Die Drehmomentlüge - was hat es damit auf sich?

0 Antworten

Bei hoher Drehzahl (über 5000 rpm) runterschalten

Guten Abend, kurz zu mir: habe den Schein seit knapp einem Monat. Fahren tu ich kawa 250r.

Jetzt zu meiner Frage: Wenn ich z.B. Landstraße fahr und in 6.Gang schalte bin ich bei ca. 7000rpm. Wenn ich jetzt aber zum überholen übergehe, wäre es besser, wenn ich nochmal in den 5. Gang runterschalten könnte. Es gibt sicherlich auch andere Situationen, wo man mal runterschalten müßte. Wenn ich jetzt aber runterschalte, "wackelt" das Hinterrad !!?? Gibt es da eine bestimmte Technik im Hohen Drehzalberreich zum runterschalten?? Vielen Dank

...zur Frage

Verschiedene Hubräume im gleichen Motor?

Mir kam die Idee beziehungsweise Frage als ich ein Mofa neben einem Supersportler gesehen habe. Ich weiß das ist sehr unrealistisch aber sowas sollen wir uns im Studium auch teilweise ausdenken, ich möchte nur wissen ob es möglich wäre ;) Also: Man nehme z.B. einen Dreizylinder mit z.B. 825ccm – Aufgeteilt wie folgt: 2x 350ccm und beim mittleren Zylinder 125ccm. Der mittlere Zylinder wird in der Stadt genutzt und wenn konstante Geschwindigkeiten gefahren werden. Um Probleme wie beim VTEC-System von Honda zu vermeiden kann der Fahrer hier voll mitentscheiden. Auf der Landstraße oder bei schnelleren Fahrten werden die 2 anderen Zylinder zugeschaltet. Vorteil: Geringe Emissionen und Fahrleistungen wenn ein potenter Motor nicht gebraucht wird, andererseits auf Knopfdruck genug Leistung um heutige Anforderungen zu erfüllen. Das alles in der Baubreite eines Dreizylinders wie bei Triumph und Konsorten. Nachteil: Wahrscheinlich hohe Kosten bei der Zylinderabschaltung und Probleme bei den Wirkungsgraden wegen den Kolben, die man in den verschiedenen Modi evtl. "mitschleppt". Was sagt ihr dazu? Sinnvoll und machbar oder Schnapsidee? Danke euch!

...zur Frage

Reizt Ihr den Drehzahlbereich auch immer aus, wenn die Maschine warm gefahren ist?

Bei meiner kleinen mit 2 Zylinder V - Motor (15PS) fängt der rote Bereich erst ab 12.000 Umdrehungen an. Erst ab 10.000 Umdrehungen zieht sie, soweit sie mit ihren 15 PS dazu fähig ist. Meist fahre ich den Drehzahlbereich bis auf max. von 13.000 aus, also bis zum Anschlag und das vom 1 bis zum 3 Gang. Hingegen bei der großen Transalp mit 60PS, ist auch ein 2 Zylinder V-Motor fängt der rote Bereich erst ab 8.000 Umdrehungen an. Habe aber gemerkt, daß sie schon bei 4.000 Umdrehungen ordenlich zieht, so daß ich nur sehr sehr selten in den roten Bereich komme. ...Wie kommt das, daß die große mit weniger Umdrehungen schon so gut zieht und die Drehzahl nur bis 9.000 geht statt wie bei der kleinen bis 13.000. Bin auch mal mit einer 250ccm Ninja gefahren. Die fuhr sich genauso wie die kleine Varadero und hatte auch so hohe Drehzahlen. Sie kam auch erst bei hohen Drehzahlen richtig voran. Dafür brauche ich aber bei der Transe keine so hohe Drehzahl. Wieso ist das so? Liegt es am größeren Hubraum? Wer kann mit das erklären? Viele Grüße Liborio.

...zur Frage

Ist die Leistung bei voll geöffneter Drosselklappe immer höher als bei Halb- oder Dreiviertelgas?

Manchmal, gerade bei niederern Drehzahlen, habe ich subjektiv das Gefühl, dass ein weniger geöffneter Gasgriff die Leistung des Motors steigert, wohl wegen den besseren Druckverhältnissen im Ansaugtrakt. Liege ich da richtig oder zaubern die modernen Einspritzungen selbst dieses Missverhältnis weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?