Elektrikproblem GSX 400 L

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hm, solltest Du aus versehen den Zündschlüssel von Zündung nicht auf Aus, sondern Standlich geschaltet haben, kann sehr wohl die Sicherung durch sein. Ohne jetzt viel Aufriss zu machen, würde ich die natürlich mal zuerst prüfen, das sollte doch kein großes Unterfangen sein :-) Aber warum nach Deiner Erklärung die Maschine garkeinen Strom mehr bekommen soll? Mess doch erst mal die Leitungsverbindung von der Batterie zu den Sicherungen durch, und dann über das Zündschluß zu den Verbrauchern. Wenn Du nicht weiter kommst, melde Dich mit einem Kommentar auf meine Antwort :-)

So, war definitiv die Sicherung... Interessanterweise nur ne 10er, wieso auch immer G. Hab sie jetzt gegen ne 15er getauscht.

0
@chokinghazard

Na, wenn ne 15a Sicherung rein gehört ok, ansonsten könntest Du die Kabel braten!

0

Nachdem nun klar ist, dass es die Sicherung war, solltest Du vielleicht noch einmal messen, ob nicht in dem neuen Rücklicht ein kleiner Fehler steckt, der zu einem Kriechstrom führt und dadurch die Sicherung natürlich stärker belastet als vorgesehen.

War denn dort eigentlich eine 10er oder eine 15er vorgesehen?

Eine dickere Sicherung löst zwar im Moment das Problem, aber falls eine 10er vorgesehen war, dann wird der Hersteller sich ja etwas dabei gedacht haben und wenn Du stattdessen eine 15er einbaust, dann sind ab jetzt die Kabel der schwächste Punkt und könnten irgendwann mal durchschmoren.

Gehört ne 15er rein. Hab das Hauptproblem auch gefunden. Wieso auch immer, kann der Zündschlüssel bei "eingeschaltener" Zündung abgezogen werden... Scheine wohl doch die Zündung angehabt zu haben und denn ist auch klar, wieso beim Abisolieren der Kabel die Sicherung den Geist aufgegeben hat. Man muss dazu sagen, ich hab das Mopped erst vor 3 Tagen von nem Arbeiskollegen für meine Freundin gekauft und bin mit der Kiste noch nicht so vertraut wie mit meinen Maschinen ;-)

0

Minimaler Kurzschluss???? Ich schmeiß mich weg vor Lachen!!!

Was erwartest Du denn, nach wieviel Sekunden bei einem Kurzschluss eine Sicherung durchknallt? Selbstverständlich haut es die in dem Moment durch, wo die Kontakte sich berühren. Es gibt zwar (Glas-) Sicherungen in Abstufungen (träge, flink, mittelträge (t/f/mt)) um unterschiedliche Anlaufströme bewältigen zu können, ein direkter Kontakt tötet aber jede Sicherung!

Also check erst mal die Sicherungen. Sind die i.O., prüfe mit Deinem Multimeter rückwärts vom Rücklicht ausgehend Richtung Batterie.

OK, mit MINIMALER Kurzschluss hab ich wieder ma den Vogel abgeschossen. Aber mal ganz ehrlich. Bei ausgeschaltener Zündung sollte eine Hauptsicherung doch verkraften, wenn sich 2 lächerliche Käbelchen kurz treffen. Aber wie oben schon zu lesen ist, der Vorgänger hat lediglich ne 10 Ampere Sicherung reingemacht. Wobei, ist der Unterschied von 10 auf 15 hier spürbar?

0
@chokinghazard

Bei 5 A Unterschied in der Sicherung und 12 Volt könnte eine H4 Lampe, die du zusätzlich an diesen Stromkreis anschließt, bereits diese Sicherung auslösen. Die Kabelquerschnitte sind immer auf die Belastung ausgelegt, die durch die Sicherung abgesichert sind!

0
@chokinghazard

Je nachdem wie groß der Übergangswiderstand in Deinem System ist (idealerweise bei sauberen Kontakten nahe 0 Ohm), fließen bei der Berührung der beiden "lächerlichen" Käbelchen so grob gerundete minimale 100-200 Ampere. Wenn die Sicherung nicht augenblicklich durchklitzt, kannst Du in Kürze lustige Rauchwölkchen beobachten und wenig später ist Dein Kabelbaum ein Klumpen Plastik/Metall-Schrott. Mit Glück brennt vorher das Käbelchen durch - gibt aber auch Fälle wo das ganze Fahrzeug in Flammen aufgeht.

0
@my666

Was hast Du gegen „minimalem Kurzschluss“? Ist eben nur ein bisschen ohne Strom. So wie etwas tot, oder ein wenig schwanger. (Grins) Gruß Bonny

0

Was möchtest Du wissen?