Bringt Rennstreckentraining auch für mich als Straßenfahrer was?

2 Antworten

Ein klares ja - ich war bei einem Sicherheitstraining auf dem Hockenheim-Ring. Die Strecke wurde dann für uns freigegeben, nachdem wir ausfühlich Kurventraining gemacht haben. Seit dieser Zeit fahr ich wesentlich schneller und sicherer durch die Kurven - Motorradfreunde denen ich vorher nicht hinterher kam, können mich trotz meiner nur 49 PS (in Kurven) nicht mehr abhängen. Ich bestätige auch dass ein Rennstreckentraining süchtig macht.

Meiner Ansicht nach ganz klar ja. Allerdings nur, wenn Du auch auf der Straße eher flott unterwegs bist. Für Blümchenpflücker oder Chopperfahrer wäre so ein Training nichts. Ich war auch reiner Straßenfahrer bei meinem ersten Training. Ich würde an Deiner Stelle einen Anbieter wählen, bei dem die Heizerfraktion nicht so dominant ist bzw. eher gesittet. Z.B. KM-Training ( http://www.km-sicherheitstraining.de/ ). Schön ist es auch, wenn zusätzlich zum Training auf der Strecke in den Wartezeiten Theorie & Fahrübungen angeboten werden.

37

Sag lieber nichts über Chopperfahrer. Ich habe nähmlich schon erlebt dass verwegene Chopperfahrer Yoghurtbecherfahrer versägt haben, sowas glaubt man kaum; sogar in der Kurve - ja genau: in der Kurve!!! - überholt haben.

Sowas kann man nicht verallgemeinern!

So ein abfälliges Gerede über Chopperfahrer ist auch der Grund warum die Keiner mehr grüßt. Wo wir doch alle das gleiche Hobby haben.

Tststs...

0
46
@badboybike

Du verstehst mich falsch. Chopper haben auf einer Rennstrecke (ich meine nicht Sicherheitstrainings, sondern Rennstreckentrainings!!!) nichts zu suchen, denn selbst in der Krabbelgruppe geht mit einem Serienchopper nichts, weil die Teile einfach eine zu geringe Schräglage haben. Ich habe selbst schon welche gefahren und kein einziger Chopper lässt vernünftige Kurvengeschwindigkeiten auf der Rennstrecke zu. Für flottes Landstraßencruisen reichen die zumindest hier im Norden schon aus. Und natürlich gibt es auch bei den Joghurtbechern Graupen, die ihre Maschine um's Eck tragen ;-) Denen kann man auf der Renne aber wenigstens was beibringen...

0

Lohnt sich für Straßenfahrer eine Tour nach Kroatien?

Hi, ich denke, dass Kroatien nur etwas für die Offroad-Fans ist. Wie ist es mit den Straßentourer. Lohnt sich das Land zu bereisen. Oder geht es dort immer nur geradeaus?.

...zur Frage

Bringt die Entfernung eines DB-Eater auch gleichzeitig immer ein Plus an Leistung?

ich weiß; ein sagenumwobenes thema, aber wer weiß es vielleicht auch eigener erfahrung??

...zur Frage

Sinn des Knieschleifens auf der Rennstrecke!?

Was bringt Knieschleifen eigentlich? Tieferen Schwerpunkt? Denn für mein Verständnis, wenn man rast, bremst doch ein rausgestelltes Knie doch nur, weil mehr Angriffsfläche für den Wind. Welches ist also der Sinn?

...zur Frage

Was kann man aus altem Reifen basteln?

Hallo Leute! Ich habe zuhause noch einen abgefahrenen Hinterreifen und möchte etwas daraus basteln, zum Beispiel den Reifen vierteln und einen Schraubenzieherhalter den man dann an die Wand hängt. Hat von euch schon mal jemand so etwas gebaut und hat praktische Tipps für mich, auch bezüglich der Aufhängung an der Wand?

...zur Frage

Hat jemand erfahrung mit dem Q-bag System für Tankrucksäcke? Ist das zu empfehlen?

...zur Frage

Power Commander III USB für die Yamaha R1 RN19 Bj 07-08

Servus zusammen, hat jemand von euch Erfahrung mit dem Power Commander III USB, kann man’s selber einbauen, bringt er wirklich mehr Leistung, und wie funktioniert des mit dem Display das geht ja nur bis 299, gibt’s da auch was um mehr bzw. die tatsächliche Geschwindigkeit zu sehen? mfg dirk

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?