Drücken, Legen, Hängen: Habt ihr das gelernt und benutzt es aktiv?

1 Antwort

Drücken und Legen wurde durchaus besprochen und auch genutzt. Z.B. beim schnellen Parcours, der auch Teil der praktischen Prüfung ist, musst Du das Bike drücken, um schnell genug die Richtung zu wechseln, alles andere wird mit Legen gemacht. Aber der Hanging off hat nichts im Straßenverkehr zu suchen und wird daher auch nicht weiter besprochen. Ciao, THLUE

Instinktives Verhalten ausschalten?

Hallo erstmal an alle, bin neu hier =)

Ich wollte mal fragen ob ihr irgendwelche Tricks oder Tipps auf Lager habt um sein eigenes instinktives Verhalten zu unterdrücken?

Bin derzeit am Führerschein für Klasse A dran und habe jetzt in der 5. Fahrstunde das erste mal die Maschine hingelegt. Habe dabei mit Schrittgeschwindigkeit eine 180 Grad Wende vollzogen, dabei kam mir dann plötzlich ein Auto entgegen dass ich so vorher gar nicht auf dem Radar hatte und ich bin schließlich bei voll eingeschlagenen Lenker in die Eisen gegangen. Die Maschine ist dann mehr oder weniger sanft auf meinem Fuß gelandet weshalb ich bis jetzt noch Schmerzen habe ...

Auch vor der Grundfahraufgabe mit dem Ausweichen nach Abbremsen habe ich etwas Respekt. In der Übung hat das zwar bisher gut funktioniert, aber ich denke mal dass ich wenn ich wirklich mal überrascht werde gleichzeitig bremse und anfange zu drücken ...

Deshalb die Frage, gibt es da irgendwelche Tricks oder Tipps, so dass mir das nicht passiert? Ich fahre seit 8 Jahren Auto und hatte bisher nie großartig etwas mit Zweirädern zu tun (nicht mal mit dem Fahrrad). Für mich war die Bremse immer gleichgesetzt mit Sicherheit, deshalb habe ich da echt ein paar Schwierigkeiten. Es ist jetzt nicht so das ich Angst vor dem hinfallen hätte, aber jedes mal die Schmerzen und dann die Kleidung (später noch das eigene Motorrad) zu ruinieren ist nicht so toll ...

...zur Frage

Gemischaufbereitung

Hallo! Ich brauch euer Fachwissen :-). Weiss jemand ob bei den Motorrädern die Lambdasonde gleich wie bei den Autos ist? Möchte mir einen Lanbdasondentester bauen hab eine Anleitung aber allerdings für Auto, deshalb auch die Frage ob die gleich sind. Das Gerät macht ja nix anderes als eine Spannung ans Stg weitergeben da hab ich eine Tabelle. Nun würd mich eben interessieren ob es zu Motorrädern einen Unterschied gibt. Hab noch eine Frage hängt nicht wirklich zusammen aber fast :-). Bei den Abgastestern wird ja die Sonde in den Auspuff geschoben und es wird der CO CO2 NOX usw. angezeigt das ist klar. Aber was mich interessiert ist das durch die Sonde auch der Lambdawert ermittelt wird ist auch klar. Nun meine Frage, stimmt der Lambdawert den er wird ja nach dem Kat gemessen? Nun wenn der Wert richtig wäre dann könnt ich ja mit einer Lambdasonde mir das Gerät bauen von Frage 1. Dann würd ich mir den Stecker ersparen den ich zwischen stecken müsste an der Lambdasonde und könnt stattdesen gleich eine Lambdasonde in den Auspuff hängen lassen und Lambdawert ermitteln. Bitte um euren Rat!

mfg

...zur Frage

Mir grault es vor jeder Fahrstunde (Motorrad Führerschein Klasse A2)?

