Bevorzugt ihr eine freie Werkstatt oder geht ihr auch zum Vertragshändler?

12 Antworten

An meine Hondas lasse ich nur eine Vertragswerkstatt, habe es nie bereut. Mit Arbeiten in freien Werkstätten habe ich bereits schlechte Erfahrungen gemacht (mit dem Auto), mit dem Motorrad möchte ich so etwas nicht erleben, da geht es möglicherweise um meine Knochen, kann ich nicht brauchen.

Bis die Garantie bei meiner Maschine abgelaufen ist, war ich immer in der Fachwerkstatt. Danach war nie etwas Gravierendes für das ich eine Werkstatt gebraucht hätte :)

Ich muß nicht umbedingt zum Kawahändler,die letzte Inspection hat ein Hondahändler gemacht,der war günstiger,teilweise ohne Märchensteuer,mit Garantie und gemacht hat das ein alter Kawaschrauber,der jetzt bei Honda arbeitet...was solls.

Roller macht bei 25kmh kurz komische Geräusche?

Hallo,

bin vor 1 Monat gegen den Boardsteinrand gefahren und weggeschlittert. Seit dem bin ich nicht mehr so oft gefahren. Bin vor einer Woche mal 30min gefahren, mir ist das Geräusch dort nicht aufgefallen.. vielleicht war da noch keins.

Aufjedenfall mein Problem:

Mein Roller (Sachs Speedforce 50, 2Takter, 50ccm + ist auch entdrosselt) mach 3 Klackgeräusche bei ca. 25kmh. Davor und danach nicht mehr. Nur so klack..klack..klack..

War vorher auch noch nicht. Kann mir jemand sagen, was das sein könnte.

...zur Frage

Lenkkopflager hat Spiel,hat das Zeit?

Meine kleine Honda Varadero war heute beimHändler, um die vom TÜV beanstandete Mängel zu beseitigen. Hierbei hat der Händler gemerkt, daß das Lenkkopflager nicht in Ordnung ist. Sollte irgendwann gemacht werden sagte er, denn es wird nur noch schlechter. Kostenpunkt um die 250 Euro. Tüv hat das nicht bemängelt. Muss zugeben, die haben es auch gar nicht kontrolliert. Würde den Mangel erst zur nächsten Inspektion in 2 Jahren beheben lassen. Hat das noch so lange Zeit oder ist es was dringendes? Habe keine Lust schon wieder die 20km zu fahren und mich abholen zu lassen. Fahre sowieso nicht viele km/Jahr. Was meint Ihr? Oder wirkt sich das im Fahrverhalten gravierend aus?

...zur Frage

Wo Motorrad vor Kauf überprüfen lassen?

Hallo, ich hab vor demnächst ein gebrauchtes Motorrad zu kaufen. Wahrscheinlich eine Honda NTV mit einer Preisvorstellung von ca. 1000 Euro. Leider hab ich keinerlei Erfahrungen. Ich kenn mich nicht gut genug aus, um das Motorrad auf technische Mängel zu überprüfen. Wo kann ich so einen Check machen lassen und was wird das kosten? Ist das nötig oder ist es vllt auch ohne Erfahrung gut möglich?

Wie geh ich vor? Was wird es kosten bis ich das Motorrad besitze und fahren kann? Angenommen ich finde ein Inserat ohne TÜV. Was muss alles gemacht werden (in welcher Reihenfolge?) und was kostet es?

Danke für euro Hilfe! MfG

...zur Frage

Kette spannen - Hinterradmutter zu stark angezogen

Hallo !

Ich hab folgendes Problem: Ich wollte heute an meinem Motorrad die Kette spannen und habe es auch einen Montageständer gestellt. Alles so weit in Ordnung ich weiß ja, wie man eine Kette spannen muss. Mein Problem ist jetzt, dass ich die Mutter von der Hinterradachse nicht gelöst bzw. locker kriege. Sie wurde von irgendjemandem davor zu doll angezogen, dass ich sie nicht mehr gelöst bekomme.

Hat jemand eine Ahnung wie man das jetzt machen soll ?

Vielen Dank im Voraus !

...zur Frage

Neuerdings gibt es eine Reparaturversicherung die (fast) alles zahlt!

Meine Werkstatt hat mir eine Reparaturversicherung angeboten für egal welches Bike. Voraussetzung sind Inspektionen in der Werkstatt machen, sowie das regelmäßige Wechseln der Flüssigkeiten in der Werkstatt. bezahlt werden dann alle Teile sowie Arbeitskosten. Ausgeschlossen sind Reifen, Verkleidungsschäden bei Sturz, Lampen, etc. Kosten: 175,- im ersten Jahr, 75,- im Zweiten, 60,- im Dritten, etc. Also z.B. bei einem Motorschaden wird der Motor kostenlos getauscht. Was haltet ihr davon. Soll ich? Denn die CBR meines Sohnes ist schon 10 Iahre alt, und macht schon im kalten Zustand im leerlauf ganz schön häßliche Geräusche.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?