Bewirkt eine serienmäßige Traktionskontrolle bei den Supersportlern ein noch riskanteres Fahren?

0 Antworten

Wie gut funktioniert die Traktionskontrolle beim Motorrad?

Wie gut funktiomiert die Traktionskontrolle für Motorräder wie sie Ducati z.B. hat? Ist sie mit dem ASR, ESP (und wie sie alle genannt werden) vom Auto zu vergleichen? Sind Hinterradrutscher durch zu viel Gas nicht mehr möglich? Oder ist dieses System nur eine Unterstützung für die Rennstrecke?

...zur Frage

Einsteiger Motorrad eure Empfehlungen?

Hallo,

Ich hab vor kurzem meinen A2 gemacht und würde ab der kommenden Saison eine Maschine kaufen. Bestimmt werden der artige Fragen oft gestellt aber könnt ihr mir vielleicht Motorräder empfehlen . Also ich bin ein Fan von Supersportlern Und das bike sollte nicht älter als 2003 sein.

Ich würde auch drosseln also es können auch größere bikes gennant werden.

Was sagt ihr zu einer Gsxr 600 Bj 2004 120 ps.

.Gsxr 600 bj 2002 110ps.

.Oder einer Triumph Daytona 600 bj 2003.

110ps. Welches dieser Bikes könnte man nach dem Gesetz auf 48ps Drosseln.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Aus Supersport Naked machen

Hallo. Wenn ich ein Supersport Motorrad habe darf ich einfach die Verkleidung abbauen und am normalen Strassenverkehr teilnehmen ohne Probleme mit der Polizei zu bekommen? Betreffendes Land : österreich

Danke

...zur Frage

Fährt das Motorrad am Ende einer Gruppe schneller?

Von der Logik her geht es nicht. Dann würde er ja alle überholen. Aber: Ich fahre meist hinten in der Gruppe und mache wenn es nötig ist den "Blocker". Das schon seit vielen Jahren. Ich versuche meist den Abstand zum Vordermann immer gleichmäßig zu halten. Eine "professionelle Gruppe" erkennt man daran, dass alle gleichmäßig mit gleichem Abstand fahren. Egal ob bei einer kleinen Gruppe oder Kurve hintereinander, oder in größeren Gruppen in Zweierreihen versetzt (Kurven hintereinander). Die allgemeine Meinung besagt, dass der etwas unsichere Fahrer in den ersten Reihen fahren soll, dort ist das Tempo nicht so schnell. Hinten wird viel schneller gefahren um den Anschluss nicht zu verlieren. Das hinten schneller gefahren wird, kommt mir auch so vor. Ich meine nicht die "bewussten Aufholfahrten", wo man sich abhängen lässt um dann schneller aufzuholen. Nein, selbst bei gleichmäßiger Fahrt kommt es einem vor, das vorne langsamer als hinten gefahren wird. Alle mit denen ich Gruppenfahrten gemacht habe, haben den gleichen Eindruck. Theoretisch geht es zwar nicht, aber in der Praxis erscheint oft ein anderer Eindruck. Was ist der Grund?

Hier mal ein Lob an die Teilnehmer bei dem letztem MF-Treffen: Alle sind mustergültig in der Gruppe gefahren. Solche angenehme Gruppenfahrt habe ich seit langem nicht mehr erlebt. Dabei sind die Meisten noch nie zusammen gefahren. Wir sind teilweise schon "etwas" schneller gefahren, auch in Kurven, aber keiner hat sich oder jemand anderes in "Bedrängnis" gebracht. Das war wirklich professionell. Hut ab vor allen Teilnehmern. Hat richtig Spaß gemacht. Gruß Bonny

...zur Frage

Umfrage zum Thema TRAKTIONSKONTROLLE für Motorräder, was denkt Ihr?

Im Rennsport sind die ja schon im Einsatz, aber brauchen wir das für die Strasse auch?

...zur Frage

Ist der Einbau einer Bazzaz-Traktionskontrolle TÜV-konform?

Habe soeben diesen Bericht http://www.motorradonline.de/de/zubehoer/sonstiges/bazzaz-traktionskontrolle-zum-nachruesten/115197 gelesen. Nun wollte ich gern wissen, ob dieses System ohne TÜV-Probleme eingebaut werden kann, es hat ja wirklich einen großen Sicherheitsaspekt. Da aber in die Einspritzung eingegriffen wird, kann ich mir eher nicht vorstellen, dass der TÜV sein OK gibt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?