Dichtungssatz für Yamaha xvs 1100 Bj.2000?

1 Antwort

Entweder beim Yamahahändler oder mal in einem Typenforum nachfragen. Wenn es einen guten Dichtungssatz gibt, der nicht von Yamaha selbst ist, sollten die es dort am ehesten wissen.

Yamaha Dt 125 Zylinderkit einbauen?

Moin! Ich möchte meine Yamaha DT125 RE Bj.2004 gerne wieder instandsetzen. Das Probleme war, dass sie nicht anspringen wollte, somit habe ich nun den Zylinder(3mb00) und Kolben ausgebaut. Der Kolben ist hin, denn auf dem "Kolbenkopf" (keine Ahung, ob das sich so nennt) sind lauter "Einschlaglöcher" die sehr wahrscheinlich durch einen kaputten bzw abgebrochenen Kolbenring Stück verursacht worden sind. Dieses abgebrochene Stück sitzt sogar noch in dem Kolbenkopf drin. Komischer Weise ist auch die Powerwalze hin. Sie war total verbogen (durch zu viel Hitze vielleicht?) Nunja aufjedenfall hatte ich nun vor, den kompletten Zylinder durch einen Neuen zu tauschen. Also hab ich nach diesen Zylinder im Internet gesucht. Habe dann aber nur den Zylinder und Kolben zusammen gefunden. Mir wäre lieber wenn ich alles komplett bekommen könnte mit Powerwalze, Zylinderkopf etc. ... Habe dann ein Zylinderkit von Athena gefunden: http://www.skybikershop.com/AthenaZylinderKit125ccmYamahaDT125TZR125TDR_p6790_x2.htm Nun meine Frage: Könnte ich dieses Zylinderkit ohne Probleme einbauen, da vorher ja der originale Zylinder drin gewesen ist und die Dt sonst auch original ist außer ein Sportauspuff´?

...zur Frage

Ktm lc4 620 sc, welche Sumo-Felgen passen?

Sers, Hab mich entschlossen meiner kathi (bj.2000) ein satz sm-räder zu verpassen. Leider steht weder in der Betriebsanleitung noch im Fahrzeugschein Etwas von den richtigen Felgen. Noch dazu kommt, dass ich mich mit der Materie noch nicht wirklich gut auskenne und gar nicht weiß, auf welche Maße ich achten muss, da ich die neuen Räder möglichst ohne Adapter verbauen möchte. Deshalb meine Fragen: Auf welche Größen muss ich bei der Felgenauswahl achten? Welche Felgen passen bei mir? Mit was muss ich finanziell rechnen?

Ps. Ich weiß, das es beim Umbau auf sm mit den rädern lange nicht getan ist, da ich aber keinen Geldscheißer besitze und die Kiste momentan sowieso nicht gefahren wird, mach ich den Umbau nach und nach.

Danke im Voraus für hilfreiche Antworten!:)

...zur Frage

Probleme mit meiner Vmax Baujahr '93

Habe mir eine Vmax Baujahr 93 gekauft. Leider begannen die Probleme schon nach nicht einmal 1000 km. Das Problem liegt darin, dass sie beim Fahren einfach nicht rund läuft sondern laufend ruckelt als ob man ständig den Gas Hahn voll auf und dann gleich wieder zumachen würde. Gleichzeitig bleibt beim Anhalten an der Ampel die Drehzahl einfach nicht konstant, mal geht sie fast aus, mal dreht sie bis 2000 U/Min hoch. Auf der Autobahn bei 6000 U/min kommt es leider manchmal vor, dass die Drehzahl und auch die leistung komplett weg sind. MAcht dann nur sehr wenig Spaß. Die Yamaha Werkstatt war ursprünglich der Meinung, dass es der Vergaser sein müßte, der daraufhin generalüberholt wurde für den Schnäppchenpreis von 1100 €, was das Problem aber auch nicht behoben hat. Hat jemand die selben Probleme bzw kann mir sagen woran das liegen mag?

...zur Frage

Welche 2Takt ist empfehlenswert?

Hallo, ich möchte mir eine 2Takt Enduro zulegen, die zu 95% fürs Gelände gedacht ist.

In Auswahl bisher stehen: Husqvarna WR 250/360, KTM 250/300 EXC, Yamaha YZ 250 oder Honda CR 250/500.

Ich denke ich möchte eher günstig (BJ um 2000) kaufen, es sei denn es gab nochmal große technische Fortschritte ab nem bestimmten Baujahr. An der Stelle wäre ich um eine Empfehlung dankbar. Bin auch für andere Hersteller offen.

Wahrscheinlich werden die sich technisch nicht viel nehmen, daher möchte ich vorallem nach Ersatzteilpreisen und Verfügbarkeit (auch in Zukunft) und auch vom technischen Aufbau her entscheiden. Auch hier weiß ich nicht, ob es gravierende Unterschiede im Motoraufbau gibt. Es gibt aber bekanntlich immermal wieder ein bestimmten Hersteller oder Baujahr, dass mehr probleme von der Wartung und Zerlegung machen könnte.

Kurz gesagt: Welche Maschine hat gute Ersatzteilpreise und Verfügbarkeit und ist vom Aufbau her nicht unnötig kompliziert gestaltet?

...zur Frage

Kettendurchhang laut Bed.anleitung 45-55mm. FZ6 Fazer S2 BJ 2009?

Hi,

dies ist mein erster Beitrag auf dieser Plattform, daher bitte ich um Nachsicht für etwaige Formfehler.

Laut Bedienungsanleitung und Reparaturanleitung soll der Kettendurchhang meiner Fazer 45-55mm betragen. So gefühlsmäßig scheint mir das ein bißchen viel zu sein. Nach wiederholter Messung sind es 30mm an der straffsten Stelle. Das Motorrad war im September 2015 in der 20.000er Inspektion, da wurde die Kettenspannung überprüft und eingestellt. Seitdem bin ich ca. 5.000 km gefahren. Ehrlich gesagt habe ich mich um die Kettenspannung nie gekümmert, weil ich es a) nicht wusste und b) nicht kann. Heute kam ein Satz neuer Reifen drauf, und jetzt ist meine Frage, ob die Kettenspannung dabei automatisch gemacht wird oder ob ich das jetzt im Nachhinein noch beauftragen soll. Theoretisch weiß ich inzwischen, wie das geht, aber ich habe kein Werkzeug dafür. Ich habe auch einen Spezl gefragt, was er zu den 45-55mm Kettendurchhang meint, und der sagte auch, dass das ein bißchen viel sei und dass 30mm normal seien. Aber die von Yamaha schreiben doch keine Falschinformationen in die Bedanleitung. Dass die in der Werkstatt nicht jedes mal ins Handbuch schauen, versteht sich. Ich habe nur irgendwie das Gefühl, dass mir bei 50mm Kettendurchhang der Schleifschutz und die Schwinge durchgeschliffen werden.

LG

die Fazerin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?