CoC-Papiere kostenpflichtig bei Neukauf von Motorrad/Roller innerhalb eines EU Landes?

1 Antwort

Die CoC Papiere sind bei einem Neufahrzeug immer mit dabei.

Das CoC-Zertifikat belegt, dass das Fahrzeug den innerhalb der EU geforderten Normen entspricht. Im Herbst 2015 trat eine neue EU-Richtlinie in Kraft. Seither müssen Fahrzeughersteller die CoC-Papiere jedem Neuwagen beilegen.

Gebühren fallen lediglich bei einer Nachschrift an.

Relevanter Abschnitt:

70/156/EWG Art. 6

Der Hersteller in seiner Eigenschaft als Inhaber einer FahrzeugTypgenehmigung legt jedem entsprechend dem genehmigten Typ hergestellten vollständigen oder unvollständigen Fahrzeug eine Übereinstimmungsbescheinigung nach einem der Muster des Anhangs IX bei. Im Fall von unvollständigen oder vervollständigten Fahrzeugen füllt der Hersteller nur diejenigen Angaben auf der Rückseite der Übereinstimmungsbescheinigung aus, die aufgrund der laufenden Genehmigungsstufe zu ergänzen und zu ändern sind, und fügt gegebenenfalls dieser Bescheinigung alle Übereinstimmungsbescheinigungen aus früheren Genehmigungsstufen bei.

https://www.jonesco-plastics.com/pdf/cv/EU-Directives/gr/Richtlinie-70-156-EWG.pdf

0

Danke für deinen Beitrag. Da werde ich beim nächsten mal nochmal nachfragen.

Ich denke der Händler wird dann so argumentieren dass dies nur für Autos gilt und die Regelung bei Motorrädern anders ist.

Ansonsten könnte er mir noch mit österreichischen Recht kommen.

0
@sheryl

Kann er nicht, das ist nämlich europäisches Recht und gilt für alle KFZ.

0

Was möchtest Du wissen?