Digitaler Tacho für die GPZ? Ist dies möglich? - Zum Beispiel -> Fahrradtacho, aber wie anbringen?

1 Antwort

Das größere Problem wird sein, die Beleuchtung des Tachos zu installieren - solange du nicht eine batteriebetrieben Beleuchtung nimmst.

Keine Tuningfrage, blankes Interesse: liesse sich ein Mofa theoretisch zum Motorrad umfunktionieren?

Hallo Community,

in letzter Zeit führe ich häufiger Benzingespräche mit ein paar netten Bekannten, allesamt sind jung, charmant und auf mal interessiert an Motorradthemen. Allen gemeinsam ist, dass niemand von ihnen Motorrad fährt, dafür haben welche schon als Sozia mal auf nem Moped von nem Kumpel hintendrauf gesessen. Ihr könnt euch denken, wie das Wort 'Sozia' es be- legt, hier geht's um neugierige und sehr humorvolle junge Frauen ;-)

Tja, letztens fragte mich eine, ob es denn rein theoretisch möglich & machbar wäre, aus so nem kleinen Mofamotor mit grossem Aufwand und viel technischen Fachwissen, so ein Vorhaben in Angriff zu nehmen. Natürlich unter Einbeziehung aller weiteren Aspekte wie etwa ner anderen Übersetzung, verstärktem Rahmen, ner Antriebskette samt samt passenden Ritzeln, einer entsprechenden Schaltung und dem Umbau der Armaturen, Motorradfelgen plus Reifen. Im Prinzip fast ein Prototyp, aber mit den Grundstrukturen und baulichen Gegebenheiten eines Mofas!

Wäre dies zumindest als Denkmodell technisch mit viel Fieselkram und Kostenaufwand möglich - oder bereits im Ansatz blanke Utopie: was meint ihr dazu?

Ich bedanke mich bei euch für jeden Beitrag zu dieser Frage ;-) VG an euch von JJ / Jan

...zur Frage

Schaden durch Vollbemsung möglich?

Hallo liebe Leute :-)

Mir kam vor Kurzem ein Thema unter, was mir ein bisschen zu Grübeln gegeben hat und ich bin bis jetzt zu keiner wirklichen Antwort gekommen, vielleicht hat hier jemand kurzen Rat für mich (ist eine reine Wissensfrage).

Mein Automechaniker meinte letztens, dass ein Autoreifen bei einer Vollbremsung (u.U. mit blockierendem Rad) einen Schaden abbekommen kann, der zu unrundem Lauf führt. Ich habe es so verstanden, dass die Struktur des Reifenaufbaus durch die hohe Punktbelastung irgendwie einen abbekommt und dann nicht mehr gleichmäßig ist.

Ist so etwas auch bei einem Motorrad möglich? Oder tritt dieses Problem durch die geringeren Massen, die einwirken, nicht auf?

Anstoß war, dass man die Geschichte mit der Gefahrenbremsung schon zu Beginn der Führerscheinausbildung übt und diese wohl auch in privaten oder öffentlichen Sicherheitstrainings ein beliebtes Thema ist. Zumindest bei meinen ersten Gefahrenbremsungen (zur Übung) blockierte auch schon mal das Hinterrad mangels Feingefühl in der Hand ;-)

danke schonmal und lasst euch vom Sturm nicht wegpusten :-(

...zur Frage

Drehmomentfrage - Die 14.

Moin,

ich habe mich schon vor geraumer Zeit gefragt was genau der Wert des Drehmoments angibt. Also habe ich gegooglet und ich habe viele (viel zu viele) verschiedene Erklärungsansätze gefunden).

Es wirft für mich nach wie vor Rätsel auf.

Viele Definitionen sind widersprüchlich und auch auf MF-net reden manche von "das hängt vom Füllungsgrad ab" und so weiter. Andere sagen, dass das gar nichts damit zu tun hat.

Jetzt bin ich eher verwirrt.

Manche sagen auch, dass das die Kraft des Motors angibt. Das kann ja schwer möglich sein, da die ja in Newton, nicht aber in Newtonmeter angegeben wird...

Also das Beispiel mit dem Stab, der gedreht wird und eine Länge von einem Meter hat und irgendwo drauf steckt, ist mir bekannt, macht auch Sinn.

Aber ich weiß immernoch nicht, wovon das Drehmoment jetzt genau abhängt (Hub, Bohrung, Hubraum, Aufladung, Füllungsgrad).

Vielleicht hat ja jemand ein geute Definition und weiß auch die Faktoren, von denen es abhängt (Harley hat viel Hub, somit viel Drehmoment, aber wieso hat auch Ducati als extrem kurzhubiger Twin soviel Drehmoment?).

Danke für gute Antworten.

Afbian

...zur Frage

Suche Kaufberatung für solide und günstige Supermoto

Hi, ich bin 20 und fahre seit 4 Jahren eine 125er 2-Takter. erst gedrosselt, dann offen. Nächstes Frühjahr darf ich jedes motorrad fahren und so langsam hätte ich auch mal bock auf etwas mit mehr leistung. Da ich seit heute Student bin und sehr wenig geld in den nächsten Jahren sehr wenig geld zur Verfügung haben werde, hab ich meinen Traum von einer 600er Sportler nach 2007 begraben und mal über den Horizont des gebückten Fahrens hinaus geblickt.

Ich suche also eine leichte supermoto, die zumindest mehr power hat als meine 125er.(aktuell ca. 30ps) Außerdem muss es wohl etwas solides sein, weil ich mir in den nächsten Jahren wohl kaum größere Reperaturen leisten kann.

Ich werde hauptsächlich Straße fahren. Offroad und Kartbahn selten bis nie.

Optischer Zustand ist mir ziemlich egal. Ich werde höchstwahrscheinlich eine neue Lackierung und Dekor anbringen.

Jetzt habe ich ziemlich ausführlich meine Situation und meine Ansprüche geschildert aber nun zu meinen Fragen:

Für den Kaufpreis habe ich mal 3000€ angesetzt ist das noch einigermaßen realistisch bei meinen Ansprüchen?

Welches Modell würdet ihr empfehlen? (leicht, robust, günstig, flott)

Wo kann ich mich genauer über das Moped informieren? (internetforen, infoseiten)

Worauf muss ich beim Kauf achten. (laufleistung, Baujahr, andere Stichworte)

Danke schonmal fürs lesen. Es ist jetzt deutlich länger geworden als gedacht. Ich freu mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?