Dünstet Benzin aus und riecht nach einiger Zeit weniger stark?

2 Antworten

Benzin ist ein flüchtiger Kohlenwasserstoff. Dieser hat einen starken Eigengeruch und geht mit der Luft ein Gasgemisch ein. Das heißt, es verdunstet. Daher lässt der Geruch mit der Zeit auch nach. Dieses Gasgemisch ist es auch, was so explosiv ist, nicht das Benzin selber. Nebenbei: Womit bekommt man Benzinflecke weg? --- mit Benzin. Gruß Bonny

In der ersten Zeit verdunsten die leichtflüchtigen Bestandteile des Benzins relativ schnell.In der Phase stinkt´s natürlich am meisten. Die schwer flüchtigen Teile verdunsten weniger stark und dementsprechend ist die Geruchsbelästigung auch geringer. Wenn aber das Mopped mit randvollem Tank transportiert wurde ist sicher ein Teil ds Sprits über den Überlauf direkt ausgelaufen und hat den starken Geruch verursacht.

Was möchtest Du wissen?