CO2 im Reifen ein Problem?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Werkstatt will Dir vermutlich reinen Stickstoff einfüllen, der wegen der grösseren Moleküle weniger leicht durch die Poren entweichen kann.

Das ist überhaupt kein Problem und die Kartusche ist ja extra zum Füllen dabei.

unsere Atmosphäre besteht zu gut 78% aus CO2 - daher befindet sich auch bei einer befüllung mit Druckluft zum größten Teil CO2 im Reifen.

Alle Reifen sind mehr oder weniger durchlässig. Allerdings sind heutige Reifen so gut, daß Temperaturschwankungen einen sehr viel größeren Einfluss auf den Luftdruck im Reifen haben, als das langsame Entweichen durch Wände und Ventile.

Dennoch würde ich sagen, daß eine Befüllung mit CO2 weder Vor- noch Nachteile hat.

Die Befüllung mit einem speziellen Gas hat angeblich die Folge, daß die größeren Gasmoleküle schlechter durch die durchlässigen Stellen im Reifen entweichen sollen. Allerdings halte ich das für großen Humbug und Geldmacherei.

drz400 11.03.2010, 23:31

Vielen Dank für deine super Antwort! Gruß

0
Bonny2 11.03.2010, 23:35

Hallo kleiner Allien. Wir Menschen auf der Erde wären tot. Auf der Venus sollen es 70% CO2 sein. CO2 - Kohlendioxyd. Wir haben: 78%N = Stickstoff, 21% O= Sauerstoff, 1% Edelgase. Gruß Bonny

0
SMDStefan 11.03.2010, 23:49
@Bonny2

oh stimmt - vorher mal Wikipedia fragen hilft - es sind anscheinend nur 0,04% CO2. Mist.

0
Bonny2 12.03.2010, 00:21
@SMDStefan

Und genau da liegt das Problem mit dem Klimawandel. CO2 bedeutet, dass 1 Kohlenstoffatom (C) 2 Sauerstoffatome binden. Wenn wir einen CO2 - Anteil von 0,5 % erreicht haben, geht es und schon richtig schlecht. Bei 1-2 % brauchen wir uns keine Sorgen mehr zu machen. Dann haben wir alles überstanden. Die Mistkäfer können sich wahrscheinlich noch anpassen. Gruß Bonny

0
ulrich 12.03.2010, 11:27
@Bonny2

..also wäre es sehr umweltfreundlich,wenn wir so viel CO2 wie möglich der Atmosphäre entziehen und in die Reifen packen.

0

Was möchtest Du wissen?