Hallo ihr Lieben,

also zu meiner Geschichte: ich habe diesen Sommer meinen Motorrad Führerschein spontan angefangen. Habe auch schon fehlerfrei die Theorie bestanden. Alles schön und gut aber die eigentliche Herausforderung ist ja die Praxis. Vor 3 Wochen hatte ich meine erste Fahrstunde. Zuvor saß ich nur als Sozia einige Male hinten drauf. Von der ersten Fahrstunde auf einem Platz mit den Hütchen und Übungen war ich begeistert und es hat alles gut geklappt und super viel Spaß gemacht. Die zweite Fahrstunde (immer Doppelstunde) ging's dann in den Straßenverkehr. Ich war noch etwas langsam und ins kalte Wasser geschmissen aber ansonsten habe ich mich gut und sicher gefühlt. Bis wir in die kleinen rechts vor links und Einbahnstraßen gefahren sind. Da ist mir einfach alles zu viel und mit jeder Kritik wurde ich unruhiger und schlechter. Als Autofahrerin fühle ich mich dort wohl und mir unterlaufen nicht diese ganzen Fehler wie Verkehrschilder übersehen, Vorfahrt übersehen und falsch einordnen. Eigentlich fande ich mich in der zweiten Fahrstunde noch nicht so schlecht aber die Kritik des Fahrlehers, vor allem weil er nie etwas positives sagt und oft eine wechselhaftige Laune hat vermittelt mir ein Gefühl als würde ich gar nichts können. Mittlerweile habe ich schon einige Pflichtstunden absolviert und auch schon Autobahnfahrten gemacht, die gut klappen. Leider hat es mich letztens auf dem Übungsplatz hingelegt weil ich beim Schrittgeschwindigkeits Slalom den Lenker zu stark eingeschlagen und das Motorrad abgewürgt habe und heute in der Einbahnstraße ist das irgendwie wieder passiert. Ziemlich demotivierend. Seit der dritten Fahrstunde ist es als würde ein Fluch auf mir liegen. Heute saß ich das fünfte mal auf dem Motorrad und die letzten Fahrstunde gurken wir eigentlich nur in diesen kleinen Straßen und Gassen rum mit rechts vor links und Einbahnstraße. Da liegen meine Schwierigkeiten ich übersehe öfters mal etwas oder ordne mich dort falsch ein und dadurch unterlaufen mir Fehler. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll außer weiterfahren versuchen mich zu verbessern und alles über mich ergehen zu lassen. Mittlerweile grault es mir auch vor jeder Fahrstunde und ich habe den Spaß am Fahren irgendwie verloren weil ich jedes Mal so ein schlechtes Gefühl habe und mir vorkomme als ob ich immer alles falsch mache. Wie gesagt ansonsten die großen Straßen, schalten, Anfahren und Autobahn funktioniert alles gut nur diese kleinen miesen Straßen machen mich verrückt. Ich bin aber anscheinend gut genug dass mein Fahrlehrer telefonieren kann während ich fahre. Habt ihr vielleicht Tipps für mich ? Fühl mich einfach nur noch schlecht und freu mich ganz und gar nicht mehr auf eine Fahrstunde. Mein Fahrlehrer will übrigens dass ich im Oktober noch die Prüfung mache. Leider habe ich so gar keine Einschätzung wie gut oder auch schlecht ich bin.

...zur Frage

Sollte man wirklich in der Fahrstreifenmitte fahren?

Hallo,

Ich habe in der Fahrschule gelernt, dass das Motorrad zentral im Fahrstreifen fahren soll (wenn man keine Kurve fährt).

Aber wäre es nicht klüger, eher zur Mitte orientiert zu fahren? Man wird dann leichter gesehen, und sollte ein vorausfahrendes Fahrzeug unerwartet stark abbremsen, kann man vielleicht noch ausweichen.

Wo fahrt ihr? Was ist der Sinn davon, in der Mitte zu fahren?

...zur Frage

Frage an Sozias: Was macht Ihr gegen schmerzenden Bobbes auf Langstrecken?

Hallo Leute! Eins vorab: bitte keine hämischen oder ironischen Kommentare.

Ich war letztes Wochenende 4 Tage als Sozia auf einer Yamaha FJR in den Dolomiten unterwegs. Nach ein paar Stunden hat mir mein Bobbes derart weh getan, dass sich der Fahrspaß in Grenzen hielt. Die 37°, die wir jeden Tag hatten, haben sicher auch ihren Teil dazu beigetragen. Natürlich haben wir Pausen gemacht. Eine gefütterte Fahrradhose hat auch nicht wirklich die Schmerzen gelindert.

Daher meine Frage an die Sozias: Habt Ihr einen Tipp bzw. wer hat Erfahrung mit einem Airhawk-Kissen. Die meisten Erfahrungsberichte über das Airhawk beziehen sich auf die Fahrer. Da die Anschaffung nicht gerade billig ist, möchte ich wenigstens wissen, ob es sich rentiert.

Und nochmal: Bitte keine spöttischen Kommentare, Witze kann ich selber. Vielen Dank! DLzG Lorette

...zur Frage

Habt Ihr einen Nebenjob um euch euer Hobbie Motorradfahren auch wirklich leisten zu können ?

Habt Ihr einen Nebenjob um euch euer Hobbie Motorradfahren auch wirklich leisten zu können ? Also ich hab einen - sonst könnt ich das teuere Hobbie an den Nagel hängen - wie siehts bei euch aus ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?