Drosselung in der Einfahrzeit?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei gute Frage gibst Du den Berg mit ca. 10-12% Steigung an, Dein Körpergewicht inkl. Kleidung rund 135kg. Dein Möpp hat nur knapp 12 PS Leistung.

Also völlig logisch, dass Du da keine 70km/h erreichen kannst.

http://www.kreuzotter.de/deutsch/speed.htm

Hier kannst DU unter Angabe der Basisdaten (Hollandrad mit breiten Reifen) nachrechnen lassen, welche Geschwindigkeit du maximal unter diesen Bedingungen erreichen könntest, wobei u.U. dein Möpp nicht die angegebene Leistung tatsächlich am Hinterrad entwickelt.

Ich bin hier auf ein Ergebnis von knapp über 60km/h gekommen unter Angabe der Nennleistung.

 

Also kein Hokuspokus, sondern Physik!

Technisch ist heute alles möglich, ich denke jedoch, dass keine Drosselung vorliegt.

Für einen Niederländer sind die sauerländer Hügel schon Berge, während ein Alpinist darüber nur müse lächeln kann.

Was ist für Dich ein Berg, wiegst du vieleicht deutlich mehr als 100kg? Alles nicht unrelevante Faktoren?

 

Eine Antwort hast Du ja bereits hier bekommen: http://www.gutefrage.net/frage/drosselung-waehrend-der-einfahrzeit

KlugMitUnfug 08.04.2016, 10:18

Bin schon etwas kräftiger... Jedoch war mein Fahrschulmotorrad etwas zügiger. Yamaha DT125X war es in der Fahrschule. Jetzt ist es eine KSR TW125 SM.

Wiege samt Kleidung etwa 135KG

0
deralte 08.04.2016, 10:21
@KlugMitUnfug

Wieviel? Und dann wunderst du dich, dass das Moped nicht den Berg hochkommt?

1
KlugMitUnfug 08.04.2016, 10:29
@deralte

Es ist aber nicht selbstverständlich das man einen Berg dann nur mit 50 hoch fährt!?

0
geoka 08.04.2016, 11:12
@KlugMitUnfug

Kommt auf den Berg an, wenn hier z.B. 100% Steigung sind, dann wären nur 50km/h schon verdammt schnell!

2

Wo ist da das Problem?
Frei nach einer Erzählung von Theodor Fontane in seinem Buch „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“:

Er freute sich immer wenn es „Berg auf“ ging und hatte schlechte Laune wenn es „Berg runter“ ging. Als er mal danach gefragt wurde warum es bei ihm so ist, erklärte er, dass er beim „Berg runter wandern“ daran denken muss, dass es bald wieder „Berg auf“ geht. Beim „Berg auf“ freute er sich darauf, dass es bald wieder „Berg runter“ geht.  -----

So kann man es auch sehen und sicher sieht das Dein Moped genauso.  ;-)) Gruß
Bonny



An dieser Stelle möchte ich erfragen, warum hier (schon wieder) das Phänomen auftaucht, dass du als Fragesteller es offensichtlich nicht wagst, deinen für das Leichtkranftrad zuständigen Händler zu kontaktieren.

fritzdacat 08.04.2016, 11:05

hast du gestern einen alten "Prinz-Eisenherz"-Film gesehen ;)

1
mausekatz 08.04.2016, 19:10

"dass du als Fragesteller es offensichtlich nicht wagst" - Wenn schon pingelig, dann richtig: ...dass du es als Fragesteller offensichtlich nicht wagst...

Du weißt ja: immer zuerst an die eigene Nase fassen!

0

das ist doch ganz einfach man hält sich an die Einfahrt Regelung des Herstellers und nicht an Stammtischgeschichten  die dann meist nicht stimmen und auch nicht gut sind den da wird viel zu sehre viel Mist erzählt  .

deralte 08.04.2016, 14:06

"...sind den ( ) da wird viel zu sehre..."  Deine Grammatik ist, wie immer, perfekt.


1

Was möchtest Du wissen?