Doppelkupplungsgetriebe mit manueller Schaltung?

0 Antworten

Kein Zug mehr im 5. und 6.Gang!

Ich bin mit meiner Yamaha YZF-R 125 erst so 100 km gefahren. Es handelt sich um eine gebrauchte Maschine und eigentlich läuft sie auch ganz gut. Im 4.Gang komme ich bei 9000 Umdrehungen problemlos auf 105 km/h. Laufen sollte sie so 120 km/h. Wenn ich aber in den 5.Gang schalte, pendelt sich die Drehzahl bei ca. 7500 Umdrehungen ein. Beim Gasgeben passiert gar nichts. Das Tempo bleibt gleich, bzw. fällt etwas. Berg runter komme ich logischerweise auch höher. Auch im 6.Gang ist der Zug gleich null. Sprich mehr als 105 km/h geht auf gerader Strecke nicht. Ich kenne mich allerdings noch nicht so aus zwecks Zweiradtechnik.

Kann mir vllt. jmd sagen, was es sein könnte? Mir würde schon reichen, wenn mir jmd. sagt in welcher Richtung das Problem liegt. Ich lasse es bald von meinem Onkel anschauen, der kennt sich aus. Nur ich würdegerne wissen, was das sein könnte. Denn normal scheint das nicht zu sein...

...zur Frage

Schalthebel ohne Wiederstand. Hilfe?

Hallo liebe Comunity, komme seit heute Abend beim schalten nicht mehr über den zweiten Gang hinaus. Es ist mitten während der Fahrt passiert. Jetzt hat der Schalthebel gar keinen Wiederstand mehr und ich komm nur noch mit Mühe in den 2. Gang. Vom 2. In den 3. Gang geht gar nicht mehr. Der schalthebel ist einfach dauerhaft locker. Ist eine Aprilia Rs4 125. Danke im Voraus!

...zur Frage

Ohne Kupplung aus Stand 1. Gang eingelegt, Schäden?

Hi Zusammen

Ich habe eben beim Wegfahren von meiner Garage den Leerlauf eingelegt und so den Motor gestartet, aber als überdurchschnittlich dummer Mensch habe ich OHNE die Kupplung zu ziehen, den Ersten Gang einlegen wollen. Der Motor hat sich nach einem lauten Geschepper abgewürgt. Nach dem abwürgen war wieder Neutral drin, also muss der Gang raus gesprungen sein.

Ist es nach diesem Manöver empfehlenswert, das Öl zu wechseln um so Metallabrieb aus dem Kreislauf zu bringen? Muss ich mit Langzeitschäden rechnen (im Moment schaltet sich ganz normal), mit welchen?

Vielen Dank für die Hilfe Gruss Jan

...zur Frage

Moped schaltet nicht runter / Schaltprobleme?

Hallo! Ich habe mich jetzt extra hier angemeldet, um die Frage zu stellen, da ich im Internet keine passende Antwort gefunden habe. Hoffentlich könnt ihr mir helfen..

Also, ich besitze eine Aprilia RS4 125. Seit kurzem habe ich plötzlich starke Schaltprobleme. Möchte ich runter schalten, muss ich oft den Hebel mehrmals drücken, bis der nächst niedrigere Gang rein geht. Die meiste Zeit trete ich einfach ins Leere. Das passiert dann immer mit mehreren Gängen hintereinander, so dass man das Problem nicht zwischen zwei speziellen Gängen festlegen kann. Das passiert in letzter Zeit sehr oft und ist besonders an Kreuzungen etc. ärgerlich, da man den ersten Gang nur nach langer Verzögerung oder auch gar nicht erreicht und dann beispielsweise im 3. Gang stehen bleibt. Das Problem besteht im Stand genauso und vor-/zurückschieben hilft da auch nicht.

Beim Raufschalten allerdings tritt das Problem nur sehr selten und dann nur bei einem einzigen Gangwechsel auf.

Woran könnte das liegen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Noch ein paar Infos, die vielleicht zur Beantwortung der Frage relevant sein könnten: Moped hatte keinen Unfall/Sturz etc.; es hat keinerlei Reparatur am Moped stattgefunden; das Problem trat plötzlich und ohne Grund auf.

...zur Frage

Yamaha Virago 535. Im Herbst ohne aufgetretenen Probleme abgestellt. Jetzt im Frühjahr stelle ich fest, dass nur noch der 1 Gang geht. Was kann das sein?

...zur Frage

Beim Schalten fühlt es sich an, als würde es ins Leere gehen. Was könnte das sein?

Hallo,

ich habe eine Aprilia RS4 125 und habe ein Problem mit meiner Schaltung. Sehr oft wenn ich runterschalten will drücke ich auf den Hebel, aber der gang wird nicht eingelegt.

Der Hebel bewegt sich runter aber es fühlt sich so an als würde ich ins leere drücken. Beim Hochschalten habe ich das Problem auch aber eher seltener.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?