Eigenartiges Drehzahlverhalten ?

2 Antworten

Hallo Sven

Falschluft? würde ich bei Vergasermodelle sagen, aber bei Einspritzern? Trotzdem würde ich die Verbindung Einspritzanlage – Motor genauer inspizieren, ob da alles dicht ist, denn auch das Standgas ist zu hoch. Hier mal Daten vom 2002er Modell

http://www.bikerszene.de/lexikon/Suzuki/WVBS-DL-1000-V-STROM-Suzuki-5320.html

Gruß Nachbrenner

Hi

Meinst Du, es könnte mit dem Gemisch zusammenhängen, sprich, dass dort etwas nicht ganz so ideal läuft wie es soll und der Motor daher "zickt" ?

Grüße svend

0
@svend

Ja, durch aus möglich, wäre es ein Vergasermodell würde ich >95% darauf tippen, nur Du hast einen Einspritzer und was deine Parameter so wollen, kann ich nicht sagen. Mich stört die hohe Leerlaufdrehzahl und das kurzfristige Verweilen in höhere Drehzahlen.

VW hatte mal eine Verzögerung für den Leerlauf eingebaut, damit der Motor nicht abstirbt, wenn man den Fuß vom Gas genommen hat, war eine Krücke von Motor und das ein Trick um eine schlechte Abstimmung zu kaschieren.

Deiner ist das keineswegs, denn ich kenne den alten seine Mopette, die läuft astrein, bin eine ganzen Tag hinter ihm hergefahren.

0

Hmm, vielleicht hat der Motor diese Eigenart und sie ist mir bislang nicht aufgefallen (Anmerkung: Ich fahre die 1000er SV und die SVs und die DLs sind bekanntlich Geschwister).

Nicht aufgefallen deswegen, weil ich zwei Sachen vermeide: Ich spiele nicht im Leerlauf mit der Gashand, sondern ich gebe im Leerlauf nur dann Gas, wenn ich anfahren will ( Zitat von dir " Dreht man den Motor im Leerlauf hoch ... fällt die Drehzahl ..."

Und wenn ich die Kupplung zum Schalten ziehe, warte ich nicht, bis die Drehzahl im Keller ist, denn unterhalb von 2.500 U/min versucht der Motor ohnehin, die Kette in ihre Einzelteile zu zerlegen.

Davon abgesehen ist die Leerlaufdrehzahl zu hoch eingestellt: 1.100-1.200 U/min sind richtig. Die Leerlaufbegrenzungsschraube findest du im mittleren Rahmendreieck auf der linken Seite. Vielleicht sind ja dann auch diese "Gedenksekunden" verschwunden. Wenn nicht, mache dir darum keinen Kopp. Auch dir eine gute Fahrt.

Ich bin mehr durch Zufall darauf gekommen; beim Beschleunigen aus der Ortschaft raus bremste vor mir plötzlich ein Auto stark ab und ich war bereits im vierten Gang. Ich bremste natürlich auch und schaltete zwei Gänge runter, in der Zwischenzeit war die Drehzahl auf die genannten 2100 gefallen und das sah ich dort zum ersten mal, weil ich auch nicht auf die Idee komme, die Drehzahl bei jedem Schalten dermaßen stark fallen zu lassen.

Das "Hochdrehen" im Leerlauf war dann im Nachhinein, um die Situation zu verstehen zu versuchen. Gedreht habe ich nicht mehr als auf 3000rpm, da auch ich mein Motorrad sehr gerne habe !

Ich versuche, die Leerlaufdrehzahl zu senken und beobachte das Verhalten nochmals.

Zum Schluss noch eine weitere Frage, ich bin durch Zufall mit einem anderen Motorradfahrer ins Gespräch gekommen und er sagte, es könne mit dem Gemisch zusammenhängen. Könnte da was dran sein ?

Grüße

0
@svend

Nee, mit "Gemisch" kann ich mich nicht anfreunden, aber die Lamba-Sonde in Verbindung mit dem Sekundärluftsystem spukt in meinem Kopf herum... Vielleicht könnten die Kollegen chapp und turboklaus sich dazu äussern, ob ich mir mit dem Gedanken ins Knie schieße.

0
@deralte

Ich habe eine ganze Weile das Netz durchforstet und bin auf ein V-Strom-Forum gestoßen, in dem dieses Problem bekannt ist. Sagt Dir/Euch das Stichwort "Schnell-Leerlauf" etwas ? Siehe folgende Forenbeiträge:

http://kurzer-url.ch/0bluy3 (Rest folgt in weiteren Kommentaren, da sonst als Spam gewertet)

Mich würde Eure Einschätzung der Dinge sehr interessieren, ist das so plausibel ?

