Benzin mit niedrigem Oktan und Einspritzanlagen. Gibt's Probleme?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mir so oder so die XT zulegen,den mit Gepäck usw kommst du wenistens noch voran. Was bei der KLX probleme geben kann,und das ganze kein so großen Spaß macht. Oder was meinst du ??? Aber zu deiner frage,der Einspritzanlage ist es wurst ob du 71 oder 85 oder 92 Oktan Tankst,es kommt Hauptsächlich auf deine Verdichtung vom Motor an und was du Tanken solltest. Was wiederum für die XT spricht,ich weiß ja nicht wo du hin willst aber normal gilt für so was wie du machen willst auch um so einfacher die Technik um so weniger kann kaputt gehen. Was wiedrum für die XT spricht bezogen auf die Einspritzanlage.

11

Ja, das mit der Einspritzung macht mir generell schon etwas Sorgen. Einen Vergaser kann ich mit verbundenen Augen zerlegen, bei einer Einspritzung steht man da, wenn was kaputt ist. Wobei die Dinger ja zuverlässig sein sollen. Müsste ich mich nochmal genauer informieren, wie es mit Zuverlässigkeit und Wartbarkeit aussieht, evtl bei anderen Fernreisenden.

0

Die Oktanzahl juckt deine Einspritzanlage recht wenig. Wenn die Verdichtung nicht zu hoch ist (siehe Nitro) und der Verstellbereich deiner Zündung ausreicht, dann wirst du außer einer geringeren Leistung nicht viel bemerken. Einspritzmotoren haben immer ein Benzin- Microfilteer vorgeschaltet. Wenn das Benzin stark verschmutzt ist, mußt du das Filter regelmäßig wechseln. Auch Vergasermotoren machen Schwierigkeiten wenn sie zu dreckiges Benzin zu fressen bekommen.

11

Die Verdichtung der KLX 250 ist 11:1 - das finde ich schon recht hoch. Das mit dem Filter ist kein Problem, es gibt im Ural-Zubehör so richtig schön stylische Kupfersiebeinsätze für die Tanköffnung - passen auch bei anderen Motorrädern gut. Kosten nur ein paar Euro, aber filtern den groben scheiß raus. Da noch ein bischen Filtermaterial reinlegen und das ist gar kein Problem mehr.

0

Ist eine Einspritzanlage was Leistung angeht besser als ein Vergaser?

Klar, dass ein Vergaser aufgrund der Abgasnormen kaum noch zum Einsatz kommt. Aber wie sieht es wohl im direkten Vergleich bezüglich der Leistung aus? Einspritzanlage oder Rennvergaser? Was ist wohl optimaler für die Leistung?

...zur Frage

Wird die mechanische Einspritzung KE-Jetronic in Motorrädern verwendet ?

Oder ist das alles elektronisch ?

...zur Frage

Haben alle modernen Motorräder eine Schubabschaltung?

Ich habe in diversen Datenblättern von BMW Motorrädern gesehen, dass immer die Schubabschaltung genannt wird, die bei Schiebebetrieb ja die Kraftstoffzufuhr stoppen soll. Ich dachte bis dato, dass alle Motorräder ab einem gewissen Baujahr dieses Feature haben, jedoch fragte ich mich wieso dann nicht auch andere Hersteller diese Eigenschaft angeben? Oder ist eine Kraftstoffschubabschaltung nicht bei allen modernen Motorrädern schon Serie? Kann man irgendwie testen, ob das eigene Motorrad so ausgelegt ist oder nicht?

...zur Frage

Verbraucht eine Einspritzung auf jeden Fall weniger Sprit als ein vergleichbarer Vergaser?

Oder kann man das so einfach nicht sagen?

...zur Frage

Einspritzung arbeitet mit Kurbelwellenumdrehung?

In der neuen Motorrad habe ich in einem Artikel (RC30 vs. Aprilia RSV4) gelesen, dass die Einspritzung bis zu 14.000 Mal in der Minute arbeitet. Ich schätze mal, damit ist die Maximaldrehzahl gemeint. Überlege ich mir das gerade falsch oder wird aber nur alle 2 Umdrehungen eingespritzt? Oder habe ich da was falsch verstanden?

...zur Frage

Motorräder mit Direkteinspritzung?

Hallo, ich suche derzeit nach einem Einsteigermotorrad und da mein Budget nicht sehr groß ist, finde ich fast ausschließlich ältere Motorräder, welche alle noch einen Vergaser haben. Ich würde gern wissen, welche Modelle ab welchem Baujahr durch Direkteinspritzung betrieben werden, da ich das bevorzuge.

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?