BMW Next 100, Great Escape?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Und die Marketingabteilung sagte noch zu den Designern »Finger weg von den Drogen«.

Die Designer dachten jedoch das sei nur die Marketingstrategie und machten einen Feldversuch.

Heraus kam ein biegsames Motorrad:

Gelenke und Streben fallen weg. Dadurch würde das Motorrad wendiger
werden. Der biegsame Rahmen könnte nach dem Prinzip einer
geschwindigkeitsabhängigen Servolenkung arbeiten: Im Stand lässt er sich
leicht lenken, während er bei hohem Tempo durch Steifigkeit eine ruhige
Fahrlage garantiert. Um das umzusetzen, wären neuartige Materialien
erforderlich.

Quelle: http://www.golem.de/news/vision-next-100-bmw-will-den-motorradhelm-ueberfluessig-machen-1610-123752.html

Fazit: Finger weg von den Legal Highs! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klappern gehört zum Handwerk. Da haben sich ein paar Designlehrlinge ausgetobt. Solche und viel bessere Studien gibt es zu tausenden. Keine war wirklich Trendsetter oder hat es gar in die Serie geschafft. Je mehr die praktische Nutzung der Fahrzeuge eingeschränkt wird (Tempolimits, Abgas - und Lautstärkevorschriften usw) desto mehr müssen sich die Hersteller aufs Design stürzen um das Interesse wenigstens halbwegs aufrecht zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chapp 15.10.2016, 10:11

DFa fällt mir doch eine Studie ein, die realisiert wurde und zwar fast 1:1. Die Suzuki Katana 750 und 1100. Suzuki hatte ein zu biederes Image für den Europamarkt., Der damalige Deutsche Importeur (Louwman&DeCrignis in München) haben bei einem Münchner Designer eine Strudie in Auftrag gegeben, die dann tatsächlich so in Japan in Serie ging. Das dürfte aber wohl eine der seltenen Ausnahmen gewesen sein.

0

Das Bike sieht schon mal gut aus, auf jeden Fall tausend Mal besser als der ganze Retro-Schrunz, und die Vision an sich ist abolut geil.

Vom Grundsatz her wäre ich absolut dabei. Das Motorradfahren würde auf jeden Fall dadurch gewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, um von A nach B zu kommen ist das Modell geeignet (sofern es denn umsetzbar ist) und kann so vielleicht ein platzsparendes Transportmittel werden. Aber als Motorradersatz könnte ich mir das Ganze nicht vorstellen, da dann wohl doch der ganze Spaß eher verloren geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erinnert mich ein wenig an die Bikes aus "Tron". Ein Bierbauch würde das Fahren aber wohl verhindern.                 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht interessant aus, doch dürfte das Bike nicht wirklich praktikabel sein.

Styling ging hier eindeutig über praktischen Nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine "Design-Vison" von einem der wohl viele Visionen, aber null Ahnung vom Motorradfahren hat. 

In etwa so praktikabel wie die Tron-Moppeds die Geoka anspricht ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
geoka 12.10.2016, 19:31

Die waren ja auch nur für die Rennstrecke.

0
Effigies 12.10.2016, 19:33
@geoka

Und in einer virtuellen Welt in der man keine Bienen oder Vögel in die Fresse bekommt wenn man ohne Helm fährt ;o)

1

Oh je, da muss mir die Sache mit der Reinkarnation wohl doch noch mal überlegen  LOL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bevor das teil auf den markt kommt ist eher die r5 von bmw zu kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh oh... das ist "Zukunft +" *lach*

Sieht irgendwie sehr befremdlich für meinen Geschmack aus... hm... sehr futuristisch...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?