Braucht man ABS bei Motorädern???

3 Antworten

Nach einer Testfahrt bin ich uneingeschränkt dafür. Wenn ich mir ein neueres Motorrad kaufen würde, würde ich darauf achten.

Hallo jonnyw,

mein Mopped (BMW) hat ein ABS. Da ich allerdings (wie chapp) noch fahren gelernt habe, als es dieses nicht gab, fahre ich auch heute so und betrachte das System als hoffentlich nützliche Reserve im Notfall. Über das für und wieder wird immer gerne und mit viel Elan diskutiert. Für die einen ist es unnötig, die anderen wollen auf keinen Fall darauf verzichten. Während es beim Auto keine Frage sehr von Vorteil ist (bleibt bei einer Gefahren-/Notbremsung noch lenkbar), kann ich dies bei einem Mopped nicht erkennen, da man hier ja nicht wirklich lenkt, sondern sein Gewicht ggf. mit einem leichten Lenkimpuls verlagert.

Es mag Situationen im Fahrbetrieb geben, bei denen ein ABS das Schlimmste verhindert, ein Allheilmittel ist es mit Sicherheit nicht. Und immer dran denken: ABS = Auch BMW-Fahrer stürzen.

Viele Grüße

haifisch01

Sorry, aber wo lebst Du und wieviel Erfahrung hast Du Dir schon "erfahren"? Ohne ABS an meinem Baby gäb es von mir nur noch Grabstein und Erben, das mag Die völlig gleichgültig sein, mir aber nicht. Also, nie wieder ohne ABS, allerdings bei einigen Einsätzen wünsche ich ein abschaltbares ABS.

Was möchtest Du wissen?