0
@deralte

Hallo deralte.

Eine sehr späte Antwort, aber wie es so schön heißt besser als keine.

Ich habe die Leerlaufdrehzahl reduziert und das Problem war weg, manchmal ist die Lösung einfach zu simpel. Anschließend hatte ich die Strom noch im Service und dort wurde bestätigt, dass es kein Problem gibt. Das hat sich damit also erledigt, nachträglich danke für alle Beiträge !

1

V-Strom glühender Auspuff

Ich hatte meine 650er V-Strom beim Service, da sie mir während der Fahrt abgestorben ist (Ursache war vermutlich Wasser im Tank). Moped abgeholt, nach paar Metern: Fehlzündungen. Zuhause angekommen, musste ich feststellen, dass der Auspuff geglüht hat, Schutzblech war schon leicht angeschmolzen. Weitere Besuche bei der Werkstatt brachten keine Besserung. Hab zwar inzwischen neue, würd mich aber trotzdem interessieren, woher das gekommen sein könnte. Vielleicht hat von euch jemand eine Idee?

Anmerkung: irgendwas ist schiefgelaufen bei der ersten Frage, ich habe sie beanstandet.

...zur Frage

Hyosung GV 250

Hallo,vielleicht kann mir jemand helfen.!? Ich fahre seit ca. 5 Wochen eine Hyosung GV 250.Diese habe ich von privat gebraucht gekauft. Wenn ich im Dunkeln fahre fällt mir folgendes auf: Nach ein paar Metern wird mein Licht plötzlich etwas heller als vorher und bleibt dann so. Muß ich stehen bleiben und die Maschine läuft im Leerlauf,wird das Licht wieder etwas dunkler,bis ich dann wieder losfahre. Ich habe keine Batterie-probleme,Maschine springt immer an.Auch auf längeren Strecken gibt es keine Probleme mit Elektrik oder so. Ich habe keine Ahnung was oder woran das liegen könnte,dieses Phänomen. Zudem muß ich dazu sagen,das ich bis vor 5 Wochen das letzte mal 1989/1990 ein Motorrad gefahren bin( eine 150 TS).

...zur Frage

Kaltstartproblem Derbi Gpr 125?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Meine 2010er Derbi Gpr hat vorallem Probleme beim Kaltstart. Erst nach ca. 4-5mal, 5-10 sek Kurbeln kommt es zu einer Zündung. Geht sie kurz mal an geht die Drehzahl bis 3000rpm hoch fällt nach einigen Sek. so stark ab, dass sie wieder ausgeht. Nachdem sie ein bisschen Temperatur aufgenommen hat kann sie eine Drehzahl von ca. 2600rpm halten (sollten zwischen 1600+-50rpm sein laut Handbuch). Verstellt man die Leerlaufdrehzahl kann man sie für einige Zeit auf dem Sollwert stabilisieren. Startet man sie aber erneut geht sie entweder auf Grund zu niedriger Drehzahl aus oder läuft wieder auf zu hoher Drehzahl.

bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Auf welche Drehzahl bringt ein Anlasser den Motor beim Starten, bis dieser anspringt?

...zur Frage

Denkt ihr schon ans Einwintern eurer Mopete?

Heute Dauerregen, +6 Grad, da kommt keine Lust aufs Motorrad auf. Da fällt mir nur ein das es Zeit wird die Winterklamotten fürs Motorrad hervorzukramen. Batterie und Griffheizung durchchecken lassen, Reifen noch OK. Wie bereitet ihr euch für den Winter vor? Oder bleibt euer Bike zum Überwintern in der Garage? lg Romana

...zur Frage

Veränderung der Leerlaufdrehzahl bei der neuen VMAX

Wenn ich bei meinem Mopped (neue VMAX) beschleunige und dann wieder Gas wegnehme (runter schalte,Schiebebetrieb) und kurz vor dem stehenbleiben die Kupplung ziehe, fällt die Leerlaufdrehzahl, normal ca. 1000 U/min, auf 800 - 700 U/min. Wäre ja nicht schlimm wenn sie nicht manchmal dabei den Motor ausmachen würde. Da ich schon darauf gefasst bin,gebe ich immer etwas Gas um die 2 - 3 s zu überbrücken, die sie braucht um auf ihre normale Leerlaufdrehzahl zu regeln. Nicht schlimm, aber manchmal etwas lästig. Hat wer von Euch ähnliche Erfahrung und kann davon berichten? Danke, anke,nke.aus:-))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?