Erfahrung über Sachs Xtc 125

1 Antwort

Hy erst mal... Die Sachs XTC ist an und für sich ein gutes Mopped und hat als sie rauskam fast jeden Vergleichstest gewonnen. habe anno 1998 selbst über die XTC nachgedacht. Nachdem ein Kumpel die Sachs ZX gefahren hat und diese recht unkaputtbar war, gehe ich stark davon aus, dass du auch bei der XTC keine höheren Werkstattkosten als bei anderen 125ern haben wirst. Aber auch hier gilt, Honda ist meistens unschlagbar was die Zuverlässigkeit angeht (NSR 125), jedoch meistens auch etwas teurer in der Werkstatt g. In Sachen Fahrspaß rate ich dir im gedrosselten Zustand eher zu einem 2takter, da diese wesentlich spritziger sind. Natürlich steigen hier wieder die Kosten bei einem etwas höheren Spritverbrauch (meine Mito lag bei etwa 4 bis 5 Litern auf 100km, während man mit etwa 3 bis 4 LItern bei einem 4takter rechen kann. Je nach Fahrweise versteht sich) und natürlich dem guten 2takt Öl. Wobei ich hier aber sagen muss, dass angesichts der recht hohen Versicherungskosten einer gedrosselten 125er die paar Euro für Öl zu vernachlässigen sind. Wenn du den Bock auf dich versicherst, musst du je nach Versicherer mit teilweise 650 Euro Haftpflicht im Jahr rechnen (also gut die Versicherer vergleichen). Viel Geld für einen Schüler... Von da her rate ich, das Mopped auf die Eltern zu versichern (wenn die damit einverstanden sind). Am besten wäre, du rechnest einfach mal alles auf deine geschätzten Jahreskilometer hoch. Sagen wir, im Vergleich zum 4takter brauchst du nen liter mehr Sprit mit der XTC. Das wären bei 8000km im Jahr 80Liter mehr Benzin. Kommen wir auf etwa 115 Euro Mehrkosten. Dazu dann das 2takt Öl, am Besten mal mit dem guten Castrol R2 für im Angebot 10 Euro der Liter gerechnet, kommen nochmal 80 Euro dazu (mit ca. 1 Liter auf 1000km gerechnet), sind wir also schon bei 195 Euro im Jahr. Bist also auf einer höheren Monatsbelastung von ca. 15 Euro. Mir wäre das die Zweitaktermaschine wert...

Motorrad Einstieg, Bike, Ausrüstung ect?

Hallo Zusammen,

wie der Titel schon sagt möchte ich gerne Motorrad fahren und bin jedoch noch unentschlossen da ich noch NIE auf zwei Rädern unterwegs war.

Kurz zu mir ... Ich bin 29 Jahre alt, Führerschein Klassen B/CE habe meinen Führerschein knapp 10Jahre. Bin ein ruhiger und konzentrierter Fahrer.

Ich möchte in Zukunft zur Arbeit mit dem Bike fahren, +-80km eine Richtung überwiegend Autobahn. Als Anfänger brauche ich nichts schönes und teures und mir gefallen Cross/Naked/Enduros. Finde für den Anfang sollte eine Honda Hornet völlig reichen!?

Nicht nur das ich unentschlossen bin welches Bike ich in Zukunft fahren will, stelle ich mir selber die Frage welches Outfit? Stoff oder Leder? Was kostet mich der ganze Spaß? Welche Klassen darf ich fahren? Wie teuer ist überhaupt der Unterhalt? Sehr gut für die Reifen wird es such nicht sein wenn man solch eine Strecke nur "gerade aus" fährt, oder?

MfG

Peter

...zur Frage

125er Supersportler für große Menschen gesucht... :D

Habe lange im Internet nach 125er Supersportler und bin dabei auf 5 Motorräder gestoßen die infrage kommen. Wegen dem Verbrauch ist es mir eig wichtig das es eins mit 4-Takt-Motor ist und da währen dann die Honda CBR 125 R, Yamaha YZF-R125, Kymco Quannon 125, Hyosung GT 125R und die Derbi GPR 125 4T 4V. Wobei man letzteres eher selten findet. Außerdem bin ich auch recht groß (1,90m) und wollte wissen welche man von denen am besten fahren kann, wenn man so groß ist und ob ihr vielleicht noch andere Supersportler kennt.

Mfg FredFlint

...zur Frage

[UNSICHER] Yamaha DT 125 einfahren und kaltstart?

Hey, ich würde mich gerne etwas schlau machen. Mein Motorrad: Yamaha DT 125 R 1998 DE03

Jetzt zu meiner Frage: Ich habe dieses Moped mit 33000km gekauft und bin nun in einem 3/4 Jahr um die 8K Kilometer gefahren. Der letzte Kolben und Zylinder wurde bei 30000km gemacht. Nun habe ich einen Kolbenfresser.

Der Zylinder ist bei einem Motorcenter, der mir einen Übermaßkolben auf den Zylinder abstimmt und diesen Hohnt.

Jetzt würde ich gerne wissen, wie man die DT am besten warm fährt und wie man sich am besten verhält, wenn man sie heiß abstellen muss? 2 Takter kann man schlecht abkühlen bevor man sie aus macht.

Habe in diesem Forum einiges über die Wärmebildung bei Motoren gelesen und weiß nun nicht so recht wie das bei meiner DT ist. Sie ist Wassergekühlt aber aus welchem Metall der Zylindrt besteht weiß ich leider nicht.

...zur Frage

Sachs XTC 125 4t Klang verbessern. Hat jemand ideen?

...zur Frage

Sachs XTC 125 2-Takt was ist Kaputt?

Hey Community,

meine Frage und Problem besteht darin, dass mein Motorrad komische Geräusche aufeinmal macht. Angefangen hat es bei der nach Hause fahrt wo ich Nachts unterwegs war. Zu den Symptomen: Geräusche sind ziemlich laut bzw. steigernd mit der Geschwindigkeit und dazu kommt das bei dem 1. und 2. Gang mit gezogener Kupplung (eher selten) das Vorderrad aufeinmal anfängt ein bisschen zu blockieren (Das merkt man da das Motorrad ein bisschen nach Vorne runter gedrückt wird). Jedoch ist es aber auch so das es bei einem Neustart einfach weg ist wenn es ca. 1 Tag gestanden ist und nach 200m ca wieder auftaucht. Anfänglich beginnt es mit einem Art Schleifen was ab und zu wieder weg geht aber mit der Zeit einfach da ist und mal lauter oder leiser wird.. (vielleicht auch nur Einbildung). Zu guter letzt beim Schieben kommt das Geräusch auch vor.

Motorrad: Sachs XTC 125 2-Takt Bj. 2000

Hoffe ihr könnt mir sagen was es ist...

...zur Frage

Meinung zur Sachs XTC-S 125 oder Sachs allgemein?

Moin, wie schon oben im Titel würden mich mal eure Meinungen interessieren da ich mir überlege die XTC-S 125 zu kaufen aber ich höre nur schlechtes von Sachs. Finde das Bike von der Optik ganz gut und der Preis spricht mich halt sehr an da ich gerne eine neues Motorrad hätte, da ich mit gebraucht Käufen leider immer schlechte Erfahrungen hatte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?