Bremsscheiben rubbeln - was kann man tun?

2 Antworten

Überprüfe erst mal Deine Bremsbeläge. Meistens wenn man da mit einem Schmirgelpapier drübergeht lässt das Rubbeln nach.

Mach erst mal eine einfache Messung: Fixier irgendwo an der Gabel eine Meßuhr , ob du im Bereich der Bremsscheibe einen Seitenschlag hast. Der Hersteller gibt irgend ein Maß an, ab wann die Scheiben zu tauschen sind. Ich habe das selbe bei meiner alten TR1. Ich habe die Scheiben dann auch vermessen. Ergebnis: eine hat 1/10 mm Seitenschlag, die andere 2/10. Bei ebay habe ich dann 2 Scheiben für wenig Geld erstanden, deren Verschleißmaß absolut in Ordnung war. Die habe ich vor dem Verbauen auf dem Motorrad mal auf der Drehbank laufen lassen. die hatten 0 Schlag. Also hab ich die Verbaut, und bin zufrieden mit dem Ergebnis. Schau aber auch mal nach, ob du kein Radlagerspiel hast, bevor du an den Bremsen was teures wechselst. Hatte ein Kollege von mir, da war dann fast 2 mm Spiel am Vorderrad, nur weil sich ein Radlager aufgelöst hatte, das hat beim Bremsen auch tierisch geschlagen! Ein Radlager ist wesentlich billiger als ne Bremsscheibe.

Bremse: Bremswirkung <-> Technik

Motorradbremsen gibt es bekanntlich ja in verschiedenen Ausführungen.

  • Einscheibenbremse
  • Doppelscheibenbremse
  • Schwimmsattel
  • Festsattel
  • Radialbremszangen
  • Monoblock
  • feste Bremsscheibe
  • schwimmende Bremsscheibe

Wie sieht es in der Praxis - abgesehen von der Reibung (Beläge/Scheibe) - mit der Bremswirkung aus?

Theoretisch sollte eine einfache 320mm feste Bremsscheibe mit Schwimmsattel bei konstantem hydraulischen Druck die gleiche Wirkung wie eine Doppelscheibenbremse mit schwimmenden Scheiben und radialen Monoblock-Zangen aufweisen.

Theoretisch, aber in der Praxis scheint es eben doch Unterschiede zu haben. Wie ist eure Erfahrungen dazu?

Ok, bei einer Doppelscheibenbremse ändert sich das hydraulische Hebelverhältnis. Hier gehe ich von identischer Handkraft/Hebelweg aus, also mit entsprechend grösseren Bremszylinder.

...zur Frage

Ist es sehr schlimm, wenn das Metall von den Bremsbelägen einmal an den Bremsscheiben geschliffen hat?

Hab leider zu spät bemerkt das die Beläge gewechselt werden müssen. Ist das jetzt sehr schlimm für die Scheiben?

...zur Frage

Warum haben Bremsscheiben Löcher oder werden in Wave Form gebaut?

Ist das eine Optik sache, oder warum haben Bremsscheiben Löcher und/oder sind in Wave Form gebaut? Beringer bietet z.B. die Bremsscheiben nur in ungelocht und rund an und diese Scheiben gelten als sehr gut. Je mehr Fläche die Beläge haben, um so besser müsste es doch bremsen...

...zur Frage

Sind rubbelnde Bremsscheiben ein Garantiefall?

Wenn ja wie stark muß das rubbeln sein? Habe bei meinem Moped ein leichtes Rubbeln wenn man die Bremse leicht anzieht bei ca. 90km/h. Bei Vollbremsungen ist kein Rubbeln zu spüren. Reicht das für einen Garantieantrag?

...zur Frage

Bremse zu stark, normal?

Hallo, habe mir kürzlich eine Aprilia RS 125 PY gebraucht gekauft. Der TÜV wurde auch direkt neu gemacht. Leider ist meine Bremse sehr stark, einmal antippen und steht. Da ist null Gefühl. Das ist mein viertes Motorrad und hatte noch nie so eine bissige Bremse. Da ist ne Stahlflexleitung drin und soweit ich weiß Bremsscheibe und Beläge noch relativ neu.

Ist das normal das die so stark ist? Finde das ehrlich gesagt Lebensgefährlich

Danke im vorraus

...zur Frage

Bremse entlüften

was heißt "bremse entlüften", und wie geht das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?