Bedeutet ein breiterer Hinterreifen gleichzeitig mehr Schräglage?

1 Antwort

Das lässt sich auch mit einer Faustregel beantworten: Je breiter der Reifen, desto größer die (erforderliche) Schräglage bei gleicher Kurvengeschwindigkeit. Fazit: eine XJ 900 mit ihrer sehr schmalen Bereifung kann z.B. Kurve X mit 60km/h und 25° Schräglage fahren. Eine YamaSuKawHonDuTri (hoffe ich habe keine Marke vergessen)in Supersportausführung mit 200er Hinterreifen, benötigt in der selben Kurve bei 60km/h 30° Schräglage weil der Reifen breiter ist. (Die Gradangaben sind aus der Luft gegriffen. Eben nur als Beispiel)

Was möchtest Du wissen?