Frage von happykonig, 83

Dürfen Motorradfahrer im Stau einfach überhohlen?

Hallo, hat jemand eine explizite Antwort ob das nun erlaubt ist oder nicht?

LG :)

Antwort
von fritzdacat, 46

Dürfen nein aber wenn man es etwas dezent macht wird es meist ignoriert, weil die Polizei sich mehr den Grund des Staus (z.B. ein Unfall) interessiert. YMMV.  

Antwort
von deralte, 69

https://anwaltauskunft.de/magazin/mobilitaet/verkehr/932/im-stau-ueberholen-mit-...

(Suchzeit: 0,25 Sekunden...)

Kommentar von haudegen ,

Interessant finde ich den punkt das motorradfahrer an der ampel nicht vorfahren dürfen. Hab mich eh immer gefragt was das bringen soll. 

ABER( im bezug aufs überholen): die polizei drückt ein auge zu, wenn man als motorradfahrer im stau überholt. Grund dafür ist, das man gerade im sommer als motorradfahrer eine höhere chance hat sich zu überhitzen, da man wärme nicht nur von oben abbekommt sondern auch von unten und man in der regel ja entsprechende klamotten anhat. Heißt also, bevor man einen hitzschlag erleidet lässt die polizei die motorräder lieber fahren damit sich die leute durch den Fahrtwind abkühlen lassen können 

Kommentar von deralte ,

Ist das "Auge zudrücken" der Polizei eine polizeiliche Dienstanweisung? Nein! Also keine dubiosen Ratschläge geben!

Kommentar von Bonny2 ,

Ich habe 40 Euronen bezahlt, als ich im Stau langsam mit Schrittgeschwindigkeit vorbeigefahren bin. Natürlich wurde das auf dem Treff diskutiert. Wir alle sahen es genauso, aber ich war nicht der Einzige, der ein Verwarngeld bezahlt hat. Gruß Bonny

Kommentar von mausekatz ,

An der Ampel darf man vorfahren, allerdings rechts an der Schlange vorbei. Vorausgesetzt, es ist genug Platz zw. Wagenkolonne und Bordstein. Da rechts aber meist kein Platz ist, tun es die Biker verbotenerweise links. So habe ich das in der Fahrschule vor 35 Jahren gelernt. 

Antwort
von MopedTunerAT, 64

Österreich: Ja.
Deutschland: Nein.

Kommentar von Alpenmoppedden ,

Nur um Missverständnisse vorzubeugen: In Ö darf man an einer stehenden Kolonne vorbeifahren (überholen ist was anderes). Und das nur, wenn man dabei keine anderen Verkehrsverstöße begeht (z.B. Befahren der Busspur oder Radstreifens, Überfahren einer Sperrlinie etc.). Also wenn man es rechtens machen möchte, ist es eigentlich ganz selten möglich, wirklich rechtskonform an Kolonnen vorbeizufahren. Nur mal so theoretisch ...

Kommentar von MopedTunerAT ,

Dass Problem ist nur, dass wenn jemand schon solch eine Frage stellt, und ich ihn dann so antworten würde wie du, dieser wahrscheinlich verwirrter ist, wie zuvor, darum wollte ich es lieber kurz halten - aber ja, eigentlich hast du recht.

Kommentar von Alpenmoppedden ,

Uneigentlich auch :-) - um es kurz zu halten ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community