BMW F 650 GS Dakar ABS nachrüsten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du unter ABS Nachrüsten im Google suchst, dann werden Dir noch weitere Infos zum Unsinn des Nachrüstens eines ABS Systems am Motorrad angezeigt. Rein rechtlich gesehen kann ein Motorrad ohne ABS nicht nachgerüstet werden, da es keine Abnahme dafür gibt, wobei ganz unerheblich ist, ob es technisch möglich ist. Hier die anderen Antworten: http://www.motorradfrage.net/frage/abs-beim-motorrad-gibt-es-das-zum-nachruesten

Da hier nur ein Link eingetragen werden kann, bitte die eee´s aus den Links unten heruasnehmen :-)

wewewe.motorradfrage.net/frage/gibt-es-abs-systeme-zum-nachruesten

wewewe.motorradfrage.net/frage/wie-teuer-bzw-preiswert-kann-ein-abs-zum-nachruesten-zur-zeit-sein

Die Maschine mit Ersatzteilen nachrüsten kannst Du vergessen. Das lohnt meiner Ansicht nach nicht. Ein gebrauchter Druckmodulator liegt bei 300 Euro. Dazu kommen noch Bremsleitungen, Sensoren, Kabelbaum, Geber und diverser Kleinkram. Unter 500,- geht wohl nichts. Wenn Deine Räder keine Aufnahmen für den Geber haben, auch noch ein Radsatz. Die Arbeit und das Risiko bei Gebrauchtteilen rechnen wir mal gar nicht erst.

Verkaufe besser Deine Maschine und kauf Dir eine mit ABS - das ist stressfreier und funktioniert mit Sicherheit. Alternativ vergiss das ABS - man kommt auch sehr gut ohne durch's Leben...

Was möchtest Du wissen?