Beim Schräglagentraining Brett in Schräglage überfahren, wer hat das schon gemacht?

1 Antwort

nun, das kommt darauf an, wie schräg und schnell du bist. aber generell ist es so, dass du einen fahrwerkswackler merkst, vielleicht einen kleinen versatz, sonst nichts. mehr geht die düse, wenn du einen ca 20cm breiten, nassen alustreifen überfährst, davor fürchten sich gestandene profis. aber auch hier genau dasselbe, ein kleiner versatz und das wars. solange du selbst nichts am motorrad veränderst, also kein gas gibst, wegnimmst, bremst, passiert im prinzip nichts. wenn du einmal den lenkimpuls gegeben hast und die schräglage eingenommen hast, will das motorrad auch hier seine stabilität beibehalten. im prinzip lönntest du in einer langgezogenen kurve in schräglage freihändig fahren, das pöpp bleibt wie es ist. gruss der kurvenflitzer

8

Danke für die Antwort!

0

Wie kann ich die Angst überwinden mich in die Schräglage zu legen?

Hallo zusammen, und zwar geht es um folgendes. Ich habe jz vor 3 wochen meinen lappen gemacht und fahren jz meine tolle yzf r 125 (2016) aber jedoch traue ich mich nicht so richtig in die kurve zu legen. Es kam schon einmal dazu das ich auf die andere fahrbahn geraten bin, zumglück kam da kein auto. Was meint ihr was soll ich machen?. Danke im vorraus.

...zur Frage

Werkstattalltag und Drehmomentschlüssel?

Hi Leute! Ich war wegen einem kleinen Missgeschick in meiner Vertragswerkstatt, die mir eine Mutter gesprengt und eine neue aufgesetzt haben, an der ich fast verzweifelt wäre. Für den verhältnismäßig hohen Lohn wie ich finde, wollte ich dann noch ein paar Dinge wissen. Zum Beispiel das wirklich korrekte Anzugsmoment für die Muttern. Das konnte er mir nicht beantworten und wich mit der Erklärung aus, dass kein Mechaniker mehr einen Drehmomentschlüssel benutze, sondern alles nach Gefühl anziehe. Auch beim Autoreifenwechsel, auch bei den Vorderradbremsen beim Motorrad, nirgendwo würde ein Drehmomentschlüssel angewendet. Irgendwie kann und will ich das nicht glauben, die Momentangaben haben doch schon einen Sinn, oder? Was für Erfahrungen habt ihr da bei eurer Werkstatt gemacht? Ziehen sie mit oder ohne Einstellung an?

...zur Frage

Macht ein ein Knieschleifer-Kurs Sinn bei einem Anfänger?

hallo bin neu hier und nie ein forum benutzt und so, aber es gibt immer ein erstes mal, oder?

nun zur frage ist es sinnvoll da ich erst dieses jahr die prüfung gemacht habe jetzt im früling schon ein knieschleifer kurs zu machen? ich fühl mich schon ziemlich sicher auf meine r6 habe auch viel geübt und ziemlich viele km gemacht. versuchte immer wieder mein knie auf den asfalt zu schleifen aber nicht mal annehernd dran gewesen bestätigt von kollegin die hintermir gefahren ist ihre aussage was es sah ganz normal aus nicht wierklich eine schräglage gewesen...

dake für feedback

ciao

...zur Frage

VN1500 classic backfire?

Mahlzeit, Bin mittlerweile ratlos😕 Meine vn ist geplagt von backfire. Im stand so wie auch beim Gas geben. Mittlerweile wurde gemacht: -vergaser ultraschallbad gereinigt - Membranen im vergaser -Zündkerzen neu -1 defekter Kerzenstecker getauscht -Ass kontrolliert und neu abgedichtet

Habe gerade den neuen Kerzenstecker drauf gedrückt und es ist das selbe in grün. Mir ist gerade mal aufgefallen das der hobel mit gezogenem Choke gut läuft, kann demnach ja eigentlich nur noch die Einstellung vom gaser sein oder sehe ich das falsch?

Bin über jeden tip/Hinweis überaus dankbar! Dlzg

...zur Frage

Nach Sturz Frust beim Motorradführerschein

Hallo! Ich bin 47 Jahre und bin bei der 3. Fahrstunde gestürzt mit einigen schmerzhaften Blessuren. Ich habe das Gefühl, dass ich mit dem Gas beim Anfahren an Steigungen und gleichzeitigem Abbiegen nie klar kommen werde. Mein Fehler war, dass ich zu viel Gas gegeben habe, die Kontrolle verloren habe, und dann auch noch abrupt die Handbremse gezogen habe. Ich bin vor dem Unterricht noch nie Motorrad gefahren. Ich hätte mir gern diesen Traum erfüllt, aber überlege ernsthaft, das Ganze sein zu lassen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Motorrad bremst beim Gas geben ab?

Hallo, ich fahre ne R6 sie hat schon 60.000km runter und ist Baujahr 2006. Ich habe immer regelmäßige Wartungen gemacht, Ölwechsel, bremsen und Flüssigkeiten. Aufjedenfall ist mir etwas passiert, beim Überholen hat mein Motorrad ab einer gewissen Drehzahl plötzlich stark abgebremst. Wie als würde ich mit der hinterradbremse etwas heftiger bremsen. Plötzlich gabs wie einen plop und es kam ein Kick der mich wieder stark beschleunigte. Machte einen richtigen Zucker nach vorne. Ich bin dann schnellstmöglich nachhause gefahren aber dieses Problem trat nicht mehr auf. Ist die Maschine warm läuft sie cremiger, allerdings heize ich sie grundsätzlich nicht wenn sie kalt ist. Habe 2 Autos vor mir überholt die mit ca. 60 vor mir waren. Was könnte das sein? Ich habe Angst dass es die Zylinderköpfe sein könnten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?