Dicke Reifen vorne?

1 Antwort

als besitzer eines solchen motorrads mit gleichen reifen (nämlich hd) kann ich dir sagen wie ich es empfinde. ich hab schon ein paar motorräder gehabt, unterschiedliche chopper und nen sporttourer. von all den choppern lässt sich die harley mit den dicken reifen besser/angenehmer fahren. meine freundin hat ne virago. für mich fühlt dich sich mittlerweile an wien eiertanz

Mit hinten und vorne gleich dicken Reifen? Davon war die Rede.

Eine Mschine mit gleichen Reifen lässt sich gemütlich recht angenehm fahren. Wenn du Gas gibst, zügig um die Kurven fährst, dann überhitzt der Hinterreifen und du liegst auf der Nase.

Schau dir alle handelsüblichen, sportlichen Maschinen an - keine einzige hat vorne und hinten gleiche Reifen und das aus gutem Grund.

Hinten brauchst du einen relativ dicken Schlappen damit du die Hitze loswirst. Vorne würde ein gleich dicker Schlappen viel zu kalt laufen und deshalb wegrutschen.

Das ist ein recht sensibles Gleichgewicht und der Grund, warum der TÜV auf den Seriendimmensionen besteht und Experimente mit anderen Reifengrößen nicht akzeptiert.

0

Wechselt ihr die Reifen nach Vernunftmaß oder Mindestmaß?

Habe zufällig mal das Profil meiner Honda Transalp untersucht und festgestellt, daß die Profiltiefe vorne nur noch bei 2,2mm und hinten bei 4,2mm liegt. Eingentlich wollte ich den Hersteller wechseln. Habe momentan Metzeler Tourance vorne und hinten drauf. Wollte auf Bridgestone BT45 wechseln. Jedoch sagte mir der Verkäufer, daß man Mischreifen nicht fahren darf und somit bei einem Hersteller bleiben muss. Daher lasse ich mir wieder den Metzeler Tourance demnächst draufmachen. Mit demnächst meine ich, daß ich noch eine Weile fahren will, da das Mindestmaß ja 1,6mm ist. Der Händler sagte aber, daß man eher nach dem Vernunftmaß von 2,0mm gehen sollte. Sowas höre ich zum ersten Mal. Wie macht ihr das? Da ich derzeit 23.000km auf der Honda drauf habe, und sie bis zum Oktober/November vorerst mal stillgelegt ist, wollte ich im Frühjahr 2017 die 24.000km Inspektion machen lassen und zudem auch noch den Vorderreifen wechseln lassen. Das dürfte demnach hinkommen.

...zur Frage

Wieso lassen sich die Gabelstandrohre drehen ?

Hallo ! Hier http://www.motorradfrage.net/frage/wie-frei-muss-sich-das-vorderrad-drehen-lassen habe ich mich über ein schwerlich drehendes Vorderrad gewundert. Ich habe es daraufhin ausgebaut, um die Lager genauer prüfen zu können. Scheinbar sind diese und deren Lauf in Ordnung. Nach dem Ausbau ist mir allerdings aufgefallen, dass sich die Gabelstandrohre einfach so drehen lassen (wie gesagt, bei ausgebautem Vorderrad). Ich wollte mal fragen, ob das normal ist ? Dachte die wären - sozusagen in X-Richtung - irgendwie fixiert ? Oder liege ich da falsch ? Ist das normal ? Merci !

Gruß Cebele

...zur Frage

Ist Aquaplaning am Vorderrad gleichzusetzen mit Überbremsen?

Mit andern Worten: Wenn es länger als wenige Zehntel dauert, fliegt man ab, so als wenn das Rad blockiert, oder?

...zur Frage

Motorradreifen spezielle Variante "G" bei Vorderrad?

Es gibt einen Vorderreifen Dunlop mit der Bezeichnung D404 F 120/90-17 "Variante G" bzw. ohne diese Variante - was bedeutet das bzw. was ist der Unterschied zw. beiden?

Andy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?