Drossel in Australien

2 Antworten

Was ich noch nicht erwähnt habe ist das die mühle ein "Learner Approved Motorcycle" ist und dadurch sozusagen das gegenstück zu deutschen auf 48ps gedrosselten motorrädern ist.

Davon abgesehen, dass jeder australische Bundesstaat sein eigenes (rechtliches) Süppchen kochen kann, finde ich immer den gleichen Inhalt, unabhänging vom Bundesstaat. Deswegen hier die Regelung, die in Victoria gilt: http://www.vicroads.vic.gov.au/Home/Licences/OtherLicences/MotorcycleLicences/Approvedmotorcyclesfornoviceriders.htm

Dort steht: "Approved motorcycles for novice riders". Wenn es ein Moped aus der Liste ist, sollte es keine Probleme geben. Diese Antwort ist natürlich nicht Rechtsverbindlich.

2
@deralte

Ja habe mir extra ein Learner Approved Motorcycle ausgesucht, das sich in dieser Liste gefunden habe. Bin übrigens in Melbourne von daher war die VIC seite genau richtig. Ich denke ich werde mich mal an die Botschaft hier wenden und schauen was die dazu zu sagen haben :) Vielen dank für die Antwort

0

Wenn du wissen möchtest, ob es Probleme mit einer australischen Versicherung gibt, ist es sinnvoll, eine Versicherung vor Ort anzusprechen. Ich (Versicherungsmakler) kenne mich nicht mit dem australischen Versicherungsrecht aus.

Fakt ist, dass es keine PS (Kw-) Klassen gibt, sondern ccm-Staffeln: http://www.maa.nsw.gov.au/default.aspx?MenuID=417

Soweit ich informiert bin ist bei der zulassung des motorrades eine Versicherung gegen personenschäden und eine teilkasko mit 5000 $ Selbstbeteiligung bereits enthalten. Und für mehr würde ich mich auch nicht versichern da ich außerdem noch eine reisekrankenversicherung habe die mich im fall eines sturzes absichert.

0

Suzuki Intruder 125, nach kurzer Strecke "schwer" anzumachen

Hallo,

Wie der Titel schon sagt habe ich Probleme meine Suzuki Intruder 125 nach kürzeren Strecken (3km oder so) an zu bekommen. Wenn man längere Strecken fährt (ab 6km) ist sie beim Anmachen sofort da. Allerdings wenn man 3 km fährt und sie für 20 min aushat und dann wieder anmacht kommt sie nur ganz langsam von unten. Manchmal geht sie dann auch aus, trotz Gas geben. Ich hoffe ihr könnte mir helfen !

...zur Frage

Moped stirbt auf einmal beim Gas geben ab?

Hallo! 

Ich habe folgendes Problem bei meiner CPI SM 50 Bj. 2009.

Wie schon im Titel beschrieben stirbt mein Moped einfach beim Gas geben ab.

Ich habe eigentlich nie Probleme bei meinem Moped gehabt. Heute bin ich wie sonst immer ein bisschen Moped fahren gewesen. Plötzlich bei der Ampel beim wegfahren hat mein Moped kein Gas mehr angenommen. Die Drehzahl ist nur höher geworden wenn ich bisschen Gas gebe, und kurz warte und dann sobald er die Drehzahl endlich erreicht hat mehr Gas geben und wieder warten. Wenn ich Vollgas gebe stirbt es ab. Nun hab ich das Problem dass die Drehzahl nur noch max. bis 5k dreht und danach wenn ich mehr gas gebe steigt die Drehzahl gar nicht mehr sondern es stirbt wieder ab....

Zu meinem Setup: 

98 HD (hab ich schon ein halbes Jahr drinnen von dem her wird es ned am "Falsch Düsen" liegen)

Originaler Auspuff endrosselt

Der Rest ist Original.

 

Ich hoffe ihr Könnt mir helfen :)

MFG Simon Müller

...zur Frage

Triumph Rocket in England kaufen?

In England sind die Bikes um bis zu 2000 Euro günstiger. Wie könnte ich es anstellen?

Meine Freundin fährt im Mai nach England zu Freunden, die da wohnen. Eigentlich doch beste Vorraussetzungen, wenn die Freunde die Sprache beherrschen.

Ich stelle mir vor, dass die Freunde vor Ort jemanden finden, der das dort Probe fährt. Der Versand dürfte keine Probleme geben.

Ich weiss nur nicht, wie das mit Steuern nachzahlen, oder was sonst noch auf mich zukommen könnte.

