Derbi Senda 125 SM 4T 2005 Yamaha Motor dreht nur bis 6000?

2 Antworten

Servus!

Als ersten Verdacht würde ich vermuten, dass die Ventile nicht korrekt öffnen/ schließen bzw. diese nicht dichten.

Andere Möglichkeit, falls das Moped schon eine Einspritzung hat - eine Defekte Lambdasonde.

Wenn die technischen Angaben zum Moped spartanisch sind, dann gibt's auch spartanische Antworten!

Gibt's keine technischen Angaben, bekommt man von mir mittlerweile auch keine Antwort mehr.

Gewöhnt es euch an, zu allen technischen Fragen vollständige (!!!) Angaben zu dem Vehikel zu machen! Ihr wisst, was daran gebastelt wurde und in welchem Zustand sich das Teil befindet. Diese endlose Nachfragerei nervt nur.

Und schätzungsweise 70 bis 80% der Fragen würden beantwortet, wenn man die Suchfunktion nutzen würde!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dr. Großkotz nehm ich an ? ... also ERSTENS 125ccm 2005 Bj. sagt schon ganz klar das es eine 2V sein muss mit Vergaser und CDI ... also noch NICHTS ECU etc. ... so und wenn du KEIN Bock hast auf meine Frage die ja nun wirklich sehr detailiert beschrieben ist zu antworten ... DANN TU ES AUCH nicht ... doof kommen, kann ich mir auch selber dazu brauch ich DICH garantiert nicht ... so long

0

Das dürfte am Drehzahlbegrenzer liegen, der Dein Moped vor zu hohen Drehzahlen und damit vor Kolbenfresern (Motorzerstörung) schützt.

Hallo 19ht47 danke für dein Tip, der Drehzahlbareich der Anzeige liegt bei bis zu 13000 der rote Bereich fängt bei 9000 erst an ... kann man diese Begrenzung evtl. durch eine technische Handlung deaktivieren oder selbst bestimmen das dieser sagen wir mal bis zu 9500 dreht und dann erst begrenzt ? ... lg

0
@Locy81

Drehzahlbegrenzer wurden u.a. auch für Drosselungen eingesetzt. Ist das der Fall, kann sie auch wieder entfernt werden. Wie, weiß ich nicht.

1
@19ht47

Okay klingt soweit plausibel ... dann werd ich mich in die Richtung mal schlau machen Dankeschön ;)

0

Was möchtest Du wissen?