammer leerlaufen lassen. Da stellt sich doch die Frage wozu ein Mittel einfüllen, wo doch durch dass entleeren der Schwimmerkammer kein Problem im Frühjahr zu erwarten ist. Kostet übrigens nichts.

P.S.Untersuchungen der Mineralölindustrie haben ergeben dass Ottokraftstoff in Lagertanks noch nach 2 Jahren einwandfrei war.Bei Reservekanistern wo der Sprit ungünstigeren Bedingungen (Schütteln, höhere Temperaturen) ausgesetzt ist, empfiehlt sich ein ein Austausch des Kraftstoffs jedes halbe Jahr.

Was möchtest Du wissen?