Freue mich auf Eure Hinweise, Tipps, Kritik

...zur Frage

Zum Motorradführerschein überzeugen?

Heyo,

ich hätte super Bock meinen Motorradführerschein zu machen und mir eine richtig geile Maschine zu kaufen, um damit über die Straßen zu heizen.

Leider ist meine Frau dagegen und findet das ist zu gefährlich. Habt ihr irgendwelche Ideen wie ich sie überreden kann? Ist ein echter Herzenswunsch von mir!

Vielen Dank!

...zur Frage

Motorradführerschein A2 trotz wenig Zeit?

Also ich möchte nächstes Jahr im Frühjahr mit dem A2 Führerschein anfangen. Leider habe ich immer nur 1x in der Woche meinen freien Tag. An dem ich fahren könnte. Die anderen Tage muss ich immer bis Abends arbeiten. Meint ihr es könnte Probleme geben, wenn ich nicht soviel Zeit habe? Gibt es eig so etwas wie ne Frist zB. dass man ne bestimmte Zeit für den Führerschein hat? Wie lange hats bei euch gedauert? Ich habe übrigens schon den PKW Führerschein! MFG Kai :)

...zur Frage

Mir grault es vor jeder Fahrstunde (Motorrad Führerschein Klasse A2)?

Hallo ihr Lieben,

also zu meiner Geschichte: ich habe diesen Sommer meinen Motorrad Führerschein spontan angefangen. Habe auch schon fehlerfrei die Theorie bestanden. Alles schön und gut aber die eigentliche Herausforderung ist ja die Praxis. Vor 3 Wochen hatte ich meine erste Fahrstunde. Zuvor saß ich nur als Sozia einige Male hinten drauf. Von der ersten Fahrstunde auf einem Platz mit den Hütchen und Übungen war ich begeistert und es hat alles gut geklappt und super viel Spaß gemacht. Die zweite Fahrstunde (immer Doppelstunde) ging's dann in den Straßenverkehr. Ich war noch etwas langsam und ins kalte Wasser geschmissen aber ansonsten habe ich mich gut und sicher gefühlt. Bis wir in die kleinen rechts vor links und Einbahnstraßen gefahren sind. Da ist mir einfach alles zu viel und mit jeder Kritik wurde ich unruhiger und schlechter. Als Autofahrerin fühle ich mich dort wohl und mir unterlaufen nicht diese ganzen Fehler wie Verkehrschilder übersehen, Vorfahrt übersehen und falsch einordnen. Eigentlich fande ich mich in der zweiten Fahrstunde noch nicht so schlecht aber die Kritik des Fahrlehers, vor allem weil er nie etwas positives sagt und oft eine wechselhaftige Laune hat vermittelt mir ein Gefühl als würde ich gar nichts können. Mittlerweile habe ich schon einige Pflichtstunden absolviert und auch schon Autobahnfahrten gemacht, die gut klappen. Leider hat es mich letztens auf dem Übungsplatz hingelegt weil ich beim Schrittgeschwindigkeits Slalom den Lenker zu stark eingeschlagen und das Motorrad abgewürgt habe und heute in der Einbahnstraße ist das irgendwie wieder passiert. Ziemlich demotivierend. Seit der dritten Fahrstunde ist es als würde ein Fluch auf mir liegen. Heute saß ich das fünfte mal auf dem Motorrad und die letzten Fahrstunde gurken wir eigentlich nur in diesen kleinen Straßen und Gassen rum mit rechts vor links und Einbahnstraße. Da liegen meine Schwierigkeiten ich übersehe öfters mal etwas oder ordne mich dort falsch ein und dadurch unterlaufen mir Fehler. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll außer weiterfahren versuchen mich zu verbessern und alles über mich ergehen zu lassen. Mittlerweile grault es mir auch vor jeder Fahrstunde und ich habe den Spaß am Fahren irgendwie verloren weil ich jedes Mal so ein schlechtes Gefühl habe und mir vorkomme als ob ich immer alles falsch mache. Wie gesagt ansonsten die großen Straßen, schalten, Anfahren und Autobahn funktioniert alles gut nur diese kleinen miesen Straßen machen mich verrückt. Ich bin aber anscheinend gut genug dass mein Fahrlehrer telefonieren kann während ich fahre. Habt ihr vielleicht Tipps für mich ? Fühl mich einfach nur noch schlecht und freu mich ganz und gar nicht mehr auf eine Fahrstunde. Mein Fahrlehrer will übrigens dass ich im Oktober noch die Prüfung mache. Leider habe ich so gar keine Einschätzung wie gut oder auch schlecht ich bin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?