Der Wechsel von Schutzkleidung auf Normalkleidung (ACHTUNG: Anfänger)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, hallo Anfänger! :-) wir haben auch alle mal klein angefangen.

Die neue Führerscheinverordnung gestattet es Dir ja ohnehin nicht "OHNE SICHERHEITSKLEIDUNG" den Unterricht auf zu nehmen, was ich persönlich als vollkommen richtig ansehe. Dein Fahrlehrer unterliegen ja auch einer Haftung Dir gegenüber, wenn ihr Unterricht bekommt.

Weißt Du, was Du am besten mal machst?

Geh mal mit einem Kumpel, der vielleicht schon Moped fährt, in einen Store, der solche Klamotten verkauft. Dann kannst Du dich mal vor Ort informieren, was es da alles gibt.

Teilweise gibt es sogar für Einsteiger Rabatte, so das ihr bisschen was sparen könnt. Auch würde ich die z.Zt. laufenden Ausverkaufsaktionen zum Saisonende nutzen, und mich passend einkleiden.

"ABER" wer billig kauft, der kauft 2 x. Vielleicht legen deine Oma, Onkel,, Tanten, under Eltern bisschen was drauf, zum Führerscheinunterricht, oder Du gehts nebenbei bisschen jobben, dann kannst Du Dir was ordentliches kaufen.

Probier ruhig ein paar Sachen an, die Du über die Normalkleidung ziehst, und da Du bestimmt noch bisschen wächst, darf es auch ein klein wenig Weit sein.

Ich habe am Moped einen Topcase und Seitenkoffer montiert, so kann ich meine Klamotten dort unterbringen, was ja auch wichtig ist, wenn du in der Schule z.b. keinen Spind oder ein Schliessfach hast.

Dann mal viel Spaß beim Anprobieren!

Das mit dem Spind ist keine schlechte Idee unsere Schule bietet welche an! Ich denke so werde ich das machen ich muss mich zwar immer umziehen aber dafür bin ich geschützt, muss ich mit leben! =)

Danke

4
@tlkhoover

Bitte schön. Hast ja ordentlich gefragt, da gehört auch ne ordentliche Antwort her .......

Und das Klamotten ausziehen dauert ja auch nicht den ganzen Vormittag ;-)

4

Mit der normalen kleidung drunter kommts drauf an wasan vorhat. Wenn man einfach nur motorrad fahren will zieht man nix spezielles drunter. Wenn ich zb zur arbeit fahre habe ich oftmals die arbeitsklamotten drunter. Ich zb hab eine kevlar verstärkte motorradjeans. Sieht aus wie ne normale und wird gerne von chopperfahrern (wie ich) aber hin und wieder auch typenübergreifend von andren motorradfahrern genommen. Warum es verschiedene klamottentypen gibt? Ich denke zum einen richtet es sich nach den anforderungen die man beim motorradfahren hat. Jemand der in wald ne cross fährt braucht keinen einengenden ledereinteiler, zum andren hängts von der geschichte des jeweiligen motorradtyps ab. Bei choppern hat mab zb. schon immer versucht cool/lässig sich zu kleiden,quasi wie in den anfängen in den 50er jahren.

Ich gehe noch zur Schule deshalb. Und ist das unangenehm mit der normalen Kleidung darunter zu fahren? Mal angenommen ich habe kein kevlar verstärkte jeans sondern eine Lederhose.

0

Drunter trage ich eigentlich nur Unterhose, Socken und T-Shirt, wenn es kalt wird unter Textilkleidung auch schon mal einen Pullover, aber wenn ich nur privat rumfahre und nicht zu Kunden bei Kälte meist Funktionsunterwäsche.

Was möchtest Du wissen?