Braucht man zum Reifenwechseln unbedingt professionelles Gerät ?

3 Antworten

Ich persönlich habe das noch nie gemacht, aber meinem Freund öfter mal zugeguckt, wie er das macht. Schon mit Spezialwerkzeug ist das ziemlich aufwändig und umständlich, wobei man jeden Schritt bedenken muss. Sicherlich geht das auch mit "normalem" Werkzeug, wenn du was passendes hast. Aber ob das das Prozedere erleichtert, würde ich mal bezweifeln.

Reifen sind der einzige Kontakt zur Fahrbahn.(Außer Du fährst im Hang - On -Stil) Folglich würde ich da nicht selbst rumbasteln, da man die Reifen sowieso kaufen muß und die Montage meist unter 20,--€ liegt.

ausser im hang on stil?? meinst du hanging off mit dem nach aussen gestellten Knie? Aber da hast du keinen Kontakt, sondern die Übertragung der Kräfte übernimmt einzig und allein immer noch der Reifen. Das Knie ist eher zum "tasten" wie tief du schon bist, weil du bei extremer Schräglge und vielleicht geneigtem Kopf nicht mehr genau die Orientierung hast. Gruss der kurvenflitzer

0

demosthenes hat exakt recht. ich selber habe es auch einmal mit nem freund gemacht. hatten schon felgenschoner drauf, dennoch hinterblieben einige kratzer. und wir haben uns vielleicht einen abgemüht.

Was möchtest Du wissen?