Bräuchte eine kleine Kaufberatung/Tipps etc.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin Max,

auch wenn du den japanischen Markt sondierst hast, will ich nur sichergehen, dass du das Moped nicht übersehen hast (in meinen Augen eine wirkliche Alternative zur Kawa): http://www.yamaha-motor.eu/de/products/motorcycles/fz-series/fz8.aspx

Moinsen Kostja,

ob du es glaubst oder nicht, diie stand auch schon auf der Liste zum mal anschauen. :)

0
@Afbian

Jaja Mr Gee war klar dass das kommt :D

0
@Mogges

Danke für das Sternchen, Max. :-) Hast du die Yami gekauft?

0
@deralte

Nein, habe eine Honda CBR600RR gekauft, falls du es noch nicht irgendwo gelesen hast.

0

Wie bereits geschrieben wurde, ist die Aprilia Shiver mit ABS (95PS, 750ccm, sehr wendig) noch voll in deinem Kostenrahmen. Du bekommst sie ohne Verhandlung für 8690€, mit Verhandlung sogar noch viel günstiger.

Nachdem mir meine Pegaso (48PS) etwas zu langweilig geworden ist, hab ich bei meinem Händler die Shiver stehen sehen und war sofort verliebt. Hatte zwar vorher auch andere Maschinen in der näheren Auswahl (Street Triple, MV Brutale, Tiger, ...), doch nach der Probefahrt war die Sache klar. Jeder, der sie bis jetzt gefahren hat, ist begeistert. Der V2 macht echt Laune. Ich hab in 8 Wochen 5000km abgespult und bin immernoch am schwärmen, wie Ihr warscheinlich gerade merkt. Falls Du noch weitere Infos zur Maschine willst, schreib mich einfach an oder schau ins shiver-forum.

Vielen Dank für diesen "erlebnis"bericht erstmal :)

PN is raus

0

Der Mogges

Du schränkst so viel ein, dass halt nur die Kawa rauskommt, darum zeige ich dir die

http://www.bmw-motorrad.de/de/de/index.html?content=http://www.bmw-motorrad.de/de/de/bike/model_overview.html&notrack=1

In dem Bereich gibt es auch die ER, die Gladius, 675er MV na und die Hornet, nicht zu vergessen.

Persönlich schaue ich gerne mal über den Zaun und wenn ich die sechs Jahre nach dem Wiedereinstieg so betrachte, muss ich sagen es ist nicht so wichtig wie viel PS die Motorräder haben. Die Beschleunigung ist es nur in den seltesten Fällen, denn die kostet enorm Reifen und ob ich nun eine oder zwei Sekunden später auf 100 bin ist echt egal. Ich denke die Handlichkeit ist der wichtigere Faktor und wir bewegen uns einfach im öffentlichen Verkehr. 7sec auf 200, abgeriegelte 300, wer macht das permanent?

Jetzt gibt es auch die dickeren Schiffe, die im geöffnetem Zustand weniger PS haben, als 600er, aber eine wunderbare Kraftentfaltung bieten und ein schönes entspanntes Fahren ermöglichen.

Du wirst es wie alle anderen auch, selber entscheiden müssen, bist jung und hol dir deine Zett.

Gruß Nachbrenner

Moin Nachbrenner, so eingeschränkt habe ich es doch gar nicht?!

Und 0-200 in 7sec, vmax300, darunter fällt nun wirklich keines der genannten Modelle iin meinem Text ;)

Trotzdem für deine Antwort, MV werd ich mir ma anschauen :)

0

Also die Daytona hat kein ABS... Die CBR fährt sich schon deutlich anders als der Dreizylinder. Kannst du nicht beide mal fahren? Das würde es schnell entscheiden.

Habe leider noch 2 Monate Rechten Arm - Gips :P Also wenn die Daytona kein ABS hat dann fällt sie eh raus, werde mir mal die CBR anschauen als einzige SSP.

0

Ich bin in der Fahrschule vor 3 Jahren ne Suzuki Gladius gefahren, die ist nackerd, hat ABS, 650cm³, offen 72PS, 6 Gänge, und fuhr sich echt super. Gibts neu für etwa 6500 Steine. Solltest du die Gelegenheit haben, unbedingt Probe fahren.

Was möchtest Du wissen?