Burn out - Ja oder Nein?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

So etwas brauche ich nicht 76%
Ich liebe Burnout 23%

1 Antwort

So etwas brauche ich nicht

Habe ich einmal im jugendlichen Leichtsinn gemacht, brauch ich nicht mehr.

Schaltungsprobleme beim Runterschalten

Hey,

In letzter Zeit geht die Schaltung an meinem Moped etwas schwerfälliger . Das Hochschalten ist keineswegs das Problem, vielmehr das Herunterschalten im niedrigen Drehzahlbereich. Hier versucht man zu schalten und der Gang "klemmt" auf halber Strecke. Also der Hebel lässt sich nicht weiter durchdrücken wie normal, lässt man nun die Kupplung leicht kommen so springt der Gang sofort rein.(Ähnlich wie im Stehen, nur dass es auch bei 30 oder mehr km/h passiert)

Ach ja ich schalte mit Zwischengas runter.

Habt ihr eine Idee wie ich das Problem lösen könnte?

Danke im Voraus für alle Antworten ,

YamahaCrosser

...zur Frage

Vorgas beim Runterschalten beim Bremsen?

Moin,

wenn ich (auf Moped oder im Auto) runterschalte, passe ich vor dem Einkuppeln die Drehzahl an, um erhöhten Kupplungsverschleiß zu vermeiden.

Wenn ich vor Kuren bremse, gebe ich vor dem Einkuppeln im nächtsniedrigeren (oder auch zweitnächstniedrigeren) Gang kein Vorgas, weil das ja in gewisser Weise mit der Bremse .... naja, ihr wisst schon.

Hat die Kupplung da nicht ein echtes Problem mit (also relativ)?

Ich frage mich außerdem, warum ich mir die Frage erst jetzt stelle...

...zur Frage

Ist 12 Liter auf 100 km ein Armutszeugnis für Yamaha?

Die VMAX soll laut Test 12 l /100 km brauchen und einen Reichweite von 125 km haben. Sicher ist sie im Test ordentlich gegast worden, aber dieser Wert!! Das ist doch ein Armutszeugnis für die Motorradindustrie und vor allem für Yamaha, oder? 190 PS ist jetzt auf nicht der Überbrüller für 1700 ccm (bringen die 1000er heute ja schon 180PS). Bei einem Auto würde man halb in Ohnmacht fallen, aber bei der VMAX "... geht dieser Verbrauch in Ordnung.." wie der Tester schreibt, was meint ihr?

...zur Frage

Getriebe ? Suzuki GSX 1100 L Bj. 1982

Ich kann alle Gänge einlegen ohne das eine Kraftübertragung zum Motor da ist. Die Kupplung trennt. Das heißt obwohl ein Gang eingelegt ist, egal ob 1. oder 5. die Möhre läuft keinen meter. Hat jemand eventuel eine Idee ? wenn ja ( ich meine nicht bring mich Werkstadt ) dann danke ich euch. Macht weiter so. Alles wird gut......... Deathman

...zur Frage

Ausgleichswelle/Schwungmasse abkoppeln?

Hallo! Haben in der Uni gerade Welle-Nabe-Berechnungen und uns dabei Kurbelwellen angeschaut. Dabei kam mir eine Idee: Die Schwungmasse soll ja gegen Vibrationen und für einen guten Rundlauf bei niedrigen Drehzahlen sein. Allerdings behindert sie ein wenig die Drehfreude, wenn es oben raus schneller gehen soll, sehe ich das richtig? Ich dachte an Folgendes: Kann man nicht eigentlich Schwungmasse mit einer Fliehkraftabhängigen Welle-Nabe-Verbindung an die Kurbelwelle setzen, sodass bei niedrigen Drehzahlen viel Schwungmasse dabei ist und oben raus der ganze Antrieb leichter läuft? Gibt es sowas schon oder ist es aus irgendwelchen Gründen nicht möglich / unnötig? Greetz

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?