Diebstahlschutz mit GPS ?

2 Antworten

Die Ortung ist das eine, aber der Durchgriff im Diebstahlsfall ist das andere. Ubinam arbeitet bei Fahrzeugdiebstahl seit Jahren erfolgreich mit der Polizei in Deutschland zusammen.

Für Motorrad oder Fahrrad emfiehlt sich die Ubibox XS: http://tracking-live.com/index.php?option=com_content&task=view&id=12&Itemid=13 Auch die Preise sind im Portal veröffentlicht.

Hallo !! es gibt eine Firma die speziell für Motorräder ein GPS Motorrad Ortung Modul anbietet. EMO-Telematik für Motorräder

mehr unter

www.motorradortung.com

es lohnt sich !!

Wie kommt es, dass manche Abus-Schlösser im Test so schlecht abschneiden?

Hallo, ich beziehe mich auf den Test in der aktuellen "Motorrad". Wie kommt es, dass die Buffo-Schlösser so schnell zu öffnen sind bzw. schnell brechen? Wisst ihr, ob diese Schlösser zugekauft werden oder von Abus selbstproduziert sind?

...zur Frage

Suche diebstahlsicheres Koffersystem, wer hat Empfehlungen ?

Krauser, GIVI und wie sie alle heißen, wenn auch noch ein Preistip dabei wäre nehm ich den auch gerne mit.

...zur Frage

Was ist der beste Diebstahlschutz ?

Was meint ihr, wie sind da eure Erfahrungen ?

...zur Frage

Bremsscheibenschloss - wie sicher ist das ?

Hallo !

Seit Längerem denke ich über Extra-Sicherungen für mein Motorrad nach. Damit meine ich, dass ich neuerdings mit dem Moped zur Arbeit fahre und es auch öfters dort stehenlassen muss ( Nachtschicht ) ! Was haltet ihr von Bremsscheibenschlössern ( diese gelben ) ? Gibt es Qualitätsunterschiede ? Wie sicher sind sie ?

Danke schonmal !

Gruß, BOXERchamp

...zur Frage

Android Navigation - OSMAnd CoPilot Sygic Locus ...?

Hi Leute,

ich wollte euch mal über eure Erfahrung mit diversen Android Navigationssystemen befragen. Aktuell mache ich das so, dass ich meine Route auf https://kurviger.de plane und dann mit OSMAnd abfahre.

Leider stört mich bei OSMAnd extrem, dass sobald ich vom Track abweiche (z.B. wegen einer Baustelle) die Navigation nicht mehr richtig funktioniert. Ich bekomme keine Navigationsansagen mehr. Manchmal fängt sich OSMAnd auch wieder wenn ich zurück auf den Track komme. Falls nicht plane ich dann von Unterwegs aus auf Kurviger neu, lade den Track erneut runter und fahre dann weiter.

Früher bin ich mal mit CoPilot gefahren, hier hat mich gestört, dass bei Erreichen eines Wegpunktes immer neu Berechnet wird. Komme ich also an einen Wegpunkt welcher in der Nähe der nächsten Kreuzung liegt, erhalte ich manchmal keine Anweisungen und verfahre mich.

Jetzt hab ich im Internet Sygic und Locus gefunden. Beide sehen relativ viel versprechend aus. Kosten aber auch beide Geld (CoPilot mittlerweile auch, falls man geplante Routen importieren will). Deshalb für mich die Frage welches Navi ich denn nun nehmen soll. Will mir jetzt nicht alle kaufen und dann erst vergleichen.

Die Linke zum Gruß

...zur Frage

Navihalter selbstgemacht ?

Hallo !

Ich habe von der Dose noch ein TOMTOM One, das mir dort schon viele treue Dienste erwiesen hat. Außer der geringen Akkukapazität kann man dem TomTom wirklich nichts nachsagen ! Deswegen hätte ich es gerne mal bei größeren Touren dabei. Allerdings habe ich keine Lust, 50 € für einen Navihalter hin zu legen, den man evtl auch selbst basteln kann! Ich habe noch eine Auto-Aufnahme, an der ich den Saugknopf abtrennen kann. Hat jemand eine Idee für den Lenker ? Einfach eine Schelle nehmen ? Wie sieht es dann mit dem Fahrtwind (ist aber immer noch hinter der Scheibe) und den Vibrationen aus ? Hat das vielleicht schon mal jemand probiert ? Danke !

Gruß, Cebele

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?