Bedeutet Paralleltwin, dass die beiden Kolben gleichzeitig rauf- bzw runtergehen?

1 Antwort

Die Bezeichnung "Parallel-Twin" stammt aus der Nachkriegszeit und wurde auf die Englischen 2-Zylinder Motoren angewendet, die alle sogenannte "Gleichläufer" waren. D.h. beide Hubzapfen waren in einer Flucht und die Kolben bewegten sich parallel zueinander auf - und abwärts. Im Gegensatz dazu waren die "Gegenläufer" die Motoren aus Japan (typischer Vertreter Honda CB 450) die man NICHT als Paralleltwin sondern nur als Twin bezeichnet hat. Eine Sonderform ist der BMW Boxer, der zwei um 180° versetzte Hubzapfen hat. Wie beim Englischen Paralleltwin bewegen sich beide Kolben synchron aus und ein, weshalb ihn die Engländer völlig korrekt und nicht etwa scherzhaft als Flat-Twin bezeichnet haben. Im Gegensatz dazu ist der V-Motor nur mit einem Hubzapfen ausgestattet auf dem beide Pleuel laufen. Es gibt auch V-Motoren mit liegenden Zylindern, als 180° V-Motoren. Sie werden hauptsächlich im Autobau verwendet (Beispiel Ferrari), hier bewegen sich die Kolben gegenläufig, wogegen die Porsche Motoren echte Boxer sind.

Wie immer "Oberklasse hoch 10". Gruß Bonny

0

Servus Chapp.

Wouw - ich dachte mir schon, daß dies Dein Thema wird...

Und ich hab' immer gemeint, die Boxer nennt man auch Guzzi mit Hängetxxx, wie war das gleich? zwinker

0

Erfahrungen mit einer alten Yamaha XT600 Bremse? Suche Druckpunkt!

So, die alte Ténéré ist fertig (Bj. 83, 34L) :-) Als Abschluss habe ich ihr noch neue Gabelfedern und -öl spendiert - außerdem einen neuen Bremssattel-Kolben (Einkolben Schwimmsattel), neue Dichtungen hierfür, Bremsbeläge und natürlich neue Bremsflüssigkeit. Nun ist es so, dass ich auch nach peniblem Entlüften (zuerst mit Unterdruck befüllt, dann klassisch entlüftet) keinen Druckpunkt bekomme. Der Hebel lässt sich bis zum Lenker durchziehen, die Bremsleistung ist deprimierend. Keine Lecks, nochmal entlüftet (und von oben bis unten abgeklopft) - keine Luftblasen. Leider habe ich keine Erfahrungswerte mit dieser Bremse - Kann es sein, dass bei dieser alten Minibremse wirklich kein richtiger Druckpunkt zustande kommt? Oder müssen Kolben und Dichtungen erst einmal aufeinander "einlaufen"? Kennt hier jemand zufällig die normale Wirkung dieser Bremse? Danke euch!

...zur Frage

Wofür ist der Schalter am Visier?!?

Hallo, habe mir vorhin den X-Lite x-602 gekauft, habe dem Verkäufertyp nicht so gut zugehört, deswegen habe ich Fragen zum Visier... ich wollte eben das visier wechseln, habe auch die beiden runden knöpfe gedrückt und das Visier abgezogen, drann machen ging auch wieder mit mühe und not^^... Jedoch gibts auf der einen Seite vom Helm neben dem runden Knopf, nochmal ein Schalter, den man: Neutral, und etweder oben oder unten herunter drücken kann. Leider weiß ich nicht was ich damit bediene??! Die Anleitung half mir auch nicht so gut... Ich hoffe mal ich habe nichts kaputt gemacht!

...zur Frage

Mofa springt an und geht wieder aus?

Ich bin seit 2 Monaten Besitzer eines Staiger 504 1b doch wende mich in meiner Verzweiflung an euch. Das Mofa ist ein Scheunenfund. Als ich es gekauft habe sagte der Besitzer das es nicht anspringen würde. Nach reinigen des Vergasers und neuem Einbau eines Kolben + Kolbenringe sprang es sofort an. Danach wurde es auseinander gebaut und der Ramen wurde lackiert. Als ich es wieder zusammen gebaut habe war bzw ist es plötzlich so das es war zwar läuft aber es immer wieder nach ein paar Sekunden ausgeht. Deshalb habe ich die Zündkerze gereinigt und den Elektrodenabstand auf 0.5mm eingestellt, Vergaser nochmals gereinigt sowie den Tank von Schmutz befreit. Das Mofa springt zwar super an aber es geht immernoch sofort aus. Auch noch zu erwähnen war wenn das Mofa läuft und ich gas geben will reagiert es nicht bzw die Drehzahl bleibt gleich und es hört sich an wie wenn ich kein Gas betätigen würde und geht wieder aus. In meiner Verzweiflung habe ich dann etwas Benzin in den zylinder gegeben darauf hin lief es 20 Sekunden und geht wieder aus. Neuer Benzinhahn + Benzinschlauch ist angebracht.

Ich bedanke mich jetzt schonmal für Antworten.

...zur Frage

Kettenspannung

Hallo Community,

habe heute eine DID Endloskette montiert. Soweit kein Problem, doch als ich die neue Kette über Ritzel und Kettenrad legte fragte ich mich, wieviel Spiel bzw Durchhang die Kette oben über der Schwinge benötigt. Habe mich entschieden die Kette oben recht stramm zu haben (als Anhaltspunkt: Ich kann im unbelasteten Zustand die Kette noch rund 1,5-2cm vom Kettenführungsgummi anheben) und unten 30-40mm unbelasteter Durchhang. Ist das soweit richtig? Auf einer kurzen Probefahrt ist mir ein "Surren" ab ca. 80 km/h aufgefallen, welches definitiv von der Kette stammt.

Schreibt einfach mal was zum Spiel der Kette oberhalb der Schwinge (wie weit könnt ihr die Kette dort nach anheben?) und was das Surren bedeuten könnte.

...zur Frage

Yamaha Dt 125 Zylinderkit einbauen?

Moin! Ich möchte meine Yamaha DT125 RE Bj.2004 gerne wieder instandsetzen. Das Probleme war, dass sie nicht anspringen wollte, somit habe ich nun den Zylinder(3mb00) und Kolben ausgebaut. Der Kolben ist hin, denn auf dem "Kolbenkopf" (keine Ahung, ob das sich so nennt) sind lauter "Einschlaglöcher" die sehr wahrscheinlich durch einen kaputten bzw abgebrochenen Kolbenring Stück verursacht worden sind. Dieses abgebrochene Stück sitzt sogar noch in dem Kolbenkopf drin. Komischer Weise ist auch die Powerwalze hin. Sie war total verbogen (durch zu viel Hitze vielleicht?) Nunja aufjedenfall hatte ich nun vor, den kompletten Zylinder durch einen Neuen zu tauschen. Also hab ich nach diesen Zylinder im Internet gesucht. Habe dann aber nur den Zylinder und Kolben zusammen gefunden. Mir wäre lieber wenn ich alles komplett bekommen könnte mit Powerwalze, Zylinderkopf etc. ... Habe dann ein Zylinderkit von Athena gefunden: http://www.skybikershop.com/AthenaZylinderKit125ccmYamahaDT125TZR125TDR_p6790_x2.htm Nun meine Frage: Könnte ich dieses Zylinderkit ohne Probleme einbauen, da vorher ja der originale Zylinder drin gewesen ist und die Dt sonst auch original ist außer ein Sportauspuff´?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?