Enduro!!!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die RX ist schon ein sagenhaftes Geschoß!

Wenn Du groß genug für die nicht geringe Sitzhöhe bist und die etwas eingeschränktere Alltagstauglichkeit zu Gunsten der Crosstauglichkeit in Kauf nimmst - okay.

Zum Verbrauch: In der offen (=ungedrosselten) Version verbraucht ein giftiger, leistungsstarker Zweitakter mehr Sprit, als ein sinnvoll (= technisch gut gemachter) gdrosselter Motor. Beobachte/Lese weiter Berichte. Die Tester nehmen die Testmaschinen meist ordentlich ran, das wirst Du im Alltag in der Stadt und gedrosselt nicht so machen.

"Draußen" in der Crossstrecke dann wohl eher.

Natürlich sind Spritkosten immer ein bedeutender Faktor - umso mehr, wenn man noch in Schule/Ausbildung ist. So, nu lass' ich mal die anderen ran. Vllt. hat jemand praktische Erfahrungen.

groß genug bin ich !!! ich will/werde sie gedrosselt fahren aber nicht nur in der stadt sondern meistens auf dem Land

0
@onekay41

Den ersten Satz der grobstolligen Reifen wirst Du bald "durch" haben.

Dann kannst Du ggf. für Deine Fahrten geeignetere Allroundreifen aufziehen. Die haben auf Asphalt dann mehr Gripp, nur in Matsch und Lehm Nachteile.

Aber das siehst Du sowieso selbst - je nachdem, wo Du hauptsächlich unterwegs bist.

1
@Spider

ok danke :) stimmt das, dass 2 Takter doppelt so viel schlucken wie 4 Takter??

0
@Spider

Herzlichen Dank für's Sternderl !!

Hast Du schon die Marschrichtung (welche engere Wahl) konkretisiert?

0

Zweitakter Schluckspecht?

Grundsätzlich ja: Ich bringe ein eigenes Beispiel von einer Fahrt - an den Gardasee (wohin sonst, grins). Damals waren wir zwei Roller: Mein Kollege mit einem Aprilia Leonardo 250ccm Viertakt und ich mit meinem Runner fxr 180ccm Zweitakt, beide 20 PS.

Erster Tag Chiemsee, Kössen, Brenner Bundesstraße, Jaufenpaß, Stilfser Joch, Gaviapaß, Passo Tonale, Madonna di Campiglio, Idrosee, Capovalle/Valvestino, Gargnano = 750km. Ich mußte alle 120 - 130km tanken, Verbrauch 5l/100km, der Leonardo 3,6l/100km. Das hat sich die nächsten Tage weiter so bestätigt.

Zum Mehrverbrauch Sprit kommt aber das Zweitaktöl noch dazu!! (Auch in Euro...) Irgendwie muss sich die höhere Literleistung und die Zündung bei jeder Kurbelwellenumdrehung ja bemerkbar machen - in diesem Fall halt auch negativ in puncto Abgas und eben Euro.

Nicht umsonst geht der Trend im Großen und Ganzen weg von den weniger ökonomischen Zweitaktern. Giftiger, auch akustisch, sind sie aber schon. Hört sich g...ut an (zwinker).

hmm ok danke :)

1

Geiles Teil Mega Sound^^ Mega Leistung fahr die offene Version vom ne Kollege ab und zu^^ das ding hat power ohne ende wenn du da gas gibst denkst du nicht dass man auf einem Rasenmäher hockt^^ allerdings lässt der Preis den Aprillia für diese Maschine verlangt zu wünschen übrig :) Empfehle dir einen 4 takter da hast mehr Spaß mit :) ENDUROLIO

Hi onekay41,

da empfehle ich dir alternativ eine gebrauchte MZ SX 125. Die hat mit 15 PS einen starken und sparsamen 4-Takt-Motor und ist dazu sehr zuverlässig s.a.

http://kuerzer.de/ANAnltFxi

LzG T.J.

hab ich auch schon überlegt aber die gibts in meiner Umgebung fast nicht

0
@onekay41

Wenn's die in Deiner Gegend wenig (fast nicht) gibt, so ist das doch ein Pluspunkt!

Dann findest Du die auf jedem Parkplatz sofort ... (grins + zwinker). Mir geht das mit dem Tiger jedenfalls meistens so. Gibt nur einen - noch dazu in diesem ... extravaganten grün - lol. Meistens zumindest.

0

Ich will jetzt beim besten Willen nicht über MZ herziehen, aber die 125er Motörchen sind, was die Haltbarkeit angeht, mit Vorsicht zu geniessen. Habe gerade die SM Version mit dem selben Motor in der Garage stehen. MZ schreibt hier vor, das die Steuerkette alle 6000km geprüft werden muß, da sehr oft diese zur Sägenketten wird, und die lebenswichtigen Ölkanäle durchscheuert. Man kann davon ausgehen, das alle 3. Inspektion, also nach 18.000 km die Steuerkette mit den Spannern getauscht werden muß. Die Teilepreise halten sich zwar in Grenzen, aber gerade für einen jungen Fahrer hat es ganz schön rein.... Trotzdem ist sie ein schönes Bike!

0
@user5432

Ja fehlende Wartung hat der Besitzer/Halter zu verantworten. Das bringt dir ja auch zulauf in deiner Werkstatt. :-) Gruß T.J.

0

Fahre die 17kw (22ps)-Variante und bin mit den Fahrleistungen zufrieden solange ich allein bin. Zu zweit auf ner hügligen Landstraße fehlt halt doch etwas Leistung und Drehmoment. Verbrauch: zw. 5,5 und 7l je nach Temperatur, Untergrund und Beladung. Die 15PS-Variante soll laut Händler nicht wirklich weniger verbrauchen. Im Gelände macht sie echt Spaß solange man immer fleißig am schalten bleibt. Die Pirellis halten jetzt schon 4t km und werden sicher noch 3-4t km länger halten. Die Verarbeitung is ziemlich enttäuschend, die Abgasbirne rostet, die Kühlschläuche sind schon spröde (musste einen schon flicken, weil K-Flüssigkeit austrat), der Sensor am Hinterrad für den Tacho war schon hinüber und das bei Erstzulassung Februar 2011. Starten macht mit ihr auch keinen Spaß, da sie nur mit nem Trick und auch so nich immer gleich bei den ersten 5Tritten anspringt.

Was möchtest Du wissen?