Benzin mit niedrigem Oktan und Einspritzanlagen. Gibt's Probleme?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mir so oder so die XT zulegen,den mit Gepäck usw kommst du wenistens noch voran. Was bei der KLX probleme geben kann,und das ganze kein so großen Spaß macht. Oder was meinst du ??? Aber zu deiner frage,der Einspritzanlage ist es wurst ob du 71 oder 85 oder 92 Oktan Tankst,es kommt Hauptsächlich auf deine Verdichtung vom Motor an und was du Tanken solltest. Was wiederum für die XT spricht,ich weiß ja nicht wo du hin willst aber normal gilt für so was wie du machen willst auch um so einfacher die Technik um so weniger kann kaputt gehen. Was wiedrum für die XT spricht bezogen auf die Einspritzanlage.

Ja, das mit der Einspritzung macht mir generell schon etwas Sorgen. Einen Vergaser kann ich mit verbundenen Augen zerlegen, bei einer Einspritzung steht man da, wenn was kaputt ist. Wobei die Dinger ja zuverlässig sein sollen. Müsste ich mich nochmal genauer informieren, wie es mit Zuverlässigkeit und Wartbarkeit aussieht, evtl bei anderen Fernreisenden.

0

Die Oktanzahl juckt deine Einspritzanlage recht wenig. Wenn die Verdichtung nicht zu hoch ist (siehe Nitro) und der Verstellbereich deiner Zündung ausreicht, dann wirst du außer einer geringeren Leistung nicht viel bemerken. Einspritzmotoren haben immer ein Benzin- Microfilteer vorgeschaltet. Wenn das Benzin stark verschmutzt ist, mußt du das Filter regelmäßig wechseln. Auch Vergasermotoren machen Schwierigkeiten wenn sie zu dreckiges Benzin zu fressen bekommen.

Die Verdichtung der KLX 250 ist 11:1 - das finde ich schon recht hoch. Das mit dem Filter ist kein Problem, es gibt im Ural-Zubehör so richtig schön stylische Kupfersiebeinsätze für die Tanköffnung - passen auch bei anderen Motorrädern gut. Kosten nur ein paar Euro, aber filtern den groben scheiß raus. Da noch ein bischen Filtermaterial reinlegen und das ist gar kein Problem mehr.

0

Einspritzer bei Zweitaktern?

In diversen Verkaufsbörsen und Zeitschriften habe ich nun schon die Bimota Vdue 500 gefunden, die aus einem Sammlerbestand verkauft wird (und scheinbar nicht loskommt). Dabei steht, dass es sich um ein Einspritzermodell handelt! Ich kannte Zweitakter nur mit Einlasskanal und der Auslassöffnung und einem Vergaser. Ist die Bimota ein Exot oder gibt es noch andere Einspritzer bei Zweitaktern? Bringt das denn dort wirklich Vorteile?

...zur Frage

Haben alle modernen Motorräder eine Schubabschaltung?

Ich habe in diversen Datenblättern von BMW Motorrädern gesehen, dass immer die Schubabschaltung genannt wird, die bei Schiebebetrieb ja die Kraftstoffzufuhr stoppen soll. Ich dachte bis dato, dass alle Motorräder ab einem gewissen Baujahr dieses Feature haben, jedoch fragte ich mich wieso dann nicht auch andere Hersteller diese Eigenschaft angeben? Oder ist eine Kraftstoffschubabschaltung nicht bei allen modernen Motorrädern schon Serie? Kann man irgendwie testen, ob das eigene Motorrad so ausgelegt ist oder nicht?

...zur Frage

Niedrige Drehzahlen! Hohe Oktanzahlen?

