Enduro statt Supermoto?

7 Antworten

Hallo,

Zur Frage: Warum denn nicht?

Schau Dir mal meine Antworten zu

"Einige Fragen zum Motorrad?" von Volldepp vom 14.09.2017   und

"Welches Motorrad würde in diesem Fall zu mir passen?" von BikeBoy23 vom 11.09.2017   an. Vielleicht hilft das weiter.

Man kann selbst in Deutschland viel Offroad fahren. Aber ich glaube nicht, dass das wirklich so beliebt ist. Wenn es wirklich zugelassen sein soll, wirst Du nicht drumrumkommen, auf ein Endurogelände zu gehen. Oder Du hast Kontakte zu jemandem, der ein ausgedientes Armeegelände hat und Dich da fahren lässt. :D

Selbst die 701 gibt es als Enduro; allerdings nicht in dieser Preisspanne. Solltest Du trotzdem das Geld dazu haben: Das Teil kann ich selbst mit Drossel auf A2 empfehlen (Achte dann auf Modelljahr 2017). Fährt gut und wiegt fast nichts.

Alltagstauglich sollte kein Problem sein. Von der Arbeit her ist es egal, ob es eine Enduro oder SM ist. Es kommt darauf an, wie Du mit dem Gefährt umgehst. Haltbarkeit: Meine XT (Enduro) ist um die 30 Jahre alt und hat 54000 km auf der Uhr. Sowohl im Sommer bei Nichtbenutztung (Was eher selten ist.) als auch im Winter (Da wird sie aber auch gefahren.) steht sie im Garten in einem Tomatenzelt, das ich zur Garage umfunktioniert habe. Ich denke, das spricht für sich.

Bei Fragen fragen!

Und jetzt noch der Senf, den ich unter jeden Beitrag schreibe, aber trotzdem jedes Mal ernst meine: Viel Erfolg bei der Ausbildung und stets eine sichere und knitterfreie Fahrt!

50% Offroad? In Deutschland? Legal?

Vergiss es!

Eine Enduro ist im Vergleich zu einem Auto weniger alltagstauglich.

Die Arbeit ist die gleiche, bei gleichem Einsatzzweck.

Eine Enduro sollte per se eine Strassenzulassung haben, oder meinst du eine Cross umbauen für eine Strassenzulassung? Letzteres dürfte kaum möglich sein.

Eine Enduro hält sich genauso lange wie eine Supermoto oder Chopper oder der Fahrer.

Suche Supermoto / Enduro. In erster Linie für Straßengebrauch

Hi Zusammen!

Ich möchte mir demnächst ne Supermoto zulegen. Sie sollte in erster linie für den straßengebrach sein, aber es wär ganz nett wenn ich auf die auch ab und an mal Enduro Reifen aufziehen und ne runde im Gelände drehen könnte. Is das mit der Spuermoto-Federung überhaupt drin (vorausgesetzt dass ich keine mächtigen sprünge o.ä. mach)?

Die Hauptfrage is aber welche Maschinen empfehlenswert sind, wenn sie möglichst Unanfällig, Wartungsarm und auch vertretbar im Unterhalt sein soll??

Hab über die Suzuki DR-Z 400 SM schon einiges gutes gelesen. Kann man bei der auch Geländereifen aufziehen? Welche Motorräder wären alternativ noch zu empfehlen?

Danke schon mal im Vorraus ;)

...zur Frage

Supermotos welche ratlos?

Ich mache demnächst en A2 Führerschein und würde mir gerne eine Supermoto zulegen und weiß nicht genau welche da man alle ziemlich stark drosseln müsste zb. Smcr von ktm oder 701 huski.. Ich bin 193 fals ihnen das wichtig erscheint. Könntet ihr mir ein paar supermotos schreiben wäre nett ☺️

...zur Frage

Reifen für Supermoto?

Hi Leute suche griffige Reifen für ne Supermoto. Fahre eine Husqvarna 701 und bin jetzt mit den Conti Attack SM durch, waren nicht schlecht, aber ich lese immer wieder, dass diese schun alt sind und schon überholt... Nun frage ich mich was ich mir nun anschaffen sollte, fahre eig nur trockene und sehr kurvenreiche Strecken. Also viel Grip und Wendigkeit ist erwünscht.

...zur Frage

Kaufberatung für Supermoto?

Guten Tag,

ich habe den Motorrad Führerschein seit 2011. Nun bin ich auf der Suche nach einer Supermoto, da sie in der Fahrschule ziemlich viel Spass gemacht hat. Nun erhoffe ich mir hier Hilfe.

Ich bin bald 26 Jahre alt und 1,90m gross.

Meine Erwartungen:

  • max. 20.000km ?
  • mind. 500ccm
  • mind. 48 PS
  • E-Starter
  • Strassentauglich (Stadt- und Überlandfahrten)
  • Schmerzgrenze ca. 3.500 €

Ich hab mir schon viele Motorräder angeguckt, vorallem Husqvarna, Husaberg und KTM. Sind auch viele dabei die mir gefallen. Da ich auch in Auto habe würde ich sie nur spasshalber fahren und bei schönem Wetter. Habe aber leider keine Ahnung von den Motorrädern da ich sie nur mal in der Fahrschule gefahren bin.

Zu meinen Fragen:

Wie lange/wie viele km hält eine Supermoto? (angenommen sie wird ordentlich gefahren und gewartet)

Worauf muss man beim Kauf achten?

Wie teuer ist der Unterhalt? (Steuern, Versicherung, Wartung, Service)

Worauf muss man bei der Wartung achten?

Worauf muss man beim Fahren achten? (Keine Autobahn oder keine Fahrten bei anhaltend hoher Drehzahl)

Ist eine Supermoto generell Strassen-/Alltagstauglich, oder sind es eigentlich Sportgeräte?

Fazit: Zu welcher Supermoto würdet Ihr mir raten ?

Mit freundlichen Grüssen Stubenkaiser

PS: Danke schonmal im voraus und wenn Fragen dazu aufkommen beantworte ich sie gerne.

...zur Frage

Taugt Bekleidung die etwas?

Guten Tag erstmal,
da ich demnächst mit der praktischen Ausbildung anfangen werde und Louis SSV hat, dachte ich mir, gehe ich da mal hin und decke mich ein, vorher habe ich mich natürlich online etwas umgeschaut, um da nicht komplett ahnungs- und orientierungslos aufzukreuzen. Jetzt wollte ich vorab vielleicht ein paar Tipps bzw Meinungen erbitten.
Mir ist klar, wenn es nicht ordentlich passt muss was anderes her, aber man darf ja vorher schauen was einem gefällt was vielleicht auch gute Bewertungen bzw. Tests hat.
Fangen wir oben an: Zum Helm da bin ich nicht sicher ob ich einen Integral- oder Klapphelm möchte. Beim mitfahren früher hatte ich einen Integralhelm mit dem ich soweit auch zufrieden war, der war aber sehr preiswert und damit möchte ich nicht mehr rumgurken. Hatte da an Nolan 91 Evo bzw Nolan 86 gedacht. Denke damit dürfte man nichts falsch machen
Bei der Jacke bin ich hin und her gerissen zwischen der Büso Murano Pro und der Highway 1 Pilot, sämtliche Protektoren werden natürlich noch reingesteckt. Einerseits will man ja nicht durchgängig dann mit der unmodischen Motorradjacke rumlaufen und ich liebe die "klassischen" Lederjacken andererseits weiß ich nicht wie es mit der Sicherheit aussieht, ob da Textiljacken Büffelleder voraus sind und wie sie sich bei Wind, Wetter Wärme bzw kälte schlagen. Zusätzlich ist schwarzes Leder bei Nacht besser zum nicht gesehen werden geeignet, da dachte ich an reflektierende Patches aufkleben.
Hosen fand ich klang die Highway 1 Denim II nach einem guten Kompromiss.
Schuhe finde ich irgendwie alle... unansehnlich... oder sie sind laut Tests eben zu unsicher. Sodass ich da irgendwann bei Probiker Active gelandet bin.
Handschuhe würde ich behaupten macht gucken ohne anprobieren überhaupt keinen Sinn.
Thermowäsche braucht man die wirklich? Mein Vater meinte sie wäre definitiv nennt zu haben. Die Fahrschule schreibt Sturmhauben vor, aber auch nur damit ihre Helme sauber bleiben, meinen eigenen Helm kann ich ja ruhig etwas vollschwitzen und dann das Futter waschen.
Budget ist halt nicht zu groß aber der letzte scheiß sollte es ja definitiv nicht werden, aber 500€ pro Teil fehlen während des Studiums halt schon.
Kann man sich das so in etwa kaufen und hoffen nie zu brauchen oder hättet ihr da bei etwas größere Bedenken, bzw. würdet ihr euch darin auf die Straße trauen, Optik außen vor.
MfG Reinhardt

...zur Frage

Motorrad Einstieg, Bike, Ausrüstung ect?

Hallo Zusammen,

wie der Titel schon sagt möchte ich gerne Motorrad fahren und bin jedoch noch unentschlossen da ich noch NIE auf zwei Rädern unterwegs war.

Kurz zu mir ... Ich bin 29 Jahre alt, Führerschein Klassen B/CE habe meinen Führerschein knapp 10Jahre. Bin ein ruhiger und konzentrierter Fahrer.

Ich möchte in Zukunft zur Arbeit mit dem Bike fahren, +-80km eine Richtung überwiegend Autobahn. Als Anfänger brauche ich nichts schönes und teures und mir gefallen Cross/Naked/Enduros. Finde für den Anfang sollte eine Honda Hornet völlig reichen!?

Nicht nur das ich unentschlossen bin welches Bike ich in Zukunft fahren will, stelle ich mir selber die Frage welches Outfit? Stoff oder Leder? Was kostet mich der ganze Spaß? Welche Klassen darf ich fahren? Wie teuer ist überhaupt der Unterhalt? Sehr gut für die Reifen wird es such nicht sein wenn man solch eine Strecke nur "gerade aus" fährt, oder?

MfG

Peter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?