Begünstigen leichtere Felgen das Aufstellmoment beim Bremsen in der Kurve deutlich?

1 Antwort

Der Kreiseleffekt (Gyroeffekt) ist zwar für das Handling verantwortlich (je kleiner die rotierenden Massen, desto leichter lässt sich der Kreisel aus seiner Lage bewegen), aber für das Aufstellmoment spielt er keine Rolle, da ein Kreisel der einmal in eine bestimmte (Schräg-)Lage gebracht wurde versucht diese Lage beizubehalten. Der Gyroeffekt wirkt dem Aufstellmoment beim Bremsen in Schräglage entgegen. http://www.motorradonline.de/static/specials/test_special/aufstell.htm

Frage zur Blickführung beim Einlenkpunkt

Wie man ja immer wieder liest sollte man den blick schon vor dem einlenken in die kurve richten und soweit wie möglich hineinschauen, was ich auch tue. Mein Problem ist nur dass ich dadurch viel zu früh einlenke, was meiner meinung nach daran liegt, dass ich den Einlenkpunkt gar nicht sehe (da ich ja bereits mit dem Kopf und den Augen in der kurve "bin". Jetzt weiß ich ja also nicht wann genau der Punkt erreicht ist an dem ich einlenken muss, wobei es mir darum geht möglichst spät einzulenken so wie man`s ja mache sollte. Ich glaube das ist wie bei einem Kind, das geradeaus rennt und in der Gegend rumkuckt und dann gegen die nächste Mülltonne auf der Straße rennt. :) Genauso habe ich bedenken zu lange zu warten mit dem Lenkimpuls un dann von der Fahrbahn abzukommen bzw. in den Gegenverkehr (weil ich ja bereits in die Kurve schaue und nicht mehr dahin wo ich hinfahre, also im Moment noch geradeaus).

Also wie macht ihr das? Zuerst den Einlenkpunkt anvisieren und dann kurz vorher den Blick in die Kurve schwenken oder irgendwie anders?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?