Dürfen an Bikes, die mit einem Katalysator ausgestattet sind, EG-geprüfte Nachrüstdämpfer ohne Kat?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, wenn der Austauschdämpfer vor dem 18. Mai 2006 homologiert wurde und eine EG-Genehmigung besitzt.

ABER: danach gilt die EU-Richtlinie 2005/30, die nur noch Nachrüstdämpfer MIT Kat für Motorräder mit Kat im Endtopf erlaubt. Steckt der Kat im Krümmerrohr, spielt´s eh keine Rolle.

Teilweise musst Du bei der AUK tatsächlich auf die Kulanz der Prüfstellen hoffen, wenn die Abgaswerte mit dem "legalen" Nachrüsttopf zu hoch sind, denn die Prüfer kennen den Konflikt zwischen EU- und deutschem Recht. Ist Dein Bike allerdings bereits nach der ab 2006 geltenden EURO 3 homologiert, wird´s nix mit der AUK, wenn Du einen katlosen Nachrüstdämpfer anschraubst.

Was möchtest Du wissen?