Bikerjacke, Leder oder Textil ?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich persönlich finde Textiljacken alltagstauglicher, es gibt genug Textilgewebe die auch in Sachen Abrieb an das Leder schon gut herankommen. Muss man aber eben auch sehen dass die preislich hoch angesetzt sind, klar für gute Qualität und Eigenschaften muss man eben auch zahlen. Allerdings ist Leder bekanntlich sehr abriebfestes und auch belastbares Material, also in dem Sinne für den Alltag auch nicht schlecht. Durch die bereits genannten Lüftungsschlitze und das luftige Innengewebe habe ich nie Probleme in meiner Lederkombi, klar ist es nicht dafür gedacht noch bei 30 Grad eine halbe Wandertour zu machen, aber es geht ja ums fahren und wenn ich am Ziel ankomme, wird die Jacke eben ausgezogen. Schau dir ein paar Modelle an, lass dich beraten in den Läden...Probier an und überlege worin du dich wohl fühlst. Wenn dir Textil besser erscheint, dann achte darauf, dass es hochwertig und abriebfest ist, damit auch in Sachen Sicherheit keine Nachteile entstehen.

Ich fahre mit Leder, da ich Sportlerfahrer bin... ;) Aber als ich damals mit Bike zu Schule musste, hatte ich oft Textil wegen Wetterbedinungen... Trotzdem würde ich immer wieder in Sachen Sicherheit Leder als Nummer 1 sehen. Man muss eben abwägen...

Hallo! Vorab: Textil ist (wenn es hochwertig ist) fast schon ebenbürdig. Allerdings meiner Meinung nach nur bei geringeren Geschwindigkeiten weil Leder eben doch abriebsfester ist. Ich persönlich fühle mich in Leder sicherer, und Hitzestau hatte ich dank Mesh-Einsätzen und Lüftungsöffnungen noch nie. Ich empfehle dir eine Lederjacke vond en großen Drei, am besten direkt an deiner Preisgrenze da hier die guten Sachen erst anfangen. Wie gesagt, ist meine Meinung, für einen reinen Tourenfahrer ist Textil sicherlich praktischer. Gruß

Fürs Fahren in der Stadt und fürs Bummeln würde ich Textil wählen, das Wetter ist einfach zu unsicher. Für eine schnelle Tour bei Sonnenschein eher Leder wegen der Sicherheit.

Obwohl ich auch Textiljacken besitze und trage kann ich Dir Leder nur wärmstens empfehlen, es flattert nicht, sieht besser aus und ist im Falle eines Falles dem Textilmaterial haushoch überlegen. Textil zerreisst und schmilzt beim geringsten Rutscher sofort richtig weg, habe ich schon probiert.Bei Leder gibts maximal ein paar unschöne Schleifspuren.

Ich fahre mit Leder verstärktes Textil:

Pharao 3 Jacke und

Top Level Hose

Da mein Fahrstil nicht zu sturzgefährdet ist, kann ich täglich die Vorzüge der Funktionen meiner Textilbekleidung nutzen.

Die letzten 28 Jahre mußte ich die Abriebfestigkeit der Lederbekleidung nicht vermissen. Wenn Du Dich auch nicht jede Woche lang legst, kannst Du ja Deine passende Bekleidung schnell finden,

Gute Membrane und großzügige Belüftung wäre empfehlenswert.

eine Leder Jacke ist besser

ich weis nicht wie ich es sagen soll, aber spätestens wenn man gestürzt ist, dann weis man das

klar ist eine andere Jacke angenehmer, nur neinen Sturz Hält eine Textil Jacke nicht soviel ab wie eine aus Leder

Als Ganzjahresfahrer nutze ich beides - Leder und Textil. Je nach Wetter und Einsatzzweck kommt dann der passende Anzug zum Einsatz (GoreTex, Tourenleder, Rennleder). Manchmal auch gemischt.

Wenn ich nur im Sommer fahren würde und nur Geld für einen Anzug hätte, würde ich auf jeden Fall Leder nehmen. Dazu gute Regenbekleidung und Du bist bestens gerüstet.

Hier auch ein interessanter Artikel dazu: http://www.auto-motor.at/Motorrad/Motorrad-Archiv/Motorrad-Schutzbekleidung-Leder-Textil.html

Jepp, ich mache das ebenso

0

Wie die Antworten schon sagen ist nicht einfach. Ich trage nur textil.

Allerdings muß man auf den Preis achten eine billige textiljacke gegen eine teure lederjacke noch chacne. Umgekehrt genauso. Wenn ich mir die Frage stelle wie ich fahre dann beantwortet sich machen frage vielleicht von selbst. Also der Racerfraktion rate ich nur zum Leder den Tourern zu hochwertigen Textiljacken.

Aber entscheiden mußt du selber ,leider.

K Driver

Der Sicherheit wegen ganz klar Leder. Um Wärmestau zu vermeiden auf extra Luftöffnungen achten und vieleicht diese neue Beschichtung mit der es kühler bleiben soll - TFL Cool oder ähnliches.

Ich selbst habe für heiße Tage eine sehr luftige Textiljacke mit großem Verbindungsreisverschluss und Protektoren, auch am Rücken. Dennoch fühle ich mich etwas unwohl in Sachen Sicherheit....

Was möchtest Du wissen?