Habe mich zwar hier umgeschaut,der Sachverhalt ist mir aber nicht ganz klar.(wenig Ahnung von Verbrennungsmotoren)
Habe die neue VMAX und die hat ein Verdichtungsverhältnis von 11.30:1 .Da ich noch in der Einfahrphase bin,schalte ich relativ schnell hoch um niedrige Drehzahlen zu halten(Stadt ca.1800 U/min im 5.=ungefähr 50 km/h).Habe kein Klopfen beim Beschleunigen, trotzdem überlege ich ob es nicht besser währe Suberbenzin m.100 Oktan statt Super m.95 Oktan zu tanken? Dumme Überlegung oder nicht?
PS:Schalte beim Gas geben(im Normalfall) nicht runter,da viel Hubraum,grins.
Danke und einen schönen"Pfingstochsen"wünsche ich Euch.Gruß Noge54

...zur Frage

Fast neue KTM 125 Duke von meiner Fahrschule kaufen?

Hallo Community,

Ich mache gerade den A1 Führerschein und bin jetzt auf der Suche nach einem Bike. Mein Fahrlehrer hat mich dann auch mal gefragt, ob ich schon was in Aussicht hätte. Ich meinte, dass mich die Duke (auf welcher ich auch im Moment Fahrstunden habe) schon sehr angetan hat. Darauf sagte er, dass er evtl. in nächster Zeit seine 2. 125 Duke verkaufen würde.

Diese ist das 2014er Modell mit ABS und Erstzulassung im März. Sie hat keine Sturzschäden und nur ca. 3 000 km aufm Buckel. Es sind 7 Fahrschüler darauf gefahren. Außerdem sind Alu-Handguards verbaut.

Was jetzt jedoch meine eigentliche Frage wäre: Was würdet ihr für die Maschine für einen Preis schätzen, da mein Fahrlehrer im Moment keine Vorstellung vom Preis hat.

Ein Alternativer Gebraucht kauf käme auch nicht so recht in Frage, da im Umkreis von 200 km nur 3 gebrauchte verkauft werden, welche aber alle Unfallschäden haben. --- ich bedanke mich schon mal für alle kommenden Antworten.

Viele Grüße, Felix

...zur Frage

Warum werden keine 2-Takt-Motoren mit Einspritzung gebaut?

Die 2-Takt-Technik ist doch eigentlich genial. Keine aufwendige Ventiltechnik, weniger Gewicht, deutlich mehr Leistung aus gleichem Hubraum. Und die Abgaswerte müsste man doch mit einer Einspritzung in den Griff kriegen, oder nicht?

...zur Frage

Darf man in der Stadt rechts überholen?

Komme gerade von einem Kurztripp zurück. War in einer anderen Stadt und ich fuhr auf einer zweispurigen Straße, wo 50 km/h erlaubt ist. Ich fuhr auf der linken Straßenseite und vor mir schlich eine junge Frau mit ca. 40 km/h. Ich kam ihr immer näher und entschloß mich sie rechts zu überholen. Ich machte schon einen Schlenker und fuhr rechts ran. Plötzlich fuhr sie auch auf die rechten Straßenseite. Das ging plötzlich so schnell, daß ich glaube ich fahre ihr drauf. Ein Reflex brachte mich dazu sofort in die Bremse zu gehen und mein Vorderrad blockierte für einen Moment, da ich mit der Bonneville mein ABS habe. Rechtzeitig blieb ich hinter ihr ohne sie zu berühren. Ich dachte schon ich falle, habe aber die Maschine noch fangen können. Ich fuhr dann an ihr links vorbei und sah wie sie die Scheibe runter machte und sich entschuldigte. Da zum Glück nichts passiert ist fuhr ich einfach weiter. Wer wäre Schuld gewesen, wenn ich ihr drauf gefahren wäre? Gelernt habe ich, wer drauffährt ist Schuld. Aber in dem Fall hätte sie doch ein überholendes Fahrzeug behindert, oder? Vor Schreck hab ich mir jetzt drei Kugeln Eis gegönnt und meiner Frau auch eins mitgebracht. Die Kugel kostet im Vergleich zum Vorjahr nun 10% mehr. Er hat von 1€ auf 1,10€ die Preise angehoben. Dafür sind die Kugeln rießig und das Eis lecker, so daß die Nachfrage groß ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?