bis 4000 upm zieht mein mop nicht.

1 Antwort

Das könnte an verklebten oder ermüdeten Kolbenringen liegen, die bei niederen Drehzahlen undicht sind und bei höheren wieder dichten, da die Zeit für das Entweichen der Gase zu kurz wird. Dieselbe Erscheinung könnte bei undichten, weil korrodierten Ventilsitzen auftreten. Schau mal nach, ob du ein Vollsynthetisches Öl im Motor hast. Diese Öle haben manchmal einen schlechten Korrosionsschutz und verursachen Rost an den Ventilsitzen. An der Ventileinstellung liegt es sicher nicht, ebensowenig am Sprit. Entweder er zündet, oder er zündet nicht.

Demontage Ventildeckel Gs 550 1980, wie den Drehzahlmesserzug abbauen?

Hallo zusammen, ich wollte bei meiner GS 550 e 1980 die Ventile einstellen, habe dies auch schonmal mit meinem Vater gemacht, Shims tauschen inklusive. Nur bei mir hackts gerade den Ventildeckel abzubekommen (ich weiß, Ventile einstellen wollen und nichmal den Deckel abbekommen...). Die Frage ist wie ich das Kabel vom Drehzahlmesser abbekommen (hatte mein Vater damals ohne mich gemacht). Macht man den oben am Messer selbst äußere Schraube abschrauben, dann abziehen, oder doch unten am Ventildeckel selber? (Ventilausherber, paar alte Shims und neue Dichtung hab ich natürlich :-)) Vielen Dank im vorraus, Jens

...zur Frage

Kann zu viel Ventilspiel ebenfalls schädlich sein?

bei zu kleinem ist es ja klar - aber was ist wenn das ventilspiel zu groß ist?

...zur Frage

Wie oft Ventile einstellen bei Yamaha XT 600 Ténéré 34L?

Es ist vollbracht! Nach meinem Kumpel habe auch ich mir eine XT600 zugelegt, allerdings eine 83er Ténéré 34L – Die UR-Ténéré :-)! Der Motor wurde laut Verkäufer gerade überholt und noch nicht eingefahren, Ventile (angeblich Neuteile) schon grob eingestellt. Allerdings wird das ja noch ein paar Mal nötig sein. Weiß jemand, nach wie viel Km man das bei einem neu überholten luftgekühlten Einzylinder machen sollte? Reichen 1000km oder schon früher? Greetz

...zur Frage

Motor Ventile einstellen??

Hi,
Ich habe ein Problem mit einer meiner Motocross die ich jetzt gebraucht gekauft habe. Sie ist ein halbes jahr nur gestanden... Ich habe wie´s mir mein Verstand gesagt hat, nach der langen Stehzeit zuerst den Vergaser gereinigt und auch das Motoröl getauscht! Danach hatte ich das Problem zuerst ging sie wundervoll an, wollte mal fahren geht aber nicht.. Denn sie hat 0 Kraft wir haben den Vergasser schon zig Male neu eingestellt gehabt aber ging nicht. Dann hab ich beschlossen ich kaufe einen neuen Vergasser. So neuer Vergasser war drauf gleiches Problem... Jetzt wollte ich mal fragen ob das an den Ventilen auch liegen kann? Sie hat keine Kraft, beschleunigt nicht usw... Daten: 250ccm 4 Taktmotor!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?