enduro pflegen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eigentlich gibt es nur wenig zu tuen.

Bau die BAtterie aus, und lade sie ab und an nach, oder häng sie an ein Batterieerhaltungsladegerät, das macht das automatisch.

Mach den Tank voll, am besten mit SuperPlus, und nimm dir etwas WD 40, und pflege die Chromteile, wie Gabelstandrohre, Stoßdämpferstange und ggf Teile, die Anlaufen können dünn damit ein. Am besten Etwas WD 40 auf einen Lapen sprühen, und dann die Teile damit abwischen, das sie einen leichten Schmierfilm haben.

Bei Kusntstoffteilen bitte ewtas vorsichtig sein, mit WD40.. Zusätzlich kannst du die Zündkerze heraus drehen, und mit einem Ölkännchen 2-3 Spritzer Öl in den Brennraum träufeln. Danach den Kickstarter, oder den E-Starter gerade so betätigen, das der Kolben 1-2 mal auf und ab läuft. Kerze wieder eindrehen.

Bei Standzeiten länger als ein halbes Jahr sollte der Sprit aus der VErgaserschwimmerkammer ab gelassen werden. Vorher den Benzinhahn schliessen :-)

Viel Spaß mit der Enduro:

und jetzt der Spruch von unserem Endurist:

Dreck fahren mach Spaß :-)) Mehr gibt es nicht zu machen

Was möchtest Du